©
Kunstpalast Düsseldorf, Springbrunnen, © Anne Orthen

Kunst­pa­last in Düs­sel­dorf


Ei­ne reich ge­füll­te Schatz­kam­mer der Küns­te

Die Räu­me zei­gen gra­phi­sche Pre­zio­sen, Ge­mäl­de aus meh­re­ren Jahr­hun­der­ten, Kost­bar­kei­ten der Düs­sel­dor­fer Ma­ler­schu­le, Iko­nen der Fo­to­gra­fie­ge­schich­te oder Her­aus­ra­gen­des der Hand­werks– und De­si­gn­kunst so­wie be­deu­ten­de Glas­kunst. Be­ein­dru­cken­de Skulp­tu­ren las­sen den Be­ob­ach­ter stau­nen. Mu­sik­lieb­ha­ber kom­men im Kam­mer­kon­zert­saal auf ih­re Kos­ten.

Wer den Kunstpalast in Düsseldorf betritt, der befindet sich in einer reich gefüllten Schatzkammer der Künste. Die Sammlung besticht durch Vielfältigkeit und Qualität. Sechs Schwerpunkte lassen sich im Kunstpalast ausmachen, einem lebendigen Haus der Kunst, das zwischen Rhein und Hofgarten liegt.

Gemälde aus der Zeit des 15. bis in das 21. Jahrhundert sind genauso Teil des Bestandes wie 90 000 Blätter, Zeichnungen und Druckgraphiken der Graphischen Sammlung. Kostbare Skulpturen, Möbel, Kunsthandwerk und zeitgenössisches Design können ebenso entdeckt werden wie moderne Kunst mit Werken des Expressionismus und der ZERO-Kunst.

Büsten von Schadow und Bronzen von Rodin

Fotografie ist das bedeutendste Bildmedium des 20. Jahrhunderts und zukünftig kann der Besucher die Geschichte der Fotografie und ihre wichtigsten Positionen und Strömungen hier aufspüren. Die Bestandssammlung mit rund 3500 hochwertigen Abzügen ist einmalig – sowohl unter qualitativen Aspekten als auch unter Berücksichtigung des Umfangs.

Das Glasmuseum Hentrich gilt als die umfassendste Glassammlung auf dem europäischen Kontinent mit Objekten des Alten Ägypten bis zum heutigen modernen Studioglas.

An den Wänden bekommen Gäste bedeutende Werke namhafter Malergrößen aus unterschiedlichen Epochen wie Peter Paul Rubens, Angelika Kauffmann oder Casper David Friedrich zu sehen. Skulpturen von Frank Xaver Messerschmidt stehen neben Büsten von Johann Gottfried Schadow, dessen berühmtestes Werk wohl die Quadriga auf dem Brandenburger Tor ist. Beeindruckend sind die Bronzen von Auguste Rodin wie die  Werke von Gerhard Richter – um nur einige der vielen Persönlichkeiten zu nennen, die mit ihren Arbeiten im Kunstpalast vertreten sind.

Doch nicht nur Kunstliebhaber kommen dort auf ihre Kosten: Der Kunstpalast bietet musikalische Veranstaltungen im Robert-Schumann-Saal an, einem integrierten Kammermusiksaal für große Konzerte, mitreißende Kabarettshows oder atemberaubende Bühnenkunst.

Karte von NRW

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Kunstpalast Düsseldorf, Springbrunnen, © Anne Orthen
Kunstpalast Düsseldorf, Fußweg zum Eingang, © Anne Orthen
Kunstpalast Düsseldorf, Außenansicht, © Anne Orthen

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Kunstpalast Düsseldorf«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Es erfolgt keine Speicherung der Daten. Ausführliche Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Ent­de­cke hier wei­te­re Mu­se­en in NRW

Besuch im Hof, © Tourismus & Congress GmbH Region Bonn  Rhein-Seig  Ahrweiler
©

Beet­ho­ven-Haus Bonn

Bundeskunsthalle Bonn Ansicht © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
©

Bun­des­kunst­hal­le in Bonn

Deutsches Bergbau-Museum, Außenansicht in der Dämmerung, © Deutsches Bergbau Museum/Karlheinz Jardner
©

Deut­sches Berg­bau-Mu­se­um in Bo­chum

Aussenansicht Deutsches Fußballmuseum Dortmund - direkt am Hauptbahnhof, © Deutsches Fußballmuseum Dortmund
©

Deut­sches Fuß­ball­mu­se­um in Dort­mund

Deutsches Sport & Olympia Museum, Innenansicht, Zeitstrahl mit wichtigen Ereignissen, © Deutsches Sport & Olympia Museum
©

Deut­sches Sport & Olym­pia Mu­se­um in Köln

Galileo Park Lennestadt, Einhorn-Ausstellung, © Galileo Park Lennestadt
©

Ga­li­leo Park in Len­nestadt

Die Ausstellungen Haus der Geschichte bieten Vergangenheit zum Anfassen, © Stiftung Haus der Geschichte, Axel Thünker
©

Haus der Ge­schich­te in Bonn

Ansicht auf das Kolumba Museum in Köln, © Kolumba Köln, Helene-Binet
©

Ko­lum­ba Mu­se­um Köln

Museum Folkwang Essen, Chipperfield Neubau, © Giorgio Pastore
©

Mu­se­um Folk­wang in Es­sen

Museum für Angewandte Kunst Köln, Zimmer in der historischen Sammlung, © Rheinisches Bildarchiv/Marion Mennicken
©

Mu­se­um für An­ge­wand­te Kunst Köln

Das Museum Ludwig bei Nacht von Außen, © Rheinisches Bildarchiv Köln
©

Mu­se­um Lud­wig