Das Geleucht in Moers, © Leo Thomas

Fo­to­spots


14 span­nen­de Or­te für Fo­to­gra­fie-Fans

Besondere Orte lassen Herzen von Fotofans höher schlagen. Dabei geht es raus in die Wildnis, hin zu romantischen Schlössern, hoch auf Halden und Skywalks sowie mitten in trubelige und bunte Städte. Ob als Hobby, ganz und gar professionell oder einfach für Instagram, schnapp Dir Kamera oder Smartphone und entdecke 14 einzigartige Fotospots in Deinem NRW!

Besprayte Hausfassade in Köln, © Johannes Höhn, Künstler Ammar Abo Bakr (Luxor, EGY) & Robin von Gestern (Köln, DEU), CityLeaks 2015

Ur­ban Art in Köln


Fo­to­spot 1

Die Street Art-Künstler haben die ganze Stadt in verschiedenste Farbe getaucht – grell und legal verwandeln sie grauen Beton in bunte Kunstwerke, die es zu bestaunen gilt. Besonders die großen Wandgemälde, die im Rahmen des alles zwei Jahre stattfindenen CityLeaks Urban Art Festivals immer wieder neu entstehen, sind teils zu Wahrzeichen und Touristenmagneten geworden.
www.cityleaks-festival.de

Möchtest Du weitere urbane Foto-Hotspots entdecken? Schau doch mal in unsere Top-Fotospots für Köln, Düsseldorf und das Ruhrgebiet.

Hängebrücke Kühhude in Schmallenberg, © Leo Thomas

Hän­ge­brü­cke Küh­hu­de in Sie­gen-Witt­gen­stein


Fo­to­spot 2

Schaust Du lieber von unten hoch oder traust Du Dich auf die wackelige Hängebrücke am Rothaarsteig? Beide Perspektiven versprechen ganz besondere Fotoaufnahmen und ein tolles Naturerlebnis – probiers mal aus! Die 40 Meter lange Hängebrücke befindet sich bis zu 12 Metern über einem kleinen Tal, kann aber auch umgangen werden.
www.rothaarsteig.de

Zwei Auerochsen und ein Kalb grasen auf der Wiese im Eiszeitlichen Wildgehege Neandertal, © Tourismus NRW e.V.

Eis­zeit­li­ches Wild­ge­he­ge im Ne­an­der­tal


Fo­to­spot 3

Direkt neben dem Neanderthal Museum hat sich eine tierische Wohngemeinschaft angesiedelt: Hier wohnen Tarpane, Wisente und Auerochsen. Im Morgenlicht, wenn sich langsam der Nebel über den Wiesen ausbreitet, zaubert die Atmosphäre eine ganz besondere Stimmung.
www.wildgehege-neandertal.de

Schloss Loersfeld im Rhein-Erft-Kreis mit Schlossgraben, © Tourismus NRW e.V.

Schloss Lo­ers­feld im Rhein-Erft-Kreis


Fo­to­spot 4

Eine Kulisse wie in einem Märchen: Schloss Loersfeld in Kerpen bei Köln ist eine der schönsten Anlagen im ganzen Land. Pack Deine Kamera ein und lass Dich verzaubern von der einzigartigen Atmosphäre an diesem Ort.
Ein Hinweis für Feinschmecker: Im Schloss ist ein Gourmet Restaurant untergebracht, das zu den besten 100 Restaurants in Deutschland gehört. www.rhein-erft-tourismus.de

Ansicht einer Häuserwand an der Holsteiner Treppe, © Tourismus NRW e.V.

Hol­stei­ner Trep­pe in Wup­per­tal


Fo­to­spot 5

112 Stufen in 112 Farben mit 112 Begriffen: Die Holsteiner Treppe in Wuppertal ist ein einzigartiges Kunstwerk und weltberühmt. Entdecke ganz neue Perspektiven auf der Stiege und spiele mit den bunten Farben für Deinen nächsten Insta-Post.
www.facebook.com/Holsteiner-Treppe

Altbauten Bonn, © Johannes Höhn

Alt­bau­ten in Bonn


Fo­to­spot 6

In den Vierteln der ehemaligen Bundeshauptstadt kannst Du beim Stadtspaziergang schöne Altbauten entdecken: imposante Bauten aus der Gründerzeit in der Innenstadt, in der nördlich gelegenen Altstadt säumen kleine Häuser aus unterschiedlichen Epochen die Kopsteinpflaster-Sträßchen. In der Bonner Altstadt gibt es im Frühjahr zudem ein ganz besonderes Naturereignis: Dann verwandeln unzählige Kirschbäume die Straßen in ein rosa Blütenmeer.
www.bonn.de

Katzensteine Eifel, © Johannes Höhn

Kat­zen­stei­ne in der Ei­fel


Fo­to­spot 7

Im Mechernicher Wald kannst Du ein faszinierendes Naturschauspiel entdecken: Die Katzensteine stehen für 220 Millionen Jahre Erdgeschichte und lassen mit ihren einzigartigen Gesteinsformationen und Schichten ein ganz besonderes Bild entstehen. Ein rund acht Kilometer langer Rundwanderweg bietet verschiedene Perspektiven auf die Buntsandsteinfelsen.
www.mechernich.de

Die Wehrhahnlinie zeigt die tief verwurzelte Liebe zur Kunst in Düsseldorf., © Jörg Hempel

Wehr­hahn­li­nie in Düs­sel­dorf


Fo­to­spot 8

„Nächster Halt: Graf-Adolf-Platz!" Auf der Düsseldorfer Wehrhahnlinie kommt beim Warten auf die nächste U-Bahn garantiert keine Langeweile auf. Sechs Stationen der Linie sind von Künstlern und Designern gestaltet worden und beeindrucken etwa mit Werken aus den Bereichen Videokunst, bildender Kunst und Skulptur.
www.wehrhahnlinie-duesseldorf.de

Flamingos im Zwillbrocker Venn, © Biologische Station Zwillbrock

Fla­min­gos im Müns­ter­land


Fo­to­spot 9

Hier musst Du ein bisschen Geduld beweisen und Dich langsam und leise anpirschen – dann bekommst Du die rosa Flamingos im Zwillbrocker Venn im Münsterland garantiert vor die Linse. Von März bis Juli, und bei erfolgreicher Brut bis in den September hinein, sind die exotischen Tiere hier zu beobachten. Ein einzigartiges Naturerlebnis!
www.muensterland.com

Die Aggertalsperre im Bergischen Land, © Leo Thomas

Ag­ger­talsper­re im Ber­gi­schen Land


Fo­to­spot 10

Tief im Tal ruht der See, Bäume spiegeln sich auf der Oberfläche und Wildgänse lassen sich zu einer kurzen Rast auf dem Wasser nieder. Die Natur gleicht einem Gemälde. Jetzt nur noch auf den Auslöser drücken und die Momentaufnahme der Landschaft festhalten.
www.bergisches-wanderland.de

Das Geleucht auf der Halde Rheinpreussen bei Moers am Niederrhein, © Johannes Höhn

Das Ge­leucht


Fo­to­spot 11

Hoch oben, auf der Halde Rheinpreußen in Moers, thront eine leuchtende Grubenlampe. Ob am Tag, kurz nach Sonnenuntergang, während der blauen Stunde, oder bei Nacht, zu jeder Zeit ist die imposante Landmarke ein einzigartiges Fotomotiv.
www.das-geleucht.de

Sequoiafarm Niederrhein, © Johannes Höhn

Se­quoia­farm am Nie­der­rhein


Fo­to­spot 12

Schau mal nach oben! Kannst Du den Himmel zwischen den riesigen Mammutbäumen erkennen? Auf der Sequoiafarm am Niederrhein sind die uralten Bäume die Stars vor der Kamera. Da entstehen ganz neue Blickwinkel!
www.sequoiafarm-kaldenkirchen.de

Bruchhauser Steine im Hochsauerland, © Johannes Höhn

Bruch­hau­ser Stei­ne


Fo­to­spot 13

Ob ganz früh morgen zum Sonnenaufgang, am Abend, wenn die Sonne untergeht oder zur blauen Stunde - die Bruchhauser Steine im Sauerland bieten einen atemberaubenden Weitblick über die Region - und dazu gibt's Wanderungen auf verschiedenen Themenwege sowie eine kurze Kletterpassage auf den höchsten Punkt des Naturmonuments.

Blick seitlich auf die Aussichtsplattform Biggeblick im Sauerland, © Tourismus NRW e.V.

Big­ge­blick im Sau­er­land


Fo­to­spot 14

Vom Skywalk über dem Biggesee aus kannst Du das Sauerland von oben betrachten – und bist dem Himmel ein Stück näher. Auch am Abend eignet sich der Biggeblick bestens als Fotomotiv. Dann wird die Plattform beleuchtet und erstrahlt in weißem und blauem Licht.
www.sauerland.com

  • Das Geleucht auf der Halde Rheinpreußen in Moers, © Johannes Höhn
    Gartenanlage im Sonnenuntergang auf Schloss Loersfeld im Rhein-Erft-Kreis, © Tourismus NRW e.V.
    Hängebrücke Kühhude am Rothaarsteig in Siegen-Wittgenstein Aussenansicht, © © Tourismus NRW e.V.
  • Holsteiner Treppe in Wuppertal, © Tourismus NRW e.V.
    Ansicht des Bodens der Aussichtsplattform Biggeblick im Sauerland, © Tourismus NRW e.V.

Hör mal, wer da reist.

Podcast Folge 4: Johannes Höhn, © Tourismus NRW e.V.

Noch mehr Über­ra­schun­gen?

Hier fin­dest Du wei­te­re Rei­sei­de­en.

Du bist immer auf der Suche nach einzigartigen Orten und magst das Besondere? Egal ob Übernachten im Baumhaus, ein Restaurantbesuch hoch über der Stadt, Wanderwege mit Hofcafé-Garantie oder Campingplätze an eindurcksvollen Orten - hier findest Du weitere Reiseideen abseits der klassischen Erlebnisse.