©
Blick aus dem Audienzsaal Schloss Augustusburg, © André Menne, Peter Wieler

UNESCO-Welterbe in NRW


NRWs wichtigste Kulturdenkmäler

Kaiser und Kurfürsten, Kirchenmänner und Großindustrielle haben in Nordrhein-Westfalen ihre Spuren hinterlassen. Fünf ihrer prachtvollen Bauten stehen inzwischen auf der Liste der Unesco-Welterbestätten: Imposante Dome, prunkvolle Schlösser, eine mächtige frühere Benediktinerabtei und die schönste Zeche der Welt erzählen ihre beeindruckenden Geschichten aus vergangenen Zeiten.

Von unten betrachtet wirkt der Aachener Dom bombastisch, © aachen tourist service e.v.

Aachener Dom

Deutschlands erste Unesco-Welterbestätte

Als erstes deutsches Kulturdenkmal überhaupt wurde der Dom 1978 als Unesco-Welterbestätte ausgezeichnet. Seine Geschichte geht auf Kaiser Karl den Großen zurück.

weiterlesen
Hohenzollernbrücke mit Dom, © Oliver Franke, Tourismus NRW e.V.

Kölner Dom

Die beliebteste Sehenswürdigkeit Deutschlands

Der Dom ist nicht nur das weithin sichtbare Wahrzeichen Kölns, sondern auch die beliebteste Sehenswürdigkeit Deutschlands. Ein Highlight ist ein Ausflug über seine Dächer.

weiterlesen
Das ehemalige Kloster und heutige Schloss Corvey ist heute Wohnort des Herzoglichen Hauses Ratibor und Corvey, © Tourismus NRW e.V.

Schloss Corvey

Unesco-Welterbestätte mit 1.200-jähriger Geschichte

Das karolingische Westwerk in dem ehemaligen Benediktinerkloster Corvey ist eines der ältesten Bauwerke Westfalens. Bis heute ist das mächtige Turmgebäude mit der imposanten Eingangshalle im Kreis Höxter komplett erhalten und mit der gleichnamigen untergegangenen Klosterstadt in die Liste der Unesco-Welterbestätten aufgenommen, als bisher einziges Baudenkmal in Westfalen.

weiterlesen
Schloss Falkenlust ist elegant ausgestattet und eingerichtet, © Horst Gummersbach

Schlösser Augustusburg und Falkenlust

Barocke Bauwerke mit Vorbildcharakter

Der barocke Prunk der Brühler Schlösser verschlägt den Besuchern schier den Atem. Wer im Treppenhaus steht, versteht, weshalb andere Fürstenhöfe einst neidisch gen Brühl blickten.

weiterlesen
Das Unesco-Welterbe Zeche Zollverein in der Dämmerung, © Jochen Tack / Stiftung Zollverein

Zeche Zollverein

Vom Ort der Maloche zum UNESCO-Welterbe

Früher wurde hier malocht, heute bietet das Welterbe Zollverein Industriekultur vom Feinsten: Kunst, Konzerte, Festivals und Sportmöglichkeiten treffen auf eine imposante Kulisse.

weiterlesen

360°-Welterbe-Panoramen

Aachener Dom Innenansicht, © André Menne, Peter Wieler
©

Aachener Dom

Innenansicht Kölner Dom, © André Menne, Peter Wieler
©

Kölner Dom

Schloss Corvey Aussensicht, © André Menne, Peter Wieler
©

Schloss Corvey

Blick aus dem Audienzsaal Schloss Augustusburg, © André Menne, Peter Wieler
©

Schlösser in Brühl

Zeche Zollverein Aussenansicht, © André Menne, Peter Wieler
©

Zeche Zollverein

Du möchtest die UNESCO-Welterbestätten entdecken?


Hier findest Du passende Angebote!