©
Museum Haus Esters, Krefeld, Gartenseite, © Volker Döhne Kunstmuseen Krefeld

Tour: Bauhaus im Rheinland


Auf den Spuren von Mies van der Rohe

Zu den einflussreichsten Architekten des zwanzigsten Jahrhunderts zählt Ludwig Mies van der Rohe. Der gebürtige Rheinländer hat in seiner Heimat bedeutende architektonische Highlights hinterlassen – wie etwa das Villen-Ensemble Haus Esters und Haus Lange oder das HE-Gebäude der Verseidag in Krefeld. In Anlehnung an Mies van der Rohes Barcelona-Pavillon erbaute Architekt Sep Ruf den Kanzlerbungalow in Bonn. Diese und weitere Highlights, die im Stil des Neuen Bauens errichtet wurden, kannst Du auf der Tour durchs Rheinland entdecken.

Spots in Liste zeigen
Museum Haus Esters, Krefeld, Gartenseite, © Volker Döhne Kunstmuseen Krefeld
©

Haus Lange und Haus Esters


Die benachbarten Wohnhäuser in Krefeld wurden Ende der 1920er Jahre von Architekt Mies van der Rohe erbaut und gelten als beispielhafte Bauten für den modernen Baustil. Auftraggeber waren die Seidenfabrikanten Dr. Josef Esters und Hermann Lange.

Mies van der Rohe, Straßenansicht Verseidag, Krefeld, © Mies van der Rohe Business Park 2018
©

HE-Gebäude der Verseidag


Das HE-Gebäude der Verseidag auf dem Gelände des Mies van der Rohe Business Parks wurde nach Plänen Ludwig Mies van der Rohes als dessen einziger Industriebau ab 1931 errichtet. Mies van der Rohe zählt zu den einflussreichsten Architekten des 20. Jahrhunderts.

Düsseldorf Ehrenhof, © Düsseldorf Tourismus, U.Otte
©

Ehrenhof


Der unter dem Namen Ehrenhof zusammengefasste Gebäudekomplex bestehend aus Tonhalle, NRW-Forum, Kunstpalast und Rheinterrasse, wurde 1925 bis 1926 nahe der Düsseldorfer Altstadt am Rheinufer errichtet. Anlass war die Großausstellung Gesolei (Gesundheitspflege, Soziale Fürsorge, Leibesübungen), die zur damaligen Zeit größte Messe auf deutschem Boden.

Buchforst Weisse Stadt, © Hatzfeld_ cc by-SA 4.0
©

Weiße Stadt


Die Architekten Wilhelm Riphahn und Caspar Maria Grod haben diese insgesamt rund 580 Wohneinheiten sowie Kirche und Gemeinschaftshaus umfassende Siedlung im heutigen Stadtteil Buchforst von 1929 bis 1932 erbauen lassen. Sie ist die nüchternste Siedlung dieser Stilart in Köln und konnte auf freiem Gelände geplant und ohne Rücksicht auf vorhandene Bausubstanz errichtet werden.

Butzweilerhof, © Superbass CC BY-SA 3.0
©

Butzweilerhof


Der 1936 erbaute Butzweilerhof gehört nicht nur zu den bemerkenswertesten historischen Bauten der Luftfahrt, sondern stellt zudem neben Berlin-Tempelhof die einzige zusammenhängende Flughafenanlage der 1930er Jahre in Deutschland dar.

Kanzler-Bungalow Bonn, © Stiftung Haus der Geschichte, Axel Thünker
©

Kanzlerbungalow


Der als Wohn- und Empfangsgebäude des Bundeskanzlers geplante Bungalow in Bonn ist in den Park um das Palais Schaumburg eingebettet und ein herausragendes Beispiel der Architektur der Nachkriegsmoderne.

Ganz NRW feiert das Bauhaus-Jubiläum

Unesco-Welterbe Zollverein, © Jochen Tack
©

Essener Aufbruch

Osthaus Museum Hagen, © Werner Hannappel
©

Hagener Impuls

Museum Haus Esters, Krefeld, Gartenseite, © Volker Döhne Kunstmuseen Krefeld
©

Krefelder Perspektiven

Peter-Behrens-Bau, Oberhausen, © LVR-Industriemuseum, Andreas Schiblon
©

Ausstellungsüberblick

Mies van der Rohe, Verseidag, Krefeld, © Mies van der Rohe Business Park 2018
©

Führungen und Routen

Landhaus Ilse, Burbach, © Gemeinde Burbach
©

Tour durch Westfalen

Margarethenhöhe in Essen, © Ruhr Tourismus GmbH, Jochen Schlutius
©

Tour durchs Ruhrgebiet