©
Wandern an der Urfttalsperre in der Eifel, © Tourismus NRW e.V., Dominik Ketz

Ge­heim­tipps Wan­dern

Wan­dern kann so schön sein!

Ab­seits der be­kann­ten We­ge Neu­es ent­de­cken: Das geht mit un­se­ren Ge­heim­tipps zum Wan­dern. Un­ter den vie­len Wan­der­we­gen Nord­rhein-West­fa­lens gibt es vie­le noch re­la­tiv un­be­kann­te Per­len. Wir stel­len sie Dir vor!

Wenn die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht, ist es höchste Zeit, die Schuhe zu schnüren und die frische Luft zu genießen. Über 50.000 Kilometer gepflegte Wanderwege stehen Wanderern in NRW zur Auswahl und jedes Jahr gibt es Angebote, die hinzukommen. Abseits von Eifelsteig und Rheinsteig findest Du hier spannende Geheimtipps für Wanderungen in Deinem NRW

Wandern und Entspannen

Ein ganz besonderes Erlebnis ist Yoga-Wandern. In Deinem NRW gibt es dazu zahlreiche Angebote wie etwa die drei Yoga-Wanderwege in Bad Meinberg im Teutoburger Wald. An Orten mit besonderen Fernblicken finden Wanderer Schautafeln, auf denen einfache Yoga-Übungen abgebildet sind. Aber auch ohne Yoga-Pausen sind die Wege schön, denn sie führen vorbei am barocken Kurpark und durch das Moorgebiet, in dem das heilkräftige Bad Meinberger Schwefelmoor gewonnen wird.

Wer nach der Yoga-Wanderung auf den Geschmack gekommen ist, findet in Bad Meinberg übrigens auch das Haus Yoga Vidya, das größte Seminar- und Ausbildungszentrum seiner Art außerhalb Indiens, mit einer europaweit einzigartigen Angebotspalette.

Für Gesundheitsbewusste ist auch die Vitalwanderwelt im Teutoburger Wald bestens geeignet. Physiotherapeuten oder speziell ausgebildete Wanderführer begleiten hier die Gäste und zeigen ihnen an speziellen Erlebnispunkten Bewegungs- und Entspannungsübungen. Wer will, kann dank Telemedizin auch beim Wandern mit einem Arzt in Verbindung bleiben.

Wandern mit Tieren

Entspannend sind aber nicht nur die Yoga-Touren: In Deinem NRW kannst Du auch mit Eseln, Alpakas oder Lamas wandern gehen. Die Lama-Touren wurden sogar als eines der besten Angebote für Gesundheitstouristen in Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.

Sau­er­land-Hö­hen­flug

Ein Wan­der­weg für Gip­fel­stür­mer

Der Sau­er­land-Hö­hen­flug führt über die Gip­fel des Sau­er­lands und bie­tet Aus­bli­cke aus der Vo­gel­per­spek­ti­ve hin­ab in die Tä­ler.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen

Han­sa­weg

Pan­ora­ma-Aus­bli­cke und So­le­quel­len

Der Han­sa­weg im Teu­to­bur­ger Wald bie­tet Wan­de­rern Na­tur, Er­ho­lung und kul­tu­rel­le Hö­he­punk­te. Ne­ben herr­li­chen Rund­um­bli­cken und heil­sa­men So­le­quel­len liegt auch das Mu­se­um Mar­ta Her­ford auf dem Weg.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen

Kin­dels­berg­pfad

Ein Rund­weg mit Ge­schich­te

Über uri­ge Wald­we­ge, durch Na­tur­schutz­ge­bie­te und vor­bei an den Spu­ren der Berg­bau­ge­schich­te führt der 15 Ki­lo­me­ter lan­ge Kin­des­l­berg­pfad. Auf 616 Me­tern Hö­he wer­den Wan­de­rer mit tol­len Aus­bli­cken be­lohnt.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen

Ber­gi­sche Streif­zü­ge

Ex­pe­di­tio­nen für ei­nen Tag

Wald­my­then, Fach­werk und Hein­rich Böll: Die Ber­gi­schen Streif­zü­ge bie­ten 24 Ganz- und Halb­ta­ges­wan­de­run­gen zu ver­schie­de­nen The­men

weiterlesen

Ja­kobs­weg

Auf his­to­ri­schen Pil­ger­pfa­den durch das Müns­ter­land

Schon vor Jahr­hun­der­ten durch­quer­ten Pil­ger auf dem Weg nach San­tia­go de Com­pos­te­la das heu­ti­ge NRW. Ei­ne der his­to­ri­schen Rou­ten ver­läuft durchs Müns­ter­land.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen

Kup­fer­rou­te

Gold­gel­be Gal­meiv­eil­chen blü­hen auf Erz­fel­dern

Me­tall­ge­win­nung und -ver­ar­bei­tung ge­hör­te in Stol­berg bei Aa­chen lan­ge zum tra­di­tio­nel­len Hand­werk. Die 16 Ki­lo­me­ter lan­ge Kup­fer­rou­te führt mit­ten hin­ein in ver­gan­ge­ne Zei­ten.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen

Rö­mer­ka­nal-Wan­der­weg

Auf den Spu­ren der Rö­mer von der Ei­fel bis nach Köln

Ei­ni­ge Pas­sa­gen des Wan­der­we­ges sind nach dem Un­wet­ter im Ju­li 2021 nicht be­geh­bar. Einst lei­te­ten die Rö­mer ihr fri­sches Ei­fel-Was­ser über die Tras­se bis nach Köln, heu­te stau­nen Tou­ris­ten und Spa­zier­gän­ger über die an­ti­ken Re­lik­te am Rö­mer­ka­nal-Wan­der­weg.

Schwierigkeit: leicht

weiterlesen

Ahr­steig

Von der Ei­fel bis zum Rhein

Mit sei­nen 90 Ki­lo­me­tern ge­hört der Ahr­steig in der Ei­fel zu den eher kur­zen Fern­wan­der­we­gen. In punc­to Ab­wechs­lung steht er sei­nen lan­gen Ver­wand­ten je­doch in nichts nach.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen

Skulp­tu­ren­pfa­de Ne­an­der­land

Kunst­rou­ten im Kreis Mett­mann

Sil­hou­et­ten des Ne­an­der­ta­lers und tie­ri­sche Mu­tan­ten: Die Skulp­tu­ren­pfa­de im Kreis Mett­mann füh­ren zu Kunst­wer­ken im öf­fent­li­chen Raum.

Schwierigkeit: leicht

weiterlesen

NRWs Top-Wan­der­we­ge

Lust auf mehr?

Das könn­te Dich auch noch in­ter­es­sie­ren