©
Digitaler Guide "Sound of #urbanana", © Tourismus NRW e.V.

Der Sound of #urbanana


Popmusikalische Streifzüge durch NRW

Mit der neuen Progressive Web App (kurz: PWA) auf Tour durch #urbanana: Düsseldorf geht als Electro-Eldorado, in dem Kraftwerk seine erste Autobahn baute und gutaussehende Models betrachtete, in die Musikgeschichte ein. Köln hingegen: berüchtigt als Geburtsort des Krautrock, nachdem Karlheinz Stockhausens "Kölner Kurse für neue Musik" Can inspirierten. Die Stadt ist bis heute ein Magnet für Popmusikfetischisten aus der ganzen Welt und Heimat des minimalistischen „Sound of Cologne“. Und: Wusstest Du, dass im Ruhrgebiet erstmals die berühmten 99 Luftballons in die Luft stiegen? Nena aus der Ruhrgebiets-Stadt Hagen brachte mit ihnen die Neue Deutsche Welle ins Rollen.

Mit Sound of #urbanana ermöglichen wir Dir eine pophistorische Tour durch das Ruhrgebiet, Düsseldorf und Köln. Du kannst entweder der jeweiligen „Pop-Route“ folgen und mit dem Handy in der Hand zahlreichen Clubs, Bars und geschichtsträchtigen Konzert-Locations entlang der Tour einen Besuch abstatten. Oder Du wechselst in den Impro-Modus, der dir alle möglichen Musik-Spots im Stadtgebiet anzeigt, auch Plattenläden. Wenn Dir danach ist, die Geschichten zum Musikland NRW zu lesen, lass Dich am besten an einem gemütlichen Platz nieder. In den Reportagen kannst Du durch das geballte Pop-Programm der letzten Dekaden in Köln, Düsseldorf und dem Ruhrgebiet schmökern.

Der Sound of #urbanana mal drei


So klingen Köln, Düsseldorf und das Ruhrgebiet

Illustration Kölner Dom, © Saskia Wragge
©

Sound of Köln


Illustration Rheinturm, © Saskia Wragge
©

Sound of Düsseldorf


Illustration Zeche Zollverein, © Saskia Wragge
©

Sound of Ruhrgebiet