©
Zeche Zollverein am Abend, © Frank Vinken / Stiftung Zollverein

Industriekultur in NRW


Schauplatz für Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft

Das industrielle Erbe von NRW ist riesig: Kein anderes Bundesland verfügt über eine solche Fülle und Vielfalt an Industriedenkmälern. Quer durchs Land führen Themenrouten zu Zechen, Gasometern, Kokereien, Hochöfen, Produktionsstätten oder Hebewerken. Die stillgelegten Industriestätten halten nicht nur die Industriegeschichte lebendig, sondern sind auch Zeugnis des Strukturwandels und heutiger Schauplatz für Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft. Begib Dich auf die Spuren der Industrie und erlebe kreative Neuheiten der Industriekultur in Deinem NRW!

unbedingt weitersagen

2014 und 2015 zeigte der Gasometer die Lichtinstallation 320 Grad Licht, © Thomas Wolf

Gasometer Oberhausen

Wo früher Gas gelagert wurde, fährt heute ein Panoramaaufzug: Tolle Ausblicke aus 117 Metern Höhe und faszinierende Ausstellungen begeistern im Gasometer Oberhausen.

weiterlesen
Radfahren auf dem Gelände der Henrichshütte, © LWL-Industriemuseum

Henrichshütte Hattingen

LWL-Industriemuseum zum Mitmachen und Anfassen

Die Henrichshütte Hattingen ist mehr als ein Museum: In der Schaugießerei wird noch immer Eisen geschmolzen und kleine Besucher können auf einem Spielhochofen herumklettern.

Dieser Betrieb berücksichtigt die bundesweit einheitliche Anforderung im Bereich Barrierefreiheit "Reisen für Alle".
weiterlesen
Das Unesco-Welterbe Zeche Zollverein in der Dämmerung, © Jochen Tack / Stiftung Zollverein

Zeche Zollverein

Vom Ort der Maloche zum UNESCO-Welterbe

Früher wurde hier malocht, heute bietet das Welterbe Zollverein Industriekultur vom Feinsten: Kunst, Konzerte, Festivals und Sportmöglichkeiten treffen auf eine imposante Kulisse.

Dieser Betrieb berücksichtigt die bundesweit einheitliche Anforderung im Bereich Barrierefreiheit "Reisen für Alle".Teilweise barrierefrei für Menschen mit GehbehinderungTeilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer
weiterlesen
Die schwarze Seite der Kokerei Hansa, © Foto Klaus Peter Schneider

Kokerei Hansa

Ausflüge in die Vergangenheit

Die Kokerei Hansa in Dortmund bietet als begehbare Großskulptur faszinierende Einblicke in die Geschichte der Schwerindustrie des vergangenen Jahrhunderts.

Dieser Betrieb berücksichtigt die bundesweit einheitliche Anforderung im Bereich Barrierefreiheit "Reisen für Alle".Teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung
weiterlesen
Panorama-Ausblick von Zeche Consolidation in Gelsenkirchen im Ruhrgebiet., © Ralph Sondermann, Tourismus NRW e.V.

Auf und Ab im Ruhrgebiet

Du siehst vor lauter Hochöfen das Ruhrgebiet nicht? Kein Problem, dank der vielen Halden und Aussichtsplattformen: Einmal oben angekommen, bieten sich weitläufige Panoramen der aufregenden Industrielandschaft.

weiterlesen
Haus Ripshorst im Emscher Landschaftsparkt, © RVR Stefan Schejok Presse

Haus Ripshorst

Entdecke die Natur des Ruhrgebiets! Vom historischen Gutshof Haus Ripshorst in Oberhausen betrittst Du den Emscher Landschaftspark und beschreitest den Weg „Vom Urwald zum Kulturwald“.

weiterlesen
Luftaufnahme des LWL-Industriemuseums Zeche Zollern, © S. Cintio, LWL

Zeche Zollern

Dem Schloss der Arbeit hinter die Fassade blicken

Ein Blick hinter die Fassade des prunkvollen Baus lohnt sich: Im Schloss der Arbeit wurde früher hart gearbeitet. Das Dortmunder LWL-Museum erzählt Spannendes über das Leben von damals.

Dieser Betrieb berücksichtigt die bundesweit einheitliche Anforderung im Bereich Barrierefreiheit "Reisen für Alle".Teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung
weiterlesen

Du möchtest die Industriekultur in NRW entdecken?


Hier findest Du passende Angebote!

Entdecke hier passende Kulturangebote


Jetzt suchen & buchen!