©
Kunstsammlung NRW, Dauerausstellung Tomás Saraceno : In Orbit im K21, © Kunstsammlung NRW/Studio Tomas Saraceno

Kunst­samm­lung NRW in Düs­sel­dorf


Die „Heim­li­che Na­tio­nal­ga­le­rie“ zeigt mo­der­ne Kunst

In Düs­sel­dorf zei­gen die Aus­stel­lungs­or­te K20 und K21 als "Ort der Kunst" und "Ort der Künst­ler" Wer­ke der klas­si­schen Mo­der­ne und Ge­gen­warts­kunst. Das K21 im Stän­de­haus bie­tet vor al­lem Raum für Wech­sel­aus­stel­lun­gen.

Ausgangspunkt der Kunstsammlung NRW in Düsseldorf war der Kauf von 88 Werken Paul Klees, der bis zur Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933 wenige Meter entfernt an der Düsseldorfer Kunstakademie gelehrt hatte.

Heute ist die Kunstsammlung NRW ein Haus mit zwei Standorten, das Kunst auf gut 10.000 Quadratmetern zeigt. Mit einer beeindruckenden Sammlung von Werken der klassischen Moderne, darunter Bilder von Pablo Picasso, Henri Matisse, Wassily Kandinsky und Piet Mondrian, kann sich die landeseigene Galerie zu den renommiertesten Kollektionen moderner Kunst zählen.

K20 am Grabbeplatz, K21 im Ständehaus

Das K20 am Grabbeplatz beherbergt als „Ort der Kunst“ die ständige Sammlung der Kunstsammlung. Hier präsentiert sich in einem großen Saal unter anderem die amerikanische Kunst nach 1945, darunter Arbeiten von Andy Warhol, Robert Rauschenberg, Donald Judd, Jasper Johns und Frank Stella.

Im Mittelpunkt: Jackson Pollocks weltberühmtes „Number 32“. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Gegenwartskunst mit Werken von Gerhard Richter, Tony Cragg, Thomas Schütte, Katharina Fritsch, Imi Knoebel und Joseph Beuys.

Das K21 im Ständehaus ist 2002 als Schauplatz für moderne Kunst eröffnet worden. Unter der Glaskuppel des ehemaligen nordrhein-westfälischen Landtags bietet es als „Ort der Künstler“ Platz für spannende Wechselausstellungen.

Hier beeindruckt seit 2017 die riesige Rauminstallation „in orbit“ des Künstlers Tomás Saraceno, die in 25 Metern Höhe über der weitläufigen Piazza schwebt. Besucher können über ein transparentes, begehbares Stahlnetz laufen und dabei die luftgefüllten „Sphären“ bewundern. Die gewaltigen Ballons runden die surreale Landschaft ab, die als dauerhaftes Kunstwerk im K21 angelegt ist.

Hinweis: Aktuell ist die riesige Rauminstallation in orbit aufgrund von Abstands- und Hygienemaßnahmen nicht begehbar. Vor einem Besuch sollten Interessierte auf der Webseite der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen prüfen, ob sich Termine und Öffnungszeiten geändert haben.

Karte von NRW

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Kunstsammlung NRW, Außenansicht K21, © Kunstsammlung NRW/Sebastian Drueen
Kunstsammlung NRW, Außenansicht K20, © Kunstsammlung NRW/Sebastian Drueen
Museum Kunstsammlung NRW Düsseldorf © Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH (2), © Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH
Kunstsammlung NRW, Innenansicht K21, © Kunstsammlung NRW/Sebastian Drueen
Kunstsammlung NRW, Innenansicht K20, © Kunstsammlung NRW/Sebastian Drueen
Kunstsammlung NRW, Ausstellung Edvard Munch – gesehen von Karl Ove Knausgård, © Kunstsammlung NRW/Achim Kukulies
Kunstsammlung NRW Düsseldorf Menschen unterwegs im Museum© Studio Tomás Saraceno 2013, Kunstsammlung NRW, © Studio Tomás Saraceno 2013

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Kontakt

Kunstsammlung NRW
Grabbeplatz 5
40213 Düsseldorf
Telefon: +49 211 8381204
E-Mail: service@kunstsammlung.de
Web: www.kunstsammlung.de

Anreise

mit Google Maps
mit der Deutschen Bahn

Öffnungszeiten

Dienstag 10:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 10:00 - 18:00 Uhr
Freitag 10:00 - 18:00 Uhr
Samstag 11:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 11:00 - 18:00 Uhr
Feiertag 11:00 - 18:00 Uhr

Geschlossen: Heiligabend, 1. Weihnachtsfeiertag, Silvester

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Kunstsammlung NRW«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Es erfolgt keine Speicherung der Daten. Ausführliche Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Du möch­test die Mu­se­en in Düs­sel­dorf be­su­chen?


Hier fin­dest Du pas­sen­de An­ge­bo­te!

Ent­de­cke hier wei­te­re Mu­se­en in NRW

Aussenansicht Deutsches Fußballmuseum Dortmund - direkt am Hauptbahnhof, © Deutsches Fußballmuseum Dortmund
©

Deut­sches Fuß­ball­mu­se­um in Dort­mund

Hochofen der Henrichshütte Hattingen, © LWL-Industriemuseum / Annette Hudemann
©

LWL-In­dus­trie­mu­se­um Hen­richs­hüt­te Hat­tin­gen

Bundeskunsthalle Bonn Ansicht © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
©

Bun­des­kunst­hal­le in Bonn

Museum für Angewandte Kunst Köln, Zimmer in der historischen Sammlung, © Rheinisches Bildarchiv/Marion Mennicken
©

Mu­se­um für An­ge­wand­te Kunst Köln

Museum Folkwang Essen, Chipperfield Neubau, © Giorgio Pastore
©

Mu­se­um Folk­wang in Es­sen

Wallraf-Richartz-Museum, Lochner, Muttergottes in der Rosenlaube, © Wallraf-Richartz-Museum
©

Wall­raf-Ri­ch­artz-Mu­se­um in Köln

Museum Insel Hombroich in Neuss, © Dominik Ketz, Tourismus NRW e.V.
©

Mu­se­um In­sel Hom­broich in Neuss

Schokoladenbrunnen, © Schokoladenmuseum Köln
©

Scho­ko­la­den­mu­se­um in Köln

Ansicht auf das Kolumba Museum in Köln, © Kolumba Köln, Helene-Binet
©

Ko­lum­ba Mu­se­um Köln

Die Ausstellung im Neanderthal Museum erklärt den Lebensalltag der Urmenschen, © Neanderthal Museum / M.Pietrek
©

Ne­an­der­thal Mu­se­um in Mett­mann

Zeiss Planetarium Bochum, Außenansicht mit Schriftzug, © Stadt Bochum Presse und Informationsamt Planetarium
©

Zeiss Pla­ne­ta­ri­um in Bo­chum

Kunstsammlung NRW, Dauerausstellung Tomás Saraceno : In Orbit im K21, © Kunstsammlung NRW/Studio Tomas Saraceno
©

Kunst­samm­lung NRW in Düs­sel­dorf

Schloss Oberhausen, Außenansicht mit Gasometer, © Ludwiggalerie Schloss Oberhausen, Foto: Thomas Wolf
©

Schloss Ober­hau­sen in Ober­hau­sen

Das Museum Ludwig bei Nacht von Außen, © Rheinisches Bildarchiv Köln
©

Mu­se­um Lud­wig

Das Centre Charlemagne von Außen, © Peter Hinschläger / Aachen
©

Karl der Gro­ße und die Rou­te Char­le­ma­gne