©
Hermannsdenkmal Teutoburger Wald, © Tourismus NRW e.V.

Rö­mer-Lip­pe-Rou­te


Mit dem Rad in die rö­mi­sche Ver­gan­gen­heit

The­men­rad­tou­ren ent­lang der Lip­pe: Von Det­mold quer durchs Ruhr­ge­biet bis an den Nie­der­rhein fol­gen Rad­ler der Spur des Was­sers oder den We­gen der al­ten Rö­mer.


Auf der Römer-Lippe-Route begeben sich Radfahrer in die römische Vergangenheit der Region. Der Radweg führt von Detmold quer durchs Ruhrgebiet bis nach Xanten am Niederrhein. An den Ufern der Lippe entlang lassen sich viele geschichtsträchtige Orte aus römischer Zeit besuchen.

Thema: Wasser

Die 295 Kilometer lange Hauptroute wird durch elf Wegschleifen ergänzt, die sich auf zusätzlichen 150 Kilometern Strecken einzelnen Themenbereichen widmen. Wer gerne am Wasser entlangfährt, beginnt die Route am besten am Hermannsdenkmal in Detmold und folgt dann ab der Lippequelle in Bad Lippspringe dem Flussverlauf bis an den Niederrhein.

So unterschiedlich die Landschaften unterwegs auch sind – das Wasser spielt im Teutoburger Wald, Sauerland, Münsterland, in der Metropole Ruhr und am Niederrhein immer eine große Rolle: Radler treffen auf Badeseen, Auenlandschaften und Kanalsysteme mit großen Schleusen.

Thema: Römer

Wer es lieber mit den alten Römern halten will, der startet am anderen Ende der Strecke, in der Colonia Ulpia Traiana, dem heutigen Xanten. Schon die Legionäre nutzten vor über 2000 Jahren die Lippe als wichtigen Verkehrs- und Transportweg für ihre Vorstöße in das noch weitgehend unbekannte Germanien und errichteten an den Flussufern zahlreiche Lager.

Als Startpunkt in das Thema bietet sich der Archäologische Park Xanten an, der mit Amphitheater, Teilen der alten Stadtmauer, Hafentempel und einigen rekonstruierten Gebäuden eine gute Einführung in die Geschichte bietet. Im weiteren Verlauf bietet die Route dann Fundstellen der alten Römerlager mit Museen und besonderen Rast- und Aussichtspunkten. Dazu gehören etwa das Römermuseum Haltern, der Römerpark Bergkamen und das Römerlager Anreppen. Am Ende der Strecke erinnert das Hermannsdenkmal bei Detmold an die Varusschlacht im Jahre 9 nach Christus.

Radfahrer erfahren so auf der Römer-Lippe-Route viel über die bewegte Vergangenheit des Flusses und können eine Entdeckungsreise von historischem Format erleben.

Öffnungszeiten:

Archäologischer Park Xanten und LVR Römer Museum
März bis Oktober: täglich 9.00 - 18.00 Uhr
November: täglich 9.00 - 17.00 Uhr
Dezember bis Februar: täglich 10.00 - 16.00 Uhr

LWL Römermuseum Haltern
Dienstag - Freitag: 9.00 - 17.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage: 10.00 - 18.00 Uhr

Römerpark Bergkamen
Mai bis September: samstags und sonntags 14.00 - 17.00 Uhr

Karte von NRW

>> INFOS ZUR BARRIEREFREIHEIT


Die wichtigsten Ergebnisse der Zertifizierung im Überblick

GEPRÜFTE ANGABEN

Zertifiziert nach dem Kennzeichensystem "Reisen für Alle"

Geprüfte Angaben (Details im Downloadbereich):

  • Die Hauptroute ist 295 km lang.
  • Offizieller Startpunkt der Römer-Lippe-Route ist das Hermannsdenkmal bei Detmold.
  • Entlang der Römer-Lippe-Route gibt es zahlreiche öffentliche, für Menschen mit Behinderung konzipierte Parkplätze. Eine Beschreibung der Parkplätze finden Sie im Prüfbericht und unter https://wegpunkte-rlr.geoportal.ruhr/.
  • Der Radfernweg ist stufenlos.
  • Der Weg ist durchgehend beschildert.
  • Der Weg ist überwiegend 250 cm breit.

Tour im Überblick


Infos, Daten & Tourverlauf

Streckenlänge in km
449.0
Dauer in Tagen
-
Geh-/Fahrzeit in Stunden
-

Höchster Punkt in Meter
365
Höhenmeter bergauf
1.032
Höhenmeter bergab
1.373
Tour Level
Schwierigkeitsgrad
mittel

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Eine Fähre bringt die Radfahrer auf die andere Seite der Lippe, © Lippefähre Dorsten
Rheinradweg Xanten, © Tourismus NRW e.V., Dominik Ketz
Fahrradfahrer unterwegs auf der Römer-Lippe-Route
Ausblick in die niederrheinische Landschaft, © Foto Oliver Franke / Tourismus NRW e.V.

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Kooperationsgemeinschaft Römer-Lippe-Route / RuhrTourismus GmbH«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Es erfolgt keine Speicherung der Daten. Ausführliche Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Ent­de­cke hier wei­te­re Rad­we­ge

Burg Blankenberg, © Naturregion Sieg GbR
©

Rad­weg Sieg

Blick auf Schloss Drachenburg, © Dominik Ketz, Tourismus NRW e.V.
©

Bad Hon­nef – Köln

Wanderer an Ahr-Quelle in Blankenheim, © Dominik Ketz
©

Ahr-Rad­weg

Die Grenzgängerroute verläuft durch das Münsterland und den Teutoburger Wald, © Tourismusverband Osnabrücker Land e.V.
©

Grenz­gän­ger­rou­te Teu­to-Ems

Der Aasee in Münster, © Ralf Emmerich / Münster Marketing
©

Ent­spannt Rad­fah­ren im Müns­ter­land

Halde Hoheward in Herten, © Tourismus NRW e.V., Dominik Ketz
©

Re­vier-Rou­ten