©
Mies van der Rohe, Verseidag, Krefeld, © Mies van der Rohe Business Park 2018

HE-Ge­bäu­de der Ver­seid­ag


Das ar­chi­tek­to­ni­sche High­light im Mies van der Ro­he Busi­ness Park

Das HE-Ge­bäu­de der Ver­seid­ag auf dem Ge­län­de des Mies van der Ro­he Busi­ness Parks wur­de nach Plä­nen Lud­wig Mies van der Ro­hes als des­sen ein­zi­ger In­dus­trie­bau ab 1931 er­rich­tet. Mies van der Ro­he zählt zu den ein­fluss­reichs­ten Ar­chi­tek­ten des 20. Jahr­hun­derts.

Auf dem Gelände der Vereinigten Seidenwebereien (Verseidag) in Krefeld finden sich heute Büros, Gewerberäume und Hallen des Mies van der Rohe Business Parks. Das von Mies van der Rohe 1931 errichtete HE-Gebäude (Gebäude für Herrenfutterstoffe) sowie die Alte Färberei sind die architektonischen Highlights des Areals. Mies van der Rohe leitete den Bau dieser beiden Gebäude selbst. Zudem erstellte er Pläne für das gesamte Gelände, die in den 1930er Jahren auf Basis der originalen Entwürfe vollendet wurden.

Mies van der Rohe wurde 1886 in Aachen geboren und zählte zu den einflussreichsten Architekten des Zwanzigsten Jahrhunderts. Neben Tätigkeiten in Berlin und Chicago entwarf er auch zahlreiche Projekte in den Städten Aachen, Essen und vor allem Krefeld.
www.mies-van-der-rohe.com

 

Hier geht es zu den Top-Tipps für Ausstellungen zum Bauhaus-Jubiläum am Niederrhein. 

Karte von NRW

Kul­tur-High­lights in der Um­ge­bung

Die Ausstellungen Haus der Geschichte bieten Vergangenheit zum Anfassen, © Stiftung Haus der Geschichte, Axel Thünker
©

Haus der Ge­schich­te in Bonn

Hohenzollernbrücke mit Dom, © Oliver Franke, Tourismus NRW e.V.
©

Köl­ner Dom

Das Museum Ludwig bei Nacht von Außen, © Rheinisches Bildarchiv Köln
©

Mu­se­um Lud­wig

Ausblick auf das Schloss Benrath, © Stiftung Schloss und Park Benrath
©

Schloss Ben­rath

Schokoladenbrunnen, © Schokoladenmuseum Köln
©

Scho­ko­la­den­mu­se­um in Köln

Schloss Türnich im Frühling mit roten Tulpen, © Tourismus NRW e.V., Ralph Sondermann
©

Schloss Tür­nich