Panorama Elberndorftal, © Tourismus NRW e.V.

Na­tur­par­ke in NRW im Über­blick

Pa­ra­die­se für Tier und Mensch

In den 12 Na­tur­par­ken in NRW lässt sich die Schön­heit der Na­tur aus nächs­ter Nä­he ent­de­cken. Vie­le au­ßer­ge­wöhn­li­che und be­droh­te Tie­re und Pflan­zen ha­ben sich hier an­ge­sie­delt.

Nicht nur im Nationalpark Eifel, dem einzigen Nationalpark Nordrhein-Westfalens, können Besucher die Natur aus nächster Nähe erleben. Auch in den 12 Naturparken im Land haben sich einzigartige Biosphären entwickelt, denn die Parks bestehen überwiegend aus Landschafts- und Naturschutzgebieten.

Viele bedrohte und zum Teil nahezu ausgestorbene Tier- und Pflanzenarten haben sich daher hierhin zurückgezogen und mit ein bisschen Glück können Vorbeikommende selbst so seltene oder ungewöhnliche Exemplare wie Feuersalamander, Mufflons oder Schwarzstörche beobachten.

Einzigartige Naturparke

Jeder Naturpark im Land hat dabei seine Eigenheiten. So ist der deutsch-belgische Naturpark Hohes Venn-Eifel ein für Europa einzigartiges Hochmoorgebiet. Besucher können sich der Eifeler Natur hier auf unterschiedliche Weise nähern, etwa auf einer Tour über Stege oder unterirdisch in einem der Besucherbergwerke.

Auch der Naturpark Schwalm-Nette ist ein grenzüberschreitendes Projekt, allerdings an der deutsch-niederländischen Grenze. Im Städtedreieck zwischen Mönchengladbach am Niederrhein, Venlo und Roermond finden Besucher Wacholderheiden, Seen, die durch den Torfstich entstanden sind, sowie natürlich die namensgebenden Flüsse des Naturparks.

Park mit Wildpferden

Stars des Naturparks Hohe Mark sind die Dülmener Wildpferde, die einzige Wildpferd-Herde, die noch auf dem europäischen Kontinent lebt. Aber auch zum Beobachten der brennenden Heide oder der Vögel am Silbersee II lohnt sich ein Besuch im Münsterland.

Auch der Naturpark Dümmer, der im nord-östlichen Zipfel NRWs im Teutoburger Wald sowie in Niedersachsen liegt, ist ein Rückzugsgebiet für zahlreiche Pflanzen und Tiere. Unter anderem brüten hier Kraniche und Pfeifenten haben die See- und Moorlandschaft als Winterquartier ausgewählt.
www.duemmer.de

Sole, Moor und Heilwässer

Der Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge ist auch als „Heilgarten Deutschlands“ bekannt, weil es hier eine einmalige Dichte an natürlichen Heilmitteln wie Sole, Moor oder Heilwässern gibt. Einzigartig sind hier auch die Externsteine sowie der Vulkan Desenberg, der nördlichste Vulkan Deutschlands.

Im Natur- und Geopark Terra vita, der sich über den Norden Nordrhein-Westfalens und den Süden Niedersachsens erstreckt, lassen sich 300 Millionen Jahre Erdgeschichte erleben. Unter anderem finden Besucher hier Großsteingräber, Saurierspuren und Eiszeitfindlinge.
www.naturpark-terravita.de

Jüngster Naturpark in NRW

Der jüngste und größte Naturpark Nordrhein-Westfalens ist der Naturpark Sauerland-Rothaargebirge. Er ist erst 2015 aus den Naturparken Homert, Rothaargebirge und Ebbegebirge entstanden. Im Norden des Naturparks gehören das Felsenmeer bei Hemer und die Balver Höhle, die größte Kulturhöhle Deutschlands, zu den Hauptattraktionen. In schneereichen Wintern kann man hier auch Skifahren.
www.naturpark-sauerland-rothaargebirge.de

Schneesicherer ist jedoch das Gebiet rund um Winterberg, das im Rothaargebirge  liegt. Aber auch wenn hier kein Schnee liegt – ein Besuch lohnt sich allein schon wegen des gesunden Reizklimas in den Höhen des Sauerlands und Siegen-Wittgensteins.

Naturerlebnis im Sauerland

Das Ebbegebirge im Sauerland ist vor allem durch die vielen Talsperren geprägt. Bereits vor Jahrhunderten verwandelte sich das Gebiet im westlichen Sauerland in ein Zentrum der Eisenproduktion, trotzdem hat es den Charme einer bäuerlich geprägten Kulturlandschaft bis heute weitgehend bewahrt – und die Talsperren tun ein übriges dazu, dass die Region ein beliebtes Freizeit- und Erholungsgebiet geworden ist. Mit die höchsten Berge des Sauerlands findet man im Naturpark Diemelsee, der von Rothirschen und scheuem Muffelwild bevölkert wird. Im Spätsommer verwandelt die Hochheide die Landschaft in ein üppiges Blütenmeer.

Naturparke in Stadtnähe

Zum Teil liegen die Naturparks im Land auch in unmittelbarer Nähe großer Städte, so wie der Naturpark Rheinland direkt vor der Haustür von Köln und Bonn. Der Naturpark besticht durch eine ungeheure landschaftliche Vielfalt aus Seen, Wäldern, Flussauen und hügeligen Vulkanlandschaften, in die sich einzelne Dörfer schmiegen.

Unweit entfernt ist auch der Naturpark Siebengebirge zu finden, übrigens der erste Naturpark Nordrhein-Westfalens. Mit seinen schluchtenartigen Tälern, dicht bewaldeten Gipfeln, rauen Felsen und natürlich dem unvergleichlichen Blick über den Rhein verzaubert er bereits seit Jahrhunderten Maler und Dichter genauso wie Reisende.

Wälder und Talsperren

Dicht bewaldet sind die Höhenzüge auch im Bergischen Land. Prägend im Naturpark Bergisches Land sind neben den Hügeln vor allem die Seen und Talsperren, die bereits vor Jahrhunderten zum Antrieb gewerblicher Maschinen dienten und noch heute wichtige Aufgaben als Trinkwasserlieferanten oder beliebte Erholungsziele erfüllen.

Beliebt bei Ausflüglern ist auch der Möhnesee, der mitten im Naturpark Arnsberger Wald liegt. Doch nicht nur Menschen tummeln sich hier; der See ist auch ein wahres Wasservogelparadies. Wer den ganzen Naturpark kennenlernen will, nimmt am besten die Sauerland-Waldroute, die auf 240 Kilometern quer durch das gesamte Gebiet führt.

Impressionen & Videos

Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Siegen Wittgenstein Rothaarsteig Wisent Welt Bad Berleburg, © Tourismus NRW e.V.
Bruchhauser Steine Panorama Sonne, © Tourismus NRW e.V.
Eifel Monschau Narzissen , © Tourismus NRW e.V.
Niederrhein Nettetal Wildenrath, © Tourismus NRW e.V.
Siebengebirge Ölberg Panorama , © Tourismus NRW e.V.

Ent­de­cke un­se­re Na­tur­an­ge­bo­te

Jetzt su­chen & bu­chen!

Die Aussicht über das Bergische Land ist im Naturerlebnispark Panarbora atemberaubend, © Eva-Nadine Wunderlich
ab 191,60 €

Ent­de­ckun­gen im Ber­gi­schen Land

Na­tur­are­na Ber­gi­sches Land

weiterlesen
Der Neanderthaler trifft auf die Generation von heute, © Neanderthal Museum Mettmann/Holger Neumann
ab 13,00 €

Stein­zeit mit GPS – mit Geo­ca­ching zum Ne­an­dertha­ler

Ne­an­der­thal Mu­se­um

weiterlesen
Geocaching Gymnicher-Muehle, © © Rhein-Erft-Kreis
ab 100,00 €

Di­gi­ta­le Schnit­zel­jagd

Was­ser­zen­trum Gym­ni­cher Müh­le c/o Na­tur­park Rhein­land

weiterlesen
Einst von einem Börsenspekulant als Einfamilienhaus errichtet: Schloss Drachenburg, © Tourismus NRW e.V.
ab 5,00 €

The­men­füh­run­gen Schloss und Park Dra­chen­burg

Schloss Dra­chen­burg in Kö­nigs­win­ter

weiterlesen
3-Flüsse-Route Rad mit Korb, © Stephan de Leuw
ab 50,00 €

Von Klos­ter­bier bis Schlem­mer­me­nü

Nie­der­rhein Tou­ris­mus GmbH

weiterlesen
Ein Museumsbesucher wie Du und ich? Der Steinzeit-Clooney zeigt, wie der Neanderthaler heute aussehen (könnte), © Neanderthal Museum Mettmann/Holger Neumann
ab 14,00 €

Stein­zeit-Ac­tion im Ne­an­der­tal

Ne­an­der­thal Mu­se­um

weiterlesen

Na­tur­schutz­ge­bie­te im Über­blick

Panorama Elberndorftal, © Tourismus NRW e.V.

Na­tur­par­ke in NRW im Über­blick

weiterlesen
Im Naturpark Hohes Venn-Eifel kann man im Frühjahr die Narzissenblüte erleben, © Naturpark Hohes Venn-Eifel

Na­tur­park Ho­hes Venn-Ei­fel

weiterlesen
Das große Torfmoor in Hille, © Gemeinde Hille

Na­tur­ge­biet Gro­ßes Torf­moor

weiterlesen
Die Auenlandschaft Bislicher Insel bei Xanten ist ein regelrechtes Wasserparadies, © Sprave Regionalverband Ruhr

Schutz­ge­biet Au­en­land­schaft Bis­li­cher In­sel

weiterlesen
Am Aussichtspunkt Heimatblick haben Spaziergänger einen tollen Ausblick, © Rhein Voreifel Touristik e.V.

Süd­li­cher Na­tur­park Rhein­land

weiterlesen
Dülmener Wildpferde Herde, © Tourismus NRW e.V.

Na­tur­park Ho­he Mark

weiterlesen
Der Rursee liegt im Nationalpark Eifel, © Nationalpark Eifel - Nationalparkverwaltung

Na­tio­nal­park Ei­fel

weiterlesen
Siebengebirge Ölberg Panorama , © Tourismus NRW e.V.

Na­tur­park Sie­ben­ge­bir­ge

weiterlesen
Der Naturpark Schwalm-Nette ist ein richtiges Wasserparadies, © Naturpark Schwalm-Nette

Na­tur­park Schwalm-Net­te

weiterlesen
Aussicht auf die Rieselfelder, © Münsterland e.V.

Na­tur­schutz­ge­biet Rie­sel­fel­der in Müns­ter

weiterlesen
Der Weser Skywalk an den Hannoverschen Klippen, © Tourismus NRW e.V.

We­ser-Sky­walk im Na­tur­schutz­ge­biet

weiterlesen
Die Flamingos am Zwillbrocker Venn teilen sich ihren Lebensraum mit Kolonien von Lachmöwen, © Biologische Station Zwillbrock e. V.

Na­tur­schutz­ge­biet Zwill­bro­cker Venn

weiterlesen
Diemelsee Bontkirchen, © Tourismus NRW e.V.

Na­tur­park Die­mel­see

weiterlesen
Herbst im Arnsberger Wald, © Tourismus NRW e.V.

Na­tur­park Arns­ber­ger Wald

weiterlesen
Moorrenaturierung Naturpark Dümmer, © Michaela Meyer

Na­tur­park Düm­mer

weiterlesen
Aggertalsperre im Bergischen Land, © Bergisches Land GmbH, Klaus Stange

Na­tur­park Ber­gi­sches Land

weiterlesen
Spaziergang auf dem Baumwipfelpfad in Bad Iburg, © Geo- und Naturpark TERRA.Vita

Na­tur­park TER­RA.vi­ta

weiterlesen
Beverungen Weser Skywalk Teutoburger Wald, © Tourismus NRW e.V.

Na­tur­park Teu­to­bur­ger Wald/Eg­ge­ge­bir­ge

weiterlesen