Die Julia Stoschek Collection bietet 3000 Quadratmeter Ausstellungsfläche in einem historischen Industriegebäude, © Foto: Ulrich Schwarz, Berlin

Julia Stoschek Collection in Düsseldorf

Düsseldorf

Die Julia Stoschek Collection ist zugleich Kunstarchiv und Raum der Gesellschaftsreflektion: Sie stellt bedeutende Installationen und Medienkunstwerke in einem historischen Fabrikgebäude im linksrheinischen Oberkassel aus, die erst in der Zeit ihr volles Potential entfalten. Es sind Arbeiten, unabhängige Sichtweisen, die für lange Zeiträume gemacht sind, für die die Dauer eine Rolle spielt, wie es die Mäzenin und leidenschaftliche Sammlerin Julia Stoschek selbst beschreibt.

Bereits um die 900 Exponate von rund 300 zeitgenössischen Künstler:innen hat sie für ihr beliebtes Ausstellungsquartier seit der Eröffnung im Jahr 2007 zusammengetragen. Und es werden stetig mehr. Gäste, die sich heutzutage dem modernen Kunstspeicher nähern, der äußerlich durch seine schlossgleiche Architektur und die großen Fensterfronten auffällt, können sich auf einen Bestand einstellen, der Film-, Video- und Klangarbeiten sowie Performances, computer- und softwarebasierte Kunstwerke umfasst.

Das Audiovisuelle sei ihr seit ihrer Jugend wichtig, so Stoschek. Die deutsche Unternehmerin möchte Besuchenden, die sich etwa für Soziopolitisches, Narratives oder Performatives interessieren, mit ihrer Sammlung die „zeitbasierte Kunstproduktion“ von den 1960er-Jahren bis heute näherbringen. Das gelingt ihr zum einen durch die Zusammenarbeit mit Galerien, Institutionen und Werkstätten aus der Region, ganz Deutschland und der Welt. Die Kollektion wächst mit den Ausstellenden und spiegelt deren sich weiterentwickelnde Praxis wider.

Zum anderen glückt ihr das Konzept durch den Einbezug der frühmodernen Industriearchitektur, die immer wieder mit einzelnen Ausstellungselementen zur Einheit verschmelzen. Mal können Gäste auf dem 3000 Quadratmeter großen Gedankenraum durch lange Flure mit Bildern schlendern, um sich schließlich in einer großen Halle mit klaren Linien und Formen in eine Filmwelt fallen zu lassen. Je nach Exponat spielt auch die Helligkeit vor Ort eine Rolle. Entsprechend der Lichtverhältnisse wählt das Team die Standorte einzelner Arbeiten bei Präsentationen aus.

Beachtlich ist auch, dass ein eigenes Kino Bestandteil des Baus ist, der 1907 fertiggestellt wurde und im vergangenen Jahrhundert bereits eine Bühnenwerkstatt, eine Produktionsstätte von Damenkorsetts wie eine Bilderleistenfabrik war. Gäste können von hier nach ihrer Visite noch idealerweise einen Ausflug zum Rheinufer oder zu einem anderen Kunsthaus unternehmen. Jeweils rund 35 Gehminuten entfernt liegen das K20 der Kunstsammlung NRW wie der Düsseldorfer Kunstpalast.

Karte von NRW

Impressionen & Videos

Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Die Julia Stoschek Collection ist zugleich Kunstarchiv und Raum der Gesellschaftsreflektion, © Foto: Simon Vogel, Köln
Im Foyer der Julia Stoschek Collection können Gäste Plakate vergangener Ausstellungen entdecken, © Foto: Şirin Şimşek, Köln
Die deutsche Unternehmerin Julia Stoschek möchte Besuchenden die zeitbasierte Kunstproduktion näherbringen, © Foto: Gordon Welters
Installationsansicht zu GENERATION LOSS in der ersten Etage der Julia Stoschek Collection, © Foto: Simon Vogel, Köln

Details zum Museum

Was Du noch wissen solltest

Kontakt

JSC Düsseldorf
Schanzenstraße 54
40549 Düsseldorf

Anreise

mit Google Maps

Du hast eine Anfrage

Wende Dich gerne direkt an »JSC Düsseldorf«


Deine Kontaktdaten

Ich habe die Datenschutzerklärung des Tourismus NRW e.V. zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine angegebenen Daten zur Kontaktaufnahme elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Sicherheitsfrage *

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Entdecke hier weitere Museen in NRW

Der Gestürzte (1914/15), Wilhelm Lehmbruck, © Johannes Höhn

Lehmbruck Museum in Duisburg

weiterlesen
Schloss Cappenberg, Frontansicht, © Stadt Selm

Schloss Cappenberg in Selm

weiterlesen
Außenansicht, © Heinz Nixdorf MuseumsForum

Heinz Nixdorf MuseumsForum

weiterlesen
Ausblick auf das alte Dorf, © Foto Sabine König

LVR-Freilichtmuseum in Lindlar

weiterlesen
Xanten, APX, Fundamente des römischen Stadtbades, © Axel Thuenker dgph

Archäologischer Park Xanten

weiterlesen
Blick auf das Osthaus Museum Hagen, © Kunstquartier Hagen, Foto: Werner J. Hannappel

Kunstquartier Hagen

weiterlesen
LWL-Museum für Naturkunde, Riesenammonit, © LWL/Oblonczyk

LWL-Museum für Naturkunde

weiterlesen
Galileo Park Lennestadt, Weg im Winter, © Galileo Park Lennestadt

Galileo Park

weiterlesen
siebengebirgsmuseum_eingang.jpg

Siebengebirgsmuseum Königswinter

weiterlesen
Red Dot Design Museum, Audi A8, © Red Dot Design Museum

Red Dot Design Museum auf Zeche Zollverein

weiterlesen
Das Schloss Oberhausen ist eine zentrale Anlaufstelle für Fans der bildenden Kunst, © Ludwiggalerie Schloss Oberhausen, Foto: Thomas Wolf

Schloss Oberhausen in Oberhausen

weiterlesen
Das Glasmuseum Rheinbach klärt im historischen Himmeroder Hof über die Kunst böhmischer Glasherstellung und -veredlung auf, © Stadt Rheinbach

Glasmuseum Rheinbach

weiterlesen
Die Julia Stoschek Collection ist zugleich Kunstarchiv und Raum der Gesellschaftsreflektion, © Foto: Simon Vogel, Köln

Julia Stoschek Collection in Düsseldorf

weiterlesen
Aus dem Jahr 1844 stammt das Gebäude des heutigen Max Ernst Museums Brühl des LVR, © Tourismus NRW e.V.

Max Ernst Museum Brühl des LVR

weiterlesen
ZFMK, Außenansicht, © ZFMK

Museum Alexander Koenig

weiterlesen
LWL-Museum für Archäologie, Urne von Gevlinghausen, © LWL/D.Menne

LWL-Museum für Archäologie und Kultur

weiterlesen
Ludwig Forum Aachen, Außenansicht, © Foto: Carl Brunn

Ludwig Forum Aachen

weiterlesen
Aquarius Wassermuseum, Außenansicht bei Nacht, © RWW/Andreas Köhring

Aquarius Wassermuseum

weiterlesen
Schloss Anholt gilt als eines der größten und schönsten Wasserschlösser des Münsterlands, © Andreas Lechtape

Wasserburg Anholt in Anholt

weiterlesen
Wallraf-Richartz-Museum, Graphisches Kabinett, © Wallraf-Richartz-Museum

Wallraf-Richartz-Museum

weiterlesen
Aussenansicht Deutsches Fußballmuseum Dortmund - direkt am Hauptbahnhof, © Deutsches Fußballmuseum Dortmund

Deutsches Fußballmuseum

weiterlesen
Luftbild des Marta Herford, entworfen von Frank Gehry, © Tourismus NRW e.V.

Marta Herford

weiterlesen
Die Ausstellung im Neanderthal Museum erklärt den Lebensalltag der Urmenschen, © Neanderthal Museum / M.Pietrek

Neanderthal Museum

weiterlesen
Zeiss Planetarium Bochum, Innenansicht mit Projektor und Kulisse, © Stadt Bochum Presse und Informationsamt Planetarium

Zeiss Planetarium Bochum

weiterlesen
Die Bundeskunsthalle in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn ist eine Plattform für besucherstarke Wechselausstellungen von internationaler Bedeutung, © Tourismus & Congress GmbH Region Bonn  Rhein-Sieg  Ahrweiler

Bundeskunsthalle

weiterlesen
Hier erarbeiten die Besucher mit eigener Kraft auf dem Stromfahrrad, wie Strom entsteht, wie er die Arbeit verändert und welche Bedeutung er für Büro und Haushalt hat, © LVR-Industriemuseum

LVR-Industriemuseum Kraftwerk Ermen & Engels

weiterlesen
Ansicht Kokerei Hansa, © Werner J. Hannappel + Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur

Kokerei Hansa

weiterlesen
Galerie im Kunstmuseum Pablo Picasso Münster, © Joachim Busch

Kunstmuseum Pablo Picasso Münster

weiterlesen
DASA, Dortmund, © Frank Vinken, Düsseldorf

DASA Arbeitswelt Ausstellung

weiterlesen
Deutsches Bergbau-Museum, Rundgang Steinkohle, © Deutsches Bergbau-Museum/Helena Grebe

Deutsches Bergbau-Museum

weiterlesen