©
Margarethenhöhe in Essen, © Ruhr Tourismus GmbH, Jochen Schlutius

Tour: Bauhaus im Ruhrgebiet


Aufbruch und Impuls

Überall im Ruhrgebiet können Besucher Vorläufer und Einflüsse des Bauhauses entdecken: In Hagen etwa eröffnete Karl Ernst Osthaus 1902 das weltweit erste Museum für zeitgenössische Kunst – das Folkwang Museum. Heute ist es das Osthaus Museum und zeigt Werke der frühen klassischen Moderne, des Expressionismus und der Neuen Sachlichkeit. Und in Essen auf dem Gelände der Unesco-Welterbestätte Zollverein stellt Schacht XII ein herausragendes architektonisches Beispiel für die Neue Sachlichkeit dar. Ein Besuch der „schönsten Zeche der Welt“ ist ein absolutes Muss auf der Tour im und rund ums Ruhrgebiet.

Spots in Liste zeigen
Peter-Behrens-Bau, Oberhausen, © LVR-Industriemuseum, Andreas Schiblon
©

Peter-Behrens-Bau


Der Peter-Behrens-Bau ist ein Beispiel für eine funktionale und dabei monumental-repräsentative Industriearchitektur. Das ehemalige Hauptlagerhaus des Gutehoffnungshütte-Konzerns (GHH) dient heute dem LVR-Industriemuseum als zentrales Sammlungsdepot und Ausstellungshaus.

Josef Albers Museum Quadrat Bottrop, © Werner J. Hannappel
©

Josef Albers Museum Quadrat Bottrop


Knapp 100 Gemälde, Grafiken, Fotos und Glasobjekte zeigen hier Albers‘ künstlerische Entwicklung in ihrer ganzen Breite. Der Schwerpunkt liegt auf den Bildserien „Adobes“ und „Huldigungen an das Quadrat“.

Margarethenhöhe in Essen, © Ruhr Tourismus GmbH, Jochen Schlutius
©

Margarethenhöhe


Die Margarethenhöhe ist eine Siedlung im Essener Süden, die günstigen Wohnraum nicht nur für Angestellte und Mitarbeiter des Krupp-Konzerns bieten sollte. Die Stiftung von Margarethe Krupp, Witwe des bekannten Industriellen Friedrich Alfred Krupp, hatte sie 1906 in Auftrag gegeben.

360 Grad Panoramen in der Essener Lichtburg, © Reality Zoom, Ian Siepmann
©

Lichtburg


Die Lichtburg in Essen ist eines der schönsten Filmtheater in Deutschland mit einzigartiger Architektur. Sie wurde im Jahr 1928 im Stil der Neuen Sachlichkeit erbaut.

Zollverein-Architektur, Essen, © Frank Vinken, Stiftung Zollverein
©

Zeche Zollverein


Insgesamt 20 Einzelgebäude bilden als Zeche und Kokerei Zollverein die technischen Arbeits- und Produktionsabläufe der Kohleförderung. Ganz nach der Bauhaus-Maxime: form follows function.

Zeche Zollern in Dortmund, © Ruhr Tourismus, Jochen Schlutius
©

Zeche Zollern


Zeche Zollern in Dortmund ist ein außergewöhnlich schönes Zeugnis der industriellen Vergangenheit. Besonders beeindruckend ist die Maschinenhalle mit ihrem Jugendstilportal – sie ist heute eine Ikone der Industriekultur.

Dortmunder U, © Ruhr Tourismus, Jochen Schlutius
©

Kellereihochhaus U


Das 1926/27 errichtete Gär- und Lagerhaus war die letzte große Schöpfung des durch seine Brauerei-Gebäude bekannten Dortmunder Architekten Emil Moog. Zudem war es das erste Hochhaus in Dortmund.

Osthaus Museum Hagen, © Werner Hannappel
©

Osthaus Museum


Das Interieur des 1902 als Folkwang Museum eröffneten Hauses ist von Henry van de Velde gestaltet worden. Nach dem Tod von Karl Ernst Osthaus wurde die Sammlung zum Großteil nach Essen und Krefeld verkauft.

Hohenhof, Hagen, © Tobias Roch
©

Der Hohenhof


Von Henry van de Velde erbaut, von Karl Ernst Osthaus bewohnt und von Walter Gropius besucht: Der Hohenhof ist das Highlight unter den Bauten der Villenkolonie Hohenhagen und zählt architekturgeschichtlich zu den bedeutendsten Gebäuden Europas.

Ganz NRW feiert das Bauhaus-Jubiläum

Museum Haus Esters, Krefeld, Gartenseite, © Volker Döhne Kunstmuseen Krefeld
©

Krefelder Perspektiven

Mies van der Rohe, Verseidag, Krefeld, © Mies van der Rohe Business Park 2018
©

Führungen und Routen

Peter-Behrens-Bau, Oberhausen, © LVR-Industriemuseum, Andreas Schiblon
©

Ausstellungsüberblick

Unesco-Welterbe Zeche Zollverein, Essen, © Simon Erath
©

Essener Aufbruch

Hohenhof in Hagen, © Simon Erath
©

Hagener Impuls

Landhaus Ilse, Burbach, © Gemeinde Burbach
©

Tour durch Westfalen

Museum Haus Esters, Krefeld, Gartenseite, © Volker Döhne Kunstmuseen Krefeld
©

Tour durchs Rheinland