Sparrenburg Bielefeld header korrigiert © Bielefeld Marketing GmbH Topel

Spar­ren­burg in Bie­le­feld


Die be­kann­tes­te Burg­an­la­ge im Teu­to­bur­ger Wald

Er­le­be mit­tel­al­ter­li­che Aben­teu­er und ge­nie­ße herr­li­che Aus­bli­cke: Die Spar­ren­burg thront hoch oben über Bie­le­feld und bie­tet ei­ne wun­der­ba­re Aus­sicht auf den Teu­to­bur­ger Wald. Ge­bäu­de­tei­le wie Stein­mau­ern oder Ver­lie­se er­zäh­len Ge­schich­ten aus ei­ner an­de­ren Zeit. Be­su­cher er­fah­ren bei Füh­run­gen mehr über das Le­ben der ehe­ma­li­gen Be­woh­ner.

Das bekannteste Wahrzeichen von Bielefeld im Teutoburger Wald thront hoch oben über der Universitätsstadt: Die Sparrenburg liegt rund 60 Meter über dem Stadtzentrum auf dem 180 Meter hohen Sparrenberg. So können Besucher die Burg erst von unten bewundern und anschließend den Ausblick von oben genießen, wenn sie den 37 Meter hohen Burgturm erklommen haben. Von hier reicht der Blick nicht nur über die Stadt, sondern weit hinein in die Umgebung des Teutoburger Waldes.

Sparrenburgfest im Juli

Die Geschichte der imposanten Burganlage geht zurück bis ins 13. Jahrhundert. Die dicken Steinmauern, dunklen Verliese und engen Lichtschächte erzählen einiges über das Leben der mittelalterlichen Menschen und der Soldaten, die damals Burg und Stadt vor feindlichen Eroberungen verteidigten. In Führungen können Besucher noch mehr Spannendes über das Leben auf der Sparrenburg erfahren, deren heute noch sichtbare Festungsanlage aus dem 16. Jahrhundert stammt.

Jedes Jahr am letzten Juliwochenende lockt das Sparrenburgfest zahlreiche Besucher auf die Burg. Die Festungsanlage verwandelt sich dann in die historische Kulisse eines mittelalterlichen Burgspektakels. Gaukler, Spielleute, Händler und Ritter versetzen die Besucher zurück in längst vergangene Zeiten. Rund um das Jahr werden außerdem weitere Veranstaltungen wie Krimi Dinner, Lesungen oder kulinarische Spaziergänge angeboten.

Für Wanderer ist die Sparrenburg besonders gut gelegen: Einer der schönsten Höhenwanderwege Deutschlands, der Hermannsweg, führt direkt an ihr vorbei. Für Wanderer, die nur mal kurz vorbeischauen wollen bietet sich ein Streifzug durch den oberirdischen Teil der Burganlage an, der kostenlos zu besuchen ist.

Karte von NRW

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Die Sparrenburg gilt als Wahrzeichen von Bielefeld, © Bielefeld Marketing GmbH / Topel
Die Sparrenburg thront auf dem 180 Meter hohen Sparrenberg, © Bielefeld Marketing GmbH
Der Hermannsweg führt an der Sparrenburg vorbei, © Bielefeld Marketing GmbH
Im Winter bietet die Sparrenburg verträumte Ansichten, © Bielefeld Marketing GmbH

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Kontakt

Sparrenburg
Am Sparrenberg
33602 Bielefeld
Telefon: +49 521 516789
E-Mail: sparrenburg@bielefeld-marketing.de
Web: www.sparrenburg.info

Anreise

mit Google Maps
mit der Deutschen Bahn

Öffnungszeiten

Montag 10:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 10:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 10:00 - 18:00 Uhr
Donnerstag 10:00 - 18:00 Uhr
Freitag 10:00 - 18:00 Uhr
Samstag 10:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 10:00 - 18:00 Uhr
Feiertag 10:00 - 18:00 Uhr

Führungen von April - Oktober: Täglich 12.00 und 14.30 Uhr
Sonntag und an Feiertagen zusätzlich: 12.00, 14.30 Uhr und 16.00 Uhr
Sparrenburgfest: Jährlich am letzten Juliwochenende

Öffnungszeiten
Gültig ab 01.11.2020

Samstag 11:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 11:00 - 18:00 Uhr
Feiertag 11:00 - 18:00 Uhr

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Sparrenburg«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Es erfolgt keine Speicherung der Daten. Ausführliche Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Noch mehr Schlös­ser & Bur­gen ent­de­cken?

Schloss Moyland ist ein Wasserschloss bei Bedburg-Hau, © Dominik Ketz, Tourismus NRW e.V.
©

Mu­se­um Schloss Mo­y­land in Bed­burg-Hau

Ausblick auf das Schloss Benrath, © Stiftung Schloss und Park Benrath
©

Schloss Ben­rath in Düs­sel­dorf

Das ehemalige Kloster und heutige Schloss Corvey ist heute Wohnort des Herzoglichen Hauses Ratibor und Corvey, © Tourismus NRW e.V.
©

Schloss Cor­vey in Höx­ter

Die Barockbrücke, heute auch Hochzeitsbrücke genannt, ist im Park von Schloss Dyck ein beliebtes Fotomotiv., © Tourismus NRW e.V.
©

Schloss Dyck in Jü­chen

Schloss Homburg ist ein Wahrzeichen des Oberbergischen Kreises, © Tourismus NRW e.V
©

Schloss Hom­burg in Nüm­brecht

Schloss Nordkirchen wird auch „Westfälisches Versailles“ genannt, © Foto Oliver Franke / Tourismus NRW e.V.
©

Schloss Nord­kir­chen in Nord­kir­chen

Schloss Türnich im Frühling mit roten Tulpen, © Tourismus NRW e.V., Ralph Sondermann
©

Schloss Tür­nich in Ker­pen

Die Sparrenburg thront auf dem 180 Meter hohen Sparrenberg, © Bielefeld Marketing GmbH
©

Spar­ren­burg in Bie­le­feld

Die Münsterländische Umgebung von Schloss Anholt lädt zu Radtouren ein, © Thorsten Brönner, www.thorstenbroenner.de
©

Was­ser­burg An­holt in An­holt