©
Ausblick auf das Schloss Benrath, © Stiftung Schloss und Park Benrath

Schloss Ben­rath in Düs­sel­dorf


Pracht­bau mit Lust­schloss, Jagd­park, Wei­hern und Ka­nä­len

Düs­sel­dorf kann nicht nur auf der Kö pom­pös: Schloss Ben­rath gilt als be­deu­tends­tes ar­chi­tek­to­ni­sches Ge­samt­kunst­werk der Lan­des­haupt­stadt. Je­dem Raum im In­ne­ren des Schlos­ses ist ein Gar­ten­raum in der Au­ßen­an­la­ge zu­ge­ord­net. Der im­po­san­te Schloss­park ist ein An­lauf­punkt für kurz­wei­li­ge Ver­an­stal­tun­gen.

Das Schloss Benrath mit seinem Lustschloss, dem Jagdpark, den Weihern und Kanälen gilt als bedeutsamstes architektonisches Gesamtkunstwerk von Düsseldorf. Das Schloss im Düsseldorfer Süden präsentiert sich heute noch genau so, wie es im Jahr 1775 im Auftrag des Kurfürsten Karl Theodor von der Pfalz von Baumeister Nicolas de Pigage geplant und gebaut wurde.

Bei der Planung des Schlosses mit seinen großzügigen Gärten und Alleen wurde jedem Raum im Inneren des Schlosses ein Gartenraum in der Außenanlage zugeordnet. So bezieht sich der englische Garten mit seltenen Bäumen auf den Privatraum des Kurfürsten; der französische Garten mit Wasserspielen und Blumenrabatten spiegelt die Räume der Kurfürstin wieder.

Küchengarten und Waldpark

Ein Küchengarten mit Spalierobst, Gemüse, Kräutern und Blumen versorgte damals die Schlossküche mit entsprechenden Zutaten und kann heute noch besichtigt werden. Ein ausgedehnter Waldpark führt fast bis zu den Ufern des nahegelegenen Rheins. Das Wegenetz aus Alleen ist streng geometrisch angelegt, alle Wege treffen sich sternförmig im Rondell einer großen Rasenfläche.

Museum für Europäische Gartenkunst

Heute beherbergt Schloss Benrath das Museum für Europäische Gartenkunst. Vor allem im Sommer finden im imposanten Schlosspark viele Konzerte und andere Veranstaltungen statt.

Karte von NRW

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Das Düsseldorfer Schloss Benrath wurde 1775 erbaut, © Stiftung Schloss und Park Benrath
Schloss Benrath liegt im Süden von Düsseldorf, © Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH
Auch eine Orangerie ist Teil vom Gesamtkomplex des Schloss Benrath, © Stiftung Schloss und Park Benrath

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Kontakt

Stiftung Schloss und Park Benrath
Benrather Schloßallee 100-106
40597 Düsseldorf
Telefon: +49 211 8997100
E-Mail: info@schloss-benrath.de
Web: www.schloss-benrath.de

Anreise

mit Google Maps
mit der Deutschen Bahn

Öffnungszeiten

Dienstag 11:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 11:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 11:00 - 17:00 Uhr
Freitag 11:00 - 17:00 Uhr
Samstag 11:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 11:00 - 18:00 Uhr

Öffnungszeiten
Gültig ab 01.11.2020

Dienstag 11:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch 11:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 11:00 - 17:00 Uhr
Freitag 11:00 - 17:00 Uhr
Samstag 11:00 - 17:00 Uhr
Sonntag 11:00 - 17:00 Uhr

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Stiftung Schloss und Park Benrath«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Es erfolgt keine Speicherung der Daten. Ausführliche Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Noch mehr Schlös­ser & Bur­gen ent­de­cken?

Schloss Moyland ist ein Wasserschloss bei Bedburg-Hau, © Dominik Ketz, Tourismus NRW e.V.
©

Mu­se­um Schloss Mo­y­land in Bed­burg-Hau

Ausblick auf das Schloss Benrath, © Stiftung Schloss und Park Benrath
©

Schloss Ben­rath in Düs­sel­dorf

Das ehemalige Kloster und heutige Schloss Corvey ist heute Wohnort des Herzoglichen Hauses Ratibor und Corvey, © Tourismus NRW e.V.
©

Schloss Cor­vey in Höx­ter

Die Barockbrücke, heute auch Hochzeitsbrücke genannt, ist im Park von Schloss Dyck ein beliebtes Fotomotiv., © Tourismus NRW e.V.
©

Schloss Dyck in Jü­chen

Schloss Homburg ist ein Wahrzeichen des Oberbergischen Kreises, © Tourismus NRW e.V
©

Schloss Hom­burg in Nüm­brecht

Schloss Nordkirchen wird auch „Westfälisches Versailles“ genannt, © Foto Oliver Franke / Tourismus NRW e.V.
©

Schloss Nord­kir­chen in Nord­kir­chen

Schloss Türnich im Frühling mit roten Tulpen, © Tourismus NRW e.V., Ralph Sondermann
©

Schloss Tür­nich in Ker­pen

Die Sparrenburg thront auf dem 180 Meter hohen Sparrenberg, © Bielefeld Marketing GmbH
©

Spar­ren­burg in Bie­le­feld

Die Münsterländische Umgebung von Schloss Anholt lädt zu Radtouren ein, © Thorsten Brönner, www.thorstenbroenner.de
©

Was­ser­burg An­holt in An­holt