©
Blässgänse am Niederrhein, © Sebastian Hennigs

Sie­ben Top-Tipps für win­ter­li­che Glücks­mo­men­te


Aus­flugs­tipps für die kal­te Jah­res­zeit

Trü­bes Wet­ter – trü­be Stim­mung? Nicht in NRW! Wir ge­ben Dir sie­ben Top-Tipps ge­gen win­ter­li­che Ver­stim­mun­gen und zei­gen Dir, wo Du bei Ne­bel, Schnee und Käl­te rich­ti­ge Glücks­mo­men­te er­le­ben kannst.

1. Gän­se­sa­fa­ri am Nie­der­rhein

Ein un­ver­gleich­li­ches Na­tur­schau­spiel bie­tet sich Be­ob­ach­tern all­jähr­lich am Nie­der­rhein: In der kal­ten Jah­res­zeit lan­den rund 180.000 Wild­gän­se zwi­schen Duis­burg und der nie­der­län­di­schen Gren­ze und be­völ­kern die Wie­sen und Was­ser­stel­len in Scha­ren. Schon von wei­tem hört man das Ge­schnat­ter der ark­ti­schen Bläss­gän­se, die den Nie­der­rhein als ver­gleichs­wei­se war­mes Win­ter­quar­tier nut­zen. Zwi­schen Mit­te No­vem­ber und Mit­te Fe­bru­ar bie­ten die Gän­se­ex­per­ten der NA­BU-Na­tur­schutz­sta­ti­on Bus­ex­kur­sio­nen zu den Wild­gän­sen an.
www.nrw.na­bu.de

2. Ro­man­ti­sche Pfer­de-Schlit­ten­fahr­ten

Wenn der Schnee sich sanft über Fel­der, Wäl­der und Hü­gel legt, ist es Zeit für die ru­hi­gen Mo­men­te. Ein Aus­flug mit der Kut­sche ist da ge­nau das Rich­ti­ge. An­ge­bo­te zum Pfer­de-Schlit­ten­fah­ren gibt es zum Bei­spiel im Sau­er­land rund um Win­ter­berg und in der Ei­fel. Die Fahr­gäs­te mum­meln sich wäh­rend der Fahrt in di­cke De­cken und die Pfer­de zie­hen die Schlit­ten ge­müt­lich durch den Schnee. Wenn die wei­ße Pracht un­ter den Pfer­de­hu­fen knirscht und der Blick in die Wei­ten der Win­ter­land­schaft schweift, ver­schwin­det der All­tag in wei­ter Fer­ne.
www.win­ter­sport-are­na.de | www.ei­fel.in­fo

3. Ni­ko­laus­fahr­ten mit der Dampf­lok

Wenn Kin­der­au­gen leuch­ten und auch die gro­ßen Gäs­te in nost­al­gi­scher Stim­mung sind, dann liegt das be­stimmt an ei­ner Ni­ko­laus­fahrt mit his­to­ri­schen Ei­sen- oder Stra­ßen­bah­nen. Bei ei­nem vor­weih­nacht­li­chen Aus­flug mit Ori­gi­nal-Fahr­zeu­gen von an­no da­zu­mal kommt ga­ran­tiert je­der in vor­weih­nacht­li­che Stim­mung ? denn ir­gend­wann steigt der Ni­ko­laus zu und hat na­tür­lich Ge­schen­ke im Ge­päck!  

Mög­lich­kei­ten, dem Ni­ko­laus zu be­geg­nen, gibt es in NRW ei­ni­ge - zum Bei­spiel in der Self­kant­bahn am Nie­der­rhein. Die Schaff­ner in ih­ren di­cken Win­ter­män­teln, die mit Ori­gi­nal-Loch­z­an­gen die Fahr­kar­ten knip­sen, die Dampf­schwa­den der Lo­ko­mo­ti­ve vor dem Fens­ter und die mit Bri­ketts ge­heiz­ten Wag­gons ma­chen das nost­al­gi­sche Er­leb­nis per­fekt. Eben­falls zu Ni­ko­laus­fahr­ten la­den die Schluff-Lo­ko­mo­ti­ve in Kre­feld und die his­to­ri­sche Ruhr­tal­bahn im Ruhr­ge­biet zwi­schen Hat­tin­gen und Wet­ter ein.
www.self­kant­bahn.de | www.kre­feld.de | www.ruhr­tal­bahn.de

4. Weih­nachts­baum­fäl­len im Sau­er­land

Fest­lich ge­schmückt, hell be­leuch­tet und in strah­lend grü­nem Ge­wand: Ein Weih­nachts­baum darf zu den Fei­er­ta­gen in kaum ei­nem Wohn­zim­mer feh­len. Die Vor­freu­de auf die fest­li­che Zeit lässt sich noch stei­gern, in­dem man den Baum ein­fach mal selbst schlägt! Mög­lich ist das im Sau­er­land. Nach An­mel­dung kann hier je­der sein ganz ei­ge­nes Ex­em­plar fäl­len. Vie­le Ho­tels bie­ten drum­her­um noch das pas­sen­de Wohl­fühl-Pro­gramm für ein gan­zes Wo­chen­en­de an.
www.sau­er­land.com/Weih­nachts­baum­schla­gen

5. Win­ter­wan­dern durch Ne­bel und Schnee

Wer im Win­ter wan­dert, er­lebt die Land­schaft in ei­ner ganz be­son­de­ren Stim­mung; fast scheint es so, als wol­le auch die Na­tur zur be­sinn­li­chen Stim­mung rund um Weih­nach­ten bei­tra­gen. Meist ist es ru­hig, oft ist man al­lein auf den We­gen un­ter­wegs. Die kah­len Bäu­me kna­cken beim Wind­stoß und un­ter den Schu­hen knirscht viel­leicht der Schnee.

Ei­ni­ge Re­gio­nen wie das Sau­er­land oder die Ei­fel bie­ten spe­zi­el­le Win­ter­wan­der­we­ge an. Wan­de­rer ha­ben dann die Wahl, ob sie lie­ber auf frisch ge­räum­ten Rou­ten un­ter­wegs sind oder im Ge­gen­teil den Tief­schnee vor­zie­hen. Auch ge­führ­te Tou­ren sind mög­lich, zum Bei­spiel abends mit der Fa­ckel zu den ver­sun­ke­nen Dör­fern im ber­gi­schen Wiehl­tal oder mit Al­pa­kas oder Hus­kys als tie­ri­schen Be­glei­tern durch die win­ter­li­che Land­schaft.

6. Eis­lau­fen un­ter frei­em Him­mel

Schlitt­schuh­lau­fen ge­hört ein­fach zum Win­ter da­zu. In Eis­hal­len und auf Eis­bah­nen un­ter frei­em Him­mel kön­nen Sport­be­geis­ter­te in NRW ih­re Run­den dre­hen. Ei­ne ganz be­son­de­re Eis­bahn liegt zwi­schen ehe­ma­li­gen Kok­s­öfen, ros­ti­gen Roh­ren und ho­hen Ka­mi­nen ? auf Unesco-Welt­er­be Zoll­ver­ein in Es­sen. Rich­tig ro­man­tisch wird es hier nach Ein­bruch der Dun­kel­heit, dann er­leuch­tet das al­te Ze­chen­ge­län­de in bun­tem Licht. Auch in der Ei­fel gibt es ei­nen aus­ge­fal­le­nen Ort zum Schlitt­schuh­lau­fen: Am Zül­pi­cher See wird ei­ne 400 Qua­drat­me­ter gro­ße Kunst­eis­bahn di­rekt am Strand auf­ge­baut.
www.zoll­ver­ein.de | www.nord­ei­fel-tou­ris­mus.de

7. Win­ter­sport für Ad­re­na­lin-Jun­kies

Ad­re­na­lin-Jun­kies kom­men im Win­ter voll auf ih­re Kos­ten. Idea­ler Aus­gangs­ort da­für ist Win­ter­berg: Im Orts­teil Al­tas­ten­berg hat  mit dem "As­ten­kick" ei­ne der längs­ten Me­ga­zi­pli­nes Eu­ro­pas er­öff­net. An zwei par­al­lel ver­lau­fen­den Stahl­sei­len, je­weils rund 1000 Me­ter lang, kön­nen zwei Gäs­te gleich­zei­tig ins Tal flie­gen - mit bis zu 70 Ki­lo­me­tern pro Stun­de, im Som­mer wie im Win­ter. Mit bis zu 130 km/h  geh­t's im Ta­xi­bob auf der Bob­bahn den Eis­ka­nal hin­un­ter und beim Snow­ki­ten zieht ein Luft­dra­che die Ki­ter durch tie­fen Pul­ver­schnee. 
www.as­ten­kick.de | www.vel­tins-eis­are­na.de | www.win­ter­sport-are­na.de

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Zollverein Eisbahn am Abend, © Jochen Tack Stiftung Zollverein
Zollverein Eisbahn bei Tag, © Stefan Ziese
Bobbahn Winterberg aus der Vogelperspektive, © Bobbahn Winterberg
Eisbahn am Kölner Heumarkt, © Köln Tourismus
Blässgänse am Niederrhein, © Sebastian Hennigs
Mit dem Pferdeschlitten durch das Sauerland, © Sauerland-Tourismus e.V.
Nikolausfahrt mit der Selfkantbahn, © Markus Kaiser
Winterwandern auf dem Rothaarsteig, © ROTHAARSTEIGverein Klaus Peter Kappest

Win­ter­li­che Aus­flugs­tipps