©
Vennbahn Reichensteiner Viadukt, © vennbahn.eu

Auf al­ten Bahn­tras­sen


Stei­gungs­arm durch hü­ge­li­ge Land­schaf­ten ra­deln

Kaum Steigung, ganz selten mal eine Kreuzung und oft weit weg von Straßen - ehemalige Bahntrassen eignen sich ganz wunderbar als Radwege. So kommen Radfahrer ganz entspannt auch durch hügelige Landschaften und können hier und da noch etwas über die kulturelle Vorgeschichte der Wege erfahren.

©
Müngstener Brücke in der Region Die Bergischen Drei, © Tourismus NRW e.V.

Brü­cken, Tun­nel & Via­duk­te


Un­ter­wegs auf dem Ber­gi­schen Pan­ora­ma-Rad­weg

Gemütlich durch die Berge radeln? Das geht auf dem Bergischen Panorama-Radweg. Hier geht es ohne große Steigungen auf stillgelegten Bahnstrecken durch die Region. Besondere Highlights sind die insgesamt 14 Tunnel, die bis zu 40 Meter hohen Viadukte und die zahlreichen Brücke auf dem Weg und am Wegesrand. Eine davon ist die Müngstener Brücke, Deutschlands höchste Eisenbahnbrücke. Der ideale Ort für eine Pause.

©
Deutsches Röntgenmuseum in Remscheid, © vincentcroce

Start­punkt: Rönt­gen­mu­se­um


Un­ter­wegs auf der Bal­kan­tras­se

Die Balkantrasse startet in Remscheid. Die Stadt mit ihrem historischen Stadtkern mit gepflasterten Gassen, romantischen Plätzen und winkeligen Fachwerkhäusern ist ein echter Hingucker. Wer Lust hat, in die Welt des Forschers und Entdeckers einzutauchen, der sollte einen Abstecher ins Röntgenmuseum machen, bevor es auf die Balkantrasse geht.

©
Vogelperspektive auf den See im Steinbruch Schlupkothen im neanderland, © Tourismus NRW e.V.

400 Mil­lio­nen Jah­re Erd­ge­schich­te


Un­ter­wegs auf dem Pan­ora­ma­ra­dweg Nie­der­berg­bahn

Quer durchs hügelige Neanderland führt der Panoramaradweg Niederbergbahn – natürlich nur mit geringer Steigung, denn auch hier fahren Radfahrer auf ehemaligen Bahntrassen. Ein Highlight am Wegesrand ist der Zeittunnel Wülfrath, der eine Zeitreise durch 400 Millionen Jahre Erdgeschichte simuliert. Im Winter ist er geschlossen, denn dann dient er Fledermäusen als Winterquartier. 

©
Hennesee im Sauerland bei Sonnenuntergang , © Tourismus NRW e.V. Dominik Ketz

Aus­zeit am Ba­de­see


Un­ter­wegs auf dem Sau­er­land­rad­ring

Ob Baden, Segeln oder eine Schiffsrundfahrt – wer auf dem Sauerlandradring fährt, sollte unbedingt einen Stopp am Hennesee einlegen. Mitten in die Landschaft des Naturparks Sauerland-Rothaargebirge eingebettet, scheint er der ideale Ort zu sein, um das Rad abzustellen und eine Weile durchzuatmen.

©
Seitenansicht der Fachwerkhäuser mit der Rur in Monschau in der Eifel, © Tourismus NRW e.V.

Mit­tel­al­ter­li­ches Mons­chau


Un­ter­wegs auf der Venn­bahn

Entlang der Vennahn liegen verschiedene Städte, die unbedingt einen Besuch Wert sind. So sollten Radfahrer einen Stopp in Aachen einplanen, um durch die Altstadt zu bummeln und das Unesco-Welterbe Aachener Dom zu bestaunen. Oder wie wäre es mit einem Abstecher in die idyllische Tuchmacherstadt Monschau? Sie bezaubert mit ihren romantischen Fachwerkhäusern und verwinkelten Gässchen.

©
Bruchertalsperre im Bergischen Land, © Tourismus NRW e.V.

Idyl­li­sche Was­ser­land­schaf­ten


Un­ter­wegs auf dem Rad­weg Was­ser­quin­tett

Diese Radroute ist etwas für Talsperren-Fans: Denn sie führt gleich an fünf Talsperren vorbei und durch das talsperrenreichste Gebiet Europas, das Bergische Land. Was gibt es schöneres, als einen Zwischenstopp in idyllischen Wasserlandschaften zu machen? Ob Wassersport oder ein Picknick am Ufer – die Talsperren und Seen bieten den idealen Ort für eine Auszeit.

©
Erzbahnbrücke Bochum, © Rad Revier Ruhr

Berg­ab bis zur Si­chel


Un­ter­wegs auf der Erz­bahn­tras­se

Füße hoch und rollen lassen – ganz so einfach ist es zwar nicht, dennoch führt die Erzbahntrasse von Bochum nach Gelsenkirchen rund zehn Kilometer leicht bergab. Ziel ist die Grimberger Sichel, eine halbkreisförmige Brückenkonstruktion über den Rhein-Herne-Kanal für Fußgänger und Radfahrer.

  • ©
    Radfahrer am Möhnesee auf der Kanzlerbrücke , © Tourismus NRW e.V.
    ©
    Ufer des Hennesees im Sauerland, © Oliver Franke, Tourismus NRW
    ©
    Die Müngstener Brücke in der Region Die Bergischen Drei , © Tourismus NRW e.V.
  • ©
    Viadukt Ruhrtalstraße Nord auf dem Panorama Radweg im Neanderland., © Technische Betriebe Velbert
    ©
    Der Blick auf die Rur in Monschau, © Tourismus NRW e.V.
    ©
    Jahrhunderthalle Bochum bei Nacht, © RTG/ Nielinger
Swipe, um mehr zu erfahren...
Swipe, um mehr zu erfahren...