Hafen Terrasse mit Aussicht auf den Rhein, © Marriott Düsseldorf Hafen

Tagen in Düsseldorf


Weltoffene Stadt mit rheinischem Charme

Businessgäste finden in Düsseldorf nicht nur eine hervorragende Infrastruktur vor. Weltoffenheit und rheinischer Charme verbinden sich in der Stadt zu einem einzigartigen Flair.

Weltweit führende Messen, Gäste aus allen Teilen der Erde und dazu eine der größten japanischen Gemeinden Europas: Düsseldorf versprüht internationales Flair. Ihre Weltoffenheit kombiniert mit dem traditionellen rheinischen Charme machen die Stadt zu einem beliebter Gastgeber für Kongresse, Tagungen und sonstige Geschäftstreffen und Großevents.

Seine zentrale Lage in Europa sorgt dafür, dass Düsseldorf von überall her gut zu erreichen ist – ob mit dem Auto, dem öffentlichen Nah- und Fernverkehr oder auch per Flugzeug. Der Düsseldorfer Flughafen ist nicht nur der größte Airport Nordrhein-Westfalens, sondern auch der drittgrößte in Deutschland und damit ein wichtiges internationales Drehkreuz. 

Businessgästen hat die Stadt rund 150 Tagungs- und Veranstaltungsstätten zu bieten, angefangen bei kleinen Kochstudios über historische Industriehallen und Fünf-Sterne-Hotels bis hin zum multifunktionalen Congress-Center. Das breite kulturelle Angebot, eine enorme gastronomische Auswahl und die lebendige Altstadt, die direkt an den Rhein grenzt, sorgen für Abwechslung außerhalb der Konferenzräume.  

In Düsseldorf finden internationale Tagungen statt, © Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH – Fotograf U. Otte

Convention Bureau Düsseldorf

Düsseldorf

Das Convention Bureau Düsseldorf ist für Veranstaltungsplaner der richtige Ansprechpartner, wenn es um Kongresse oder Tagungen in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt geht.

weiterlesen

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Der Tagungsstandort Düsseldorf in Bildern

Ansicht auf die Mitsubishi Electric Halle, © Düsseldorf Congress Sport und Event GmbH
Hafen Terrasse mit Aussicht auf den Rhein, © Marriott Düsseldorf Hafen
Aussicht vom Courtyard Hotel, © Marriott Düsseldorf Hafen
Die ESPRIT Arena von Außen, © Düsseldorf Congress Sport und Event GmbH
Tagungsraum im Relexa Hotel, © relexa hotel Airport Düsseldorf-Ratingen
Kögraben an der Königsallee, © DMT
Der Medienhafen in Düsseldorf, © Thomas Robin
Düsseldorf Rheinpanorama, © Tourismus NRW e.V.
Weitere Elemente laden

Einen Moment bitte

weitere Listenelemente werden geladen

    Reiseangebote Düsseldorf & neanderland

    Schliessen

    Sehenswert Düsseldorf & neanderland

    Schliessen
    Bis Juli 2016 zeigt die Kunstsammlung NRW die Rauminstallation in orbit von Tomás Saraceno, © Studio Tomás Saraceno 2013

    Kunstsammlung NRW

    Die „Heimliche Nationalgalerie“ zeigt moderne Kunst

    In Düsseldorf zeigen die Ausstellungsorte K20, K21 und F3 Schmela Haus als "Ort der Kunst", "Ort der Künster" und "Ort der Diskussion" Werke der klassischen Moderne und Gegenwartskunst.

    weiterlesen
    Ausblick auf das Schloss Benrath, © Stiftung Schloss und Park Benrath

    Schloss Benrath

    Düsseldorfs Prachtbau

    Düsseldorf kann nicht nur auf der Kö pompös: Schloss Benrath gilt als bedeutendstes architektonisches Gesamtkunstwerk der Landeshauptstadt.

    weiterlesen
    Neanderthal Museum Header alternativ Neandertaler mit erlegter Beute © Neanderthal Museum M

    Neanderthal Museum

    Eine Zeitreise in die Entwicklungsgeschichte des Menschen

    Wie haben die Neandertaler in NRW gelebt? Welche Werkzeuge haben sie hergestellt? Und was haben sie gegessen? Das Neanderthal Museum hat die Antworten!

    weiterlesen

    Touren Düsseldorf & neanderland

    Schliessen
    Radfahrer überqueren eine Waggonbrücke auf dem Panoramaradweg Niederbergbahn, © Stadt Heiligenhaus

    Panoramaradweg Niederbergbahn

    Im Neanderland fahren Radler wie auf Schienen

    Mit dem Rad unterwegs, wo früher die Eisenbahn fuhr: Eine ehemalige Bahntrasse führt heute Radfahrer durchs Neanderland.

    Schwierigkeit: leicht

    weiterlesen
    Die Skulpturenpfade führen an Kunstwerken vorbei, © Stadt Heiligenhaus

    Skulpturenpfade Neanderland

    Kunstrouten im Kreis Mettmann

    Silhouetten des Neandertalers und tierische Mutanten: Die Skulpturenpfade im Kreis Mettmann führen zu Kunstwerken im öffentlichen Raum.

    Schwierigkeit: leicht

    weiterlesen
    Die Radrouten in Ratingen führen auch an Schloss Linnep vorbei, © KME M.Chardin

    Ratingen mit dem Rad entdecken

    Textilmuseum, Schlösser und Burgen

    Schlösser und Burgen, historische Ortskerne und erholsame Natur – all das hat Ratingen zu bieten. Auf mehreren Themenrouten können Radfahrer die Stadt immer wieder neu erleben.

    weiterlesen
    Der Oelchenshammer, der zum LVR-Industriemuseum Kraftwerk Ermen & Engels gehört, ist die letzte wasserbetriebene Schmiede im Oberbergischen Land., © LVR Industriemuseum

    Industriekultur im Rheinland per Rad

    Radroute verbindet LVR-Industriemuseen

    Auf dem Radweg der Industriemuseen kannst Du Dein eigenes Papier schöpfen, in einen Turbinenkeller hinabsteigen und Dich der Aufnahmeprüfung zum Lehrling in der Eisen- und Stahlindustrie stellen.

    Schwierigkeit: leicht

    weiterlesen
    Das Angertal zwischen Ratingen und Heiligenhaus, © Kreis Mettmann Martina Chardin

    Neanderland Steig

    Zu Fuß den Kreis Mettmann erkunden

    Idyllische Natur und malerische Ortskerne lohnen eine Wanderung über den Neanderland Steig, der die wohl schönste Möglichkeit ist, um naturnah den Kreis Mettmann zu erkunden.

    Schwierigkeit: mittel

    weiterlesen

    Gastronomie Düsseldorf & neanderland

    Schliessen
    Taste the City, © Die Genussprojekte

    Die Genussprojekte

    Wegberg

    Die Agentur für kulinarische Inszenierungen bietet verschiedene Angebote rund um gemeinschaftliche Kulinarikerlebnisse von Dinnershows bis hin zu kulinarischen Stadtrundgängen.

    weiterlesen

    Tagungsplaner Düsseldorf

    Schliessen