Diersfordter Wald am Niederrhein, © Tourismus NRW e.V.

Niederrhein


Weite Landschaften voller Höhepunkte

Mit seiner weiten Landschaft ist der Niederrhein ein beliebtes Urlaubsziel – und das sogar im Winter. Denn dann lassen sich tausende Wildgänse in den Rheinauen nieder, um dort zu überwintern – ein einzigartiges Naturschauspiel. Und nicht nur die arktischen Gäste fliegen auf die Region zwischen Rhein und Maas: Radwanderer schätzen die vielen Wege, die mit knorrigen Kopfweiden gesäumt sind und an idyllischen Flussauen und Heidemooren vorbeiführen. Für Kunstliebhaber bietet der Niederrhein mit Museen, Parks und Schlössern lohnende Ausflugsziele.
 

Radfahrer auf dem Rhein-Radweg bei Xanten, © Dominik Ketz, Tourismus NRW e.V.

Radeln nach Zahlen oder auf Schienen


Knotenpunkte weisen den Weg

In der Freizeitregion Heinsberg können Radfahrer nach Zahlen radeln. Insgesamt 90 Knotenpunkte weisen den Weg. Und sogar das Radeln auf Schienen ist möglich: Mit der "Grenzland-Draisine" können Paare, Familien und Gruppen die Gegend rund um Kleve und Kranenburg entdecken. Wer sich lieber ohne eigene Anstrengung auf Schienen fortbewegt, nimmt die Selfkantbahn, die letzte schmalspurige Dampfkleinbahn Nordrhein-Westfalens.
Um die niederrheinische Natur zu Fuß zu erkunden, lohnt sich ein Ausflug in den Naturpark Schwalm-Nette: Zwischen malerischen Mooren, ruhigen Seen und idyllischen Auenwäldern lässt sich Natur pur erleben und hervorragend entspannen.

Pause am Schloss Moyland beim Radfahren auf dem Rheinradweg, © Dominik Ketz, Tourismus NRW e.V.

Kunst und Kultur am Niederrhein


Schlösser, Burgen, römische Geschichte

Viele Ausstellungshäuser am Niederrhein widmen sich der gegenwärtigen Kunst. Das Museum Schloss Moyland in Bedburg-Hau zum Beispiel beherbergt unter anderem das internationale Joseph Beuys Archiv, ist aber auch wegen seiner historischen Garten- und Parklandschaft eine Reise wert. Wer einen Einblick in die Vergangenheit gewinnen möchte, der kann Deutschlands größtes archäologisches Freilichtmuseum besuchen. Auf dem Gelände des Archäologischen Parks Xanten befindet sich die einzige römische Stadt nördlich der Alpen. Herzstück des Parks ist das LVR-Römermuseum, das die 400 Jahre dauernde römische Geschichte Xantens anhand von Originalfunden aus der römischen Stadt und den Legionslagern erzählt.

Apropros Vergangenheit: Schlösser, Burgen und Herrensitze sind vielerorts steinerne Zeugen niederrheinischer Geschichte, die einen Besuch lohnen. Via Romana

  • Blick vom Ufer auf den Diersfordter Waldsee am Niederrhein bei Sonnenuntergang, © Tourismus NRW e.V.
    Typische Kopfweiden am Niederrhein, © Ralph Sondermann, Tourismus NRW e.V.
    Blässgänse am Niederrhein, © Sebastian Hennigs
  • Blick von unten auf einen Schwarm Vögel in der Luft am Niederrhein, © Tourismus NRW e.V.
    Ansicht der Stadt Xanten am Niederrhein von oben, © Tourismus NRW e.V.
    Radfahren am Niederrhein, © Dominik Ketz, Tourismus NRW e.V.

Weitere Infos

Was Du noch wissen solltest

Wandern, Radfahren & Wellness

Entdeckungen in der Region Niederrhein

Blick auf die Niers, © Kreis Viersen

Niers-Radwanderweg

weiterlesen
An der Niederrheinroute gibt es zahlreiche Windmühlen, © Pixabay

NiederRheinroute

weiterlesen
Wanderin fotografiert die Landschaft, © Joschka Meiburg

Rundwanderwege im Naturpark Maas-Schwalm-Nette

weiterlesen

Kultur, Shopping & Events

Entdeckungen in der Region Niederrhein

Xanten, APX, Fundamente des römischen Stadtbades, © Axel Thuenker dgph

Archäologischer Park Xanten

weiterlesen
Die Sammlung des Textilmuseums Krefeld umfasst etwa 30.000 Objekte aus allen Teilen der Welt, © Tourismus NRW e.V.

Deutsches Textilmuseum in Krefeld

weiterlesen
Schon von weitem sehen Gäste die beiden Türme des Doms empor ragen. Der eine ist 72 Meter, der andere 74 Meter hoch, © Johannes Höhn

Dom St. Viktor in Xanten

weiterlesen
rheinpromenade-emmerich-am-rhein-rheinradweg-niederrhein-tourismus_1, © Niederrhein Tourismus

Emmerich am Rhein

weiterlesen
Historisches Hafenfest in Wesel, © Wesel Marketing

Hansestadt Wesel

weiterlesen
Ein Detail des Kamper Antependiums, der Altarvorhang ist das kostbareste Stück der Schatzkammer, © Tourismus NRW e.V.

Kloster Kamp in Kamp-Lintfort

weiterlesen
Gartenseite Haus Esters, © Volker Döhne, Kunstmuseen Krefeld

Kunstmuseen in Krefeld

weiterlesen
Ein goldener Schriftzug auf weißem Marmor kennzeichnet den Weg zum Eingang des Museums Abteiberg, © Johannes Höhn

Museum Abteiberg in Mönchengladbach

weiterlesen