Landschaftspark Duisburg Nord, © Tourismus NRW e.V.

Industriekultur in NRW

Schauplatz für Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft

Das industrielle Erbe von NRW ist riesig: Kein anderes Bundesland verfügt über eine solche Fülle und Vielfalt an Industriedenkmälern. Quer durchs Land führen Themenrouten zu Zechen, Gasometern, Kokereien, Hochöfen, Produktionsstätten oder Hebewerken. Die stillgelegten Industriestätten halten nicht nur die Industriegeschichte lebendig, sondern sind auch Zeugnis des Strukturwandels und heutiger Schauplatz für Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft. Begib Dich auf die Spuren der Industrie und erlebe kreative Neuheiten der Industriekultur in Deinem NRW!

Zeche Zollern in Dortmund

Dortmund

Ein Blick hinter die Fassade des prunkvollen Baus lohnt sich: Im Schloss der Arbeit wurde früher hart gearbeitet. Das Dortmunder LWL-Museum erzählt Spannendes über das Leben von damals.

Dieser Betrieb berücksichtigt die bundesweit einheitliche Anforderung im Bereich Barrierefreiheit "Reisen für Alle"
weiterlesen

Halden-Panorama im Ruhrgebiet

Nach der Stilllegung der Stahlwerke und Zechen hat die Natur die Industriebrachen wieder zurückerobert - zum Teil mit seltenen Arten. Ein Besuch oben auf einer Halde bietet einen Überblick über diese besondere Landschaft mit ihrer Mischung aus Industriekultur und -natur.

weiterlesen

Gasometer Oberhausen

Das Raumwunder der Industriekultur

Wo früher Gas gelagert wurde, fährt heute ein Panoramaaufzug: Tolle Ausblicke aus 117 Metern Höhe und faszinierende Ausstellungen begeistern im Gasometer Oberhausen.

weiterlesen

Zeche Zollverein

Vom Ort der Maloche zum UNESCO-Welterbe

Früher wurde hier malocht, heute bietet das Welterbe Zollverein Industriekultur vom Feinsten: Kunst, Konzerte, Festivals und Sportmöglichkeiten treffen auf eine imposante Kulisse.

Dieser Betrieb berücksichtigt die bundesweit einheitliche Anforderung im Bereich Barrierefreiheit "Reisen für Alle"
weiterlesen

LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller

Euskirchen

Die Geschäfte gingen schlecht, als der Euskirchener Tuchfabrikant Kurt Müller im Jahr 1961 die Maschinen stoppte und die Tore seiner einst florierenden Fabrik in Euskirchen verriegelte. Heute laufen die alten Webstühle wieder – im LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller.

weiterlesen
Weitere Elemente laden

Einen Moment bitte

weitere Listenelemente werden geladen

Du möchtest die Industriekultur in NRW entdecken?

Hier findest Du passende Angebote!

Die Lohnhalle mit dem Fördergerüst auf der Zeche Zollern, © LWL-Industriemuseum, M. Holtappels
ab 45,00 €

Ein Besuch auf dem "Schloss der Arbeit": der Zeche Zollern

Zeche Zollern in Dortmund

weiterlesen
Besucher mit Kopflampen bei der Nachtschicht spezial., © LWL-Industriemuseum/Walter Fischer
ab 65,00 €

Erlebnisführung zum Dinosaurier der Technik in Bochum

LWL-Industriemuseum Zeche Hannover

weiterlesen
Der gigantische Aufzug, das Schiffshebewerk Henrichenburg am Dortmund-Ems-Kanal, liegt seit über 40 Jahren still, © LWL-Industriemuseum/H.-J. Jockschat
ab 28,00 €

Kulinarische Abendführung im Schiffshebewerk Henrichenburg

LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg

weiterlesen

Nicht das passende gefunden?

Hier findest Du weitere Kulturangebote aus NRW.