Weiher in Blankenheim, © Eifel Tourismus, Dominik Ketz

Ahr-Radweg

Aktiv zwischen Eifel und Rhein

80 Kilometer schlängelt sich der Ahr-Radweg durch eines der schönsten Weinbaugebiete des Landes und lädt zum sportlich-aktiven Ausflug mit anschließender Einkehr ein.

Der Radweg ist nach dem Unwetter Mitte Juli 2021 auf den Teilstücken Blankenheim bis Fuchshofen und Bad Neuenahr-Ahrweiler bis Sinzig teilweise mit Umleitungen wieder befahrbar. Weitere Infos dazu unter: www.ahrtal.de

Schon der Startpunkt ist die erste Attraktion: An der Quelle der Ahr, die unter einem Fachwerkhaus im historischen Ortskern von Blankenheim hervortritt, treten die Radler ihre Tour durch die Eifel bis zur Mündung des Flusses in den Rhein bei Sinzig an. Auf kurzen oder auch längeren Etappen geht es stets am Wasser entlang durch eine einzigartige Natur- und Kulturlandschaft mit Weinbergen, Wäldern, imposanten Panoramen, historischen Städtchen, Brücken und Viadukten.

Allzu große Steigungen müssen die Ausflügler jedoch nicht fürchten. Maximal 150 Höhenmeter gilt es zu meistern, denn über weite Strecken verläuft der Ahr-Radweg über ehemalige Bahntrassen sowie auf befestigten Rad- und Feldwegen. Er ist deshalb auch für Familien mit Kindern und weniger geübte Radfahrer ein geeignetes Ziel für einen Tagesausflug oder auch einen Kurzurlaub im romantischen Ahrtal.

Auf jeden Fall sollte man aber dann und wann verweilen. Etwa am „Eifelblick Kalvarienberg“ bei Alendorf. Hier bieten sich den Besuchern nicht nur außergewöhnliche Blicke auf die Berge der Eifel und die Dollendorfer Kalkmulde. Die üppige Wacholdervegetation sowie mehr als 30 Orchideenarten, Enziane, Herbstzeitlose und zahlreiche Schmetterlingsarten, die im Naturschutzgebiet Lampertstal beheimatet sind, locken das ganze Jahr über Einheimische und Gäste auf den Kalvarienberg.

Gegen den Durst haben die Radfahrer gewiss ausreichend Wasser dabei. Ein Gläschen Wein darf’s aber selbstverständlich auch sein, so dass der Tag in einer der urigen Straußenwirtschaften und Weingüter am Wegesrand ausklingt.

Karte von NRW

Tour im Überblick

Infos, Daten & Tourverlauf

An dieser Stelle soll eine Google Maps Karte angezeigt werden. Wenn Google Maps auf dieser Seite zugelassen wird, werden Daten an Google Maps übertragen.

Google Maps akzeptieren
Streckenlänge in km
75
Dauer in Tagen
-
Geh-/Fahrzeit in Stunden
6

Höchster Punkt in Meter
468
Höhenmeter bergauf
463
Höhenmeter bergab
869
Tour Level
Schwierigkeitsgrad
-
  • Rundtour
  • Familiengerecht
  • Rollstuhlgeeignet

Impressionen & Videos

Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Wanderer an Ahr-Quelle in Blankenheim, © Dominik Ketz
Fahrradtour durch die Weinberge im Ahrtal, © Ahrtal Tourismus Bad Neuenahr Ahrweiler e.V.
Fahrradfahrer im Herbst im Ahrtal, © Ahrtal Tourismus Bad Neuenahr Ahrweiler e.V.
Hahnensteiner Mühle, © Tourist-Info HocheifelNürburgring
An der Ahrquelle in Blankenheim, © Eifel Tourismus Dominik Ketz
Burg Blankenheim nah, © Eifel Tourismus Dominik Ketz
Eifelmuseum Blankenheim, © Eifel Tourismus Dominik Ketz
Weiher in Blankenheim, © Eifel Tourismus Dominik Ketz

Weitere Infos

Was Du noch wissen solltest

Startpunkt / Zielpunkt

Quelle in Blankenheim in der Ortsmitte

/

Remagen-Kripp am Rhein nördlich der Ahrmündung

Art der Tour

Radfahren

Kontakt

Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V
Hauptstr. 80
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Telefon: +49 2641 9171-0
E-Mail: info@ahrtaltourismus.de
Web: www.ahrtal.de

Infos zur Route: www.ahrweg.de


Anreise

mit Google Maps

Du hast eine Anfrage

Wende Dich gerne direkt an »Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V«


Deine Kontaktdaten

Ich habe die Datenschutzerklärung des Tourismus NRW e.V. zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine angegebenen Daten zur Kontaktaufnahme elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Sicherheitsfrage *

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Passende Radangebote in der Eifel & Aachen

Jetzt suchen & buchen!

Schalkenmehrener Maar, © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz
ab 679,00 €

Maare-Tour

Eifel Tourismus (ET) GmbH

weiterlesen
Eifelsteig Wildnis-Trail Wegweiser, © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz
ab 269,00 €

Der Wildnis-Trail in 4 Tagen

Monschauer Land Touristik e.V.

weiterlesen
Nohner Wasserfall Eifelsteig, © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz
ab 349,00 €

Eifelsteig "Bewegte Zeiten"

Eifel Tourismus (ET) GmbH

weiterlesen
Blick ins Bolsdorfer Tälchen Hillesheim, © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz
ab 569,00 €

Eifelsteig - Von der vulkanischen Vergangenheit bis zu den Römern

Eifel Tourismus (ET) GmbH

weiterlesen
Landschaftsaufnahme, © Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH - Dominik Ketz
ab 329,00 €

NaturWanderPark delux "Unterwegs im Felsenland"

Eifel Tourismus (ET) GmbH

weiterlesen

Entdecke hier weitere Radwege

Die flachen Wege auf alten Bahntrassen machen die Balkantrasse zu einer gemütlichen Radstrecke, © Volker Barthel

Balkantrasse

weiterlesen
Luftaufnahme Schloss Drachenburg, © Tourismus Siebengebirge GmbH

Bad Honnef – Köln

weiterlesen
Radfahrer überqueren eine Waggonbrücke auf dem Panoramaradweg Niederbergbahn, © Stadt Heiligenhaus

Panoramaradweg Niederbergbahn

weiterlesen
Burg Hülshoff in Havixbeck, © Münsterland e.V.

100-Schlösser-Route

weiterlesen
Der Oelchenshammer, der zum LVR-Industriemuseum Kraftwerk Ermen & Engels gehört, ist die letzte wasserbetriebene Schmiede im Oberbergischen Land., © LVR Industriemuseum

Industriekultur im Rheinland per Rad

weiterlesen
Blick auf die Niers, © Kreis Viersen

Niers-Radwanderweg

weiterlesen
An der Niederrheinroute gibt es zahlreiche Windmühlen, © Pixabay

NiederRheinroute

weiterlesen
Auf dem Erft-Radweg ist das Wasser ein stetiger Begleiter, © Rhein-Erft Tourismus e.V.

Erft-Radweg

weiterlesen
Die Flusslandschaft Achterhoeck-Westmünsterland bietet malerische Ausblicke, © Grenzerlebnisse

Radwege in der Flusslandschaft Achterhoek-Westmünsterland

weiterlesen
Idyllische Parks bieten sich auf dem Töddenland-Radweg für Pausen an, © Stadtmarketing Ibbenbüren GmbH

Töddenland-Radweg

weiterlesen