Header Düsseldorf Flughafen, © Andreas Wiese

Düs­sel­dorf Air­port

Düs­sel­dorf

Der bei Flug­gäs­ten be­lieb­te Düs­sel­dorf Air­port ver­bin­det rund 200 Zie­le welt­weit mit der Me­tro­po­le am Rhein.

Der Düsseldorf Airport bietet als größter Flughafen in NRW und als drittgrößter Passagierflughafen der Bundesrepublik Verbindungen zu rund 200 Zielen weltweit. Bei den Fluggästen ist er einer Umfrage nach gar so beliebt wie kein anderer Airport auf der Welt: Ausschlaggebend für die Top-Platzierung bei der Untersuchung des Online-Reiseportals eDreams 2015 waren die angenehme Atmosphäre, die Sauberkeit, die Effizienz der organisatorischen Abläufe und die gute Verkehrsanbindung.

Die Weiterreise mit anderen Verkehrsmitteln ist tatsächlich schnell und bequem möglich: Über die direkte Anbindung an die Autobahn 44 gelangen Reisende mit Leihwagen oder Taxi zügig in andere Städte der Umgebung. Auch Bus und Bahn bringen Reisende in die Düsseldorfer Innenstadt, zum Messegelände oder an einen anderen Ort.

www.dus.com

Karte von NRW

Impressionen & Videos

Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Flughafen Düsseldorf Terminal - Abflugebene Innen, © Andreas Wiese, Flughafen Düsseldorf
Düsseldorf Flughafen Fernbahnhof, © Andreas Wiese, Flughafen Düsseldorf
Flughafen Düsseldorf Maritim Hotel in der Düsseldorf Airport City, © Andreas Wiese, Flughafen Düsseldorf
Flughafen Düsseldorf SkyTrain Station Terminal A B, © Andreas Wiese, Flughafen Düsseldorf
Rollfeld am Düsseldorfer Flughafen, © Andreas Wiese
Düsseldorfer Flughafen am Abend, © Andreas Wiese
Sonnenuntergang am Düsseldorfer Flughafen, © Andreas Wiese

Weitere Infos

Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage

Wende Dich gerne direkt an »Flughafen Düsseldorf GmbH«


Deine Kontaktdaten

Ich habe die Datenschutzerklärung des Tourismus NRW e.V. zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine angegebenen Daten zur Kontaktaufnahme elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Sicherheitsfrage *

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Rei­se­an­ge­bo­te Düs­sel­dorf & ne­an­der­land

Schliessen

Düs­sel­dorf in 120 Mi­nu­ten

Düsseldorf – Düs­sel­dorf Tou­ris­mus GmbH

Me­di­en­Ha­fen oder Alt­stadt, Kö­nigs­al­lee oder Rhein­pro­me­na­de, His­to­ri­sches oder High­lights? Bei die­ser Tour müs­sen sich Gäs­te nicht für ei­ne der schöns­ten Ecken der Stadt ent­schei­den – sie se­hen sie (fast) al­le.

weiterlesen

Pom­pe­ji - Pracht und Un­ter­gang

Mettmann – Ne­an­der­thal Mu­se­um

Die Son­der­aus­stel­lung des Ne­an­der­thal Mu­se­ums be­rich­tet von ei­ner der be­rühm­tes­ten Tra­gö­di­en der An­ti­ke, die sich im Jahr 79 n. Chr. am Golf von Nea­pel er­eig­ne­te. Im­mer­si­ve Vi­deo­in­stal­la­tio­nen, ar­chäo­lo­gi­sche Fun­de und Nach­bil­dun­gen von Asche­lei­chen las­sen die letz­ten Stun­den der rö­mi­schen Han­dels­stadt le­ben­dig wer­den.

weiterlesen

To­kyo am Rhein

Düsseldorf – Düs­sel­dorf Tou­ris­mus GmbH

Wer Sehn­sucht nach der Le­ben­dig­keit der ja­pa­ni­schen Haupt­stadt hat, der wird in Düs­sel­dorf fün­dig. Nir­gend­wo sonst in Eu­ro­pa spielt sich ja­pa­ni­sches Le­ben so kon­zen­triert in ei­nem Vier­tel ab wie hier.

weiterlesen

Mon­dri­an. Evo­lu­ti­on

Düsseldorf – Kunst­samm­lung Nord­rhein-West­fa­len

Die Kunst­samm­lung Nord­rhein-West­fa­len nimmt den künst­le­ri­schen Wer­de­gang Piet Mon­dri­ans im K20 in den Blick. Der nie­der­län­di­sche Ma­ler voll­zog ei­nen star­ken Stil­wan­del über die Jahr­zehn­te. Sei­ne Ent­wick­lung wird über im­pres­sio­nis­ti­sche Ar­bei­ten hin zu Wer­ken des Neo­plas­ti­zis­mus ge­spie­gelt.

weiterlesen

Won­der­walls - Street Art & De­si­gner Toys

Düsseldorf – NRW-Fo­rum Düs­sel­dorf

Im NRW-Fo­rum trifft nun Pop auf Street Art: Über 2000 Wer­ke der Fo­to­gra­fie, des Gra­fik­de­signs so­wie Graf­fi­tis, Skulp­tu­ren und De­si­gner Toys ver­schmel­zen in der Aus­stel­lung „Won­der­walls“ zu ei­nem bun­ten Ge­samt­kunst­werk.

weiterlesen

Mit der Putz­frau durch die Stein­zeit

Mettmann – Ne­an­der­thal Mu­se­um

So wur­de die Mensch­heits­ge­schich­te noch nie er­klärt: Putz­frau In­ge Ko­pel­ke, Kim vom Si­cher­heits­dienst oder Haus­meis­ter Her­bert Oe­t­schen­haus füh­ren Grup­pen ein­mal an­ders durchs Mu­se­um

weiterlesen

Se­hens­wert Düs­sel­dorf & ne­an­der­land

Schliessen

Kunst­samm­lung NRW in Düs­sel­dorf

Die „Heim­li­che Na­tio­nal­ga­le­rie“ zeigt mo­der­ne Kunst

In Düs­sel­dorf zei­gen die Aus­stel­lungs­or­te K20 und K21 als "Ort der Kunst" und "Ort der Künst­ler" Wer­ke der klas­si­schen Mo­der­ne und Ge­gen­warts­kunst. Das K21 im Stän­de­haus bie­tet vor al­lem Raum für Wech­sel­aus­stel­lun­gen.

weiterlesen

Ne­an­der­thal Mu­se­um in Mett­mann

Ei­ne Zeit­rei­se in die Ent­wick­lungs­ge­schich­te des Men­schen

Wie ha­ben die Ne­an­der­ta­ler in NRW ge­lebt? Wel­che Werk­zeu­ge ha­ben sie her­ge­stellt? Und was ha­ben sie ge­ges­sen? Das Ne­an­der­thal Mu­se­um hat Ant­wor­ten auf die­se Fra­gen. Die Ent­wick­lung des Men­schen steht im Mit­tel­punkt der Dau­er­aus­stel­lung des Hau­ses.

Dieser Betrieb berücksichtigt die bundesweit einheitliche Anforderung im Bereich Barrierefreiheit "Reisen für Alle"
weiterlesen

Kunst­pa­last in Düs­sel­dorf

Ei­ne reich ge­füll­te Schatz­kam­mer der Küns­te

Die Räu­me zei­gen gra­phi­sche Pre­zio­sen, Ge­mäl­de aus meh­re­ren Jahr­hun­der­ten, Kost­bar­kei­ten der Düs­sel­dor­fer Ma­ler­schu­le, Iko­nen der Fo­to­gra­fie­ge­schich­te oder Her­aus­ra­gen­des der Hand­werks– und De­si­gn­kunst so­wie be­deu­ten­de Glas­kunst. Be­ein­dru­cken­de Skulp­tu­ren las­sen den Be­ob­ach­ter stau­nen. Mu­sik­lieb­ha­ber kom­men im Kam­mer­kon­zert­saal auf ih­re Kos­ten.

weiterlesen

Schloss Ben­rath in Düs­sel­dorf

Pracht­bau mit Lust­schloss, Jagd­park, Wei­hern und Ka­nä­len

Düs­sel­dorf kann nicht nur auf der Kö pom­pös: Schloss Ben­rath gilt als be­deu­tends­tes ar­chi­tek­to­ni­sches Ge­samt­kunst­werk der Lan­des­haupt­stadt. Je­dem Raum im In­ne­ren des Schlos­ses ist ein Gar­ten­raum in der Au­ßen­an­la­ge zu­ge­ord­net. Im im­po­san­ten Schloss­park fin­den kurz­wei­li­ge Ver­an­stal­tun­gen statt.

weiterlesen

Tou­ren Düs­sel­dorf & ne­an­der­land

Schliessen

Pan­ora­ma­ra­dweg Nie­der­berg­bahn

Im Ne­an­der­land fah­ren Rad­ler wie auf Schie­nen

Mit dem Rad un­ter­wegs, wo frü­her die Ei­sen­bahn fuhr: Ei­ne ehe­ma­li­ge Bahn­tras­se führt heu­te Rad­fah­rer durchs Ne­an­der­land.

Schwierigkeit: leicht

weiterlesen

Skulp­tu­ren­pfa­de Ne­an­der­land

Kunst­rou­ten im Kreis Mett­mann

Sil­hou­et­ten des Ne­an­der­ta­lers und tie­ri­sche Mu­tan­ten: Die Skulp­tu­ren­pfa­de im Kreis Mett­mann füh­ren zu Kunst­wer­ken im öf­fent­li­chen Raum.

Schwierigkeit: leicht

weiterlesen

Ne­an­der­land Steig

Zu Fuß den Kreis Mett­mann er­kun­den

Idyl­li­sche Na­tur und ma­le­ri­sche Orts­ker­ne loh­nen ei­ne Wan­de­rung über den Ne­an­der­land Steig, der die wohl schöns­te Mög­lich­keit ist, um na­tur­nah den Kreis Mett­mann zu er­kun­den.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen

Köln – Düs­sel­dorf/Neuss

Zwi­schen­stopp in idyl­li­schen Au­en und mit­tel­al­ter­li­chen Fes­tun­gen­rei­bung der Tour

Etap­pe 2: Von der rhei­ni­schen Me­tro­po­le Köln geht es über die gut er­hal­te­ne, his­to­ri­sche Zoll­fes­te Zons – oder auf der rech­ten Rhein­sei­te über Mon­heim - nach Düs­sel­dorf. Schon von Wei­tem weist der Fern­seh­turm mit­ten im Düs­sel­dor­fer Me­di­en­ha­fen den Weg.

Schwierigkeit: leicht

weiterlesen

Düs­sel­dorf/Neuss – Du­is­burg

Groß­stadt­charme und Na­tu­ridyl­le

Etap­pe 3: In der Me­tro­po­le Düs­sel­dorf ver­wei­len, Kunst und Na­tur im Mu­se­um In­sel Hom­broich er­le­ben oder in Du­is­burg In­dus­trie­kul­tur ent­de­cken – der Rhein­rad­weg von Neuss und Düs­sel­dorf bis Du­is­burg bie­tet Er­leb­nis­se vol­ler Ge­gen­sät­ze.

Schwierigkeit: leicht

weiterlesen

Ra­tin­gen mit dem Rad ent­de­cken

Tex­til­mu­se­um, Schlös­ser und Bur­gen

Schlös­ser und Bur­gen, his­to­ri­sche Orts­ker­ne und er­hol­sa­me Na­tur – all das hat Ra­tin­gen zu bie­ten. Auf meh­re­ren The­men­rou­ten kön­nen Rad­fah­rer die Stadt im­mer wie­der neu er­le­ben.

weiterlesen

In­dus­trie­kul­tur im Rhein­land per Rad

Rad­rou­te ver­bin­det LVR-In­dus­trie­mu­se­en

Auf dem Rad­weg der In­dus­trie­mu­se­en kannst Du Dein ei­ge­nes Pa­pier schöp­fen, in ei­nen Tur­bi­nen­kel­ler hin­ab­stei­gen und Dich der Auf­nah­me­prü­fung zum Lehr­ling in der Ei­sen- und Stahl­in­dus­trie stel­len.

Schwierigkeit: leicht

weiterlesen

Gas­tro­no­mie Düs­sel­dorf & ne­an­der­land

Schliessen

Ta­gungs­pla­ner Düs­sel­dorf

Schliessen