©
Museum Haus der Geschichte Bonn © Tourismus & Congress GmbH Region Bonn Rhein-Sieg  Ahrweiler, © Tourismus & Congress GmbH Region Bonn Rhein-Sieg Ahrweiler

Haus der Ge­schich­te in Bonn


Deut­sche Ge­schich­te von der Nach­kriegs­zeit bis zur Ge­gen­wart

Ade­nau­ers Mer­ce­des, ein Ki­no aus den 1950ern und ein Ei­sen­bahn­wag­gon – das Bon­ner Mu­se­um macht deut­sche Ge­schich­te er­fahr­bar. Auch The­men­kom­ple­xe un­se­rer heu­ti­gen Zeit greift die Ein­rich­tung in ei­nem Be­reich der Dau­er­aus­stel­lung auf. Gäs­te kön­nen mehr über Glo­ba­li­sie­rung, Mi­gra­ti­on und Di­gi­ta­li­sie­rung er­fah­ren.

Das Haus der Geschichte in Bonn gehört zu den beliebtesten und meistbesuchten Museen in Deutschland. Jährlich strömen rund 850 000 Besucher nach Bonn und bestaunen deutsche Geschichte von der Nachkriegszeit bis zur Gegenwart auf 4000 Quadratmetern Ausstellungsfläche.

Hintergründe und Zusammenhänge werden an interaktiven Medienstationen durch historische Film- und Tondokumente vermittelt: In chronologischer Reihenfolge präsentiert die Dauerausstellung rund 7000 Fundstücke aus der deutschen Politik-, Wirtschafts-, Kultur- und Alltagsgeschichte seit 1945.

Steine der Berliner Mauer und der Hippie-Bulli

Dazu gehören etwa der Eisenbahn-Salonwagen der Bundeskanzler, der Dienst-Mercedes von Konrad Adenauer, Abgeordnetenbänke aus dem alten Bonner Plenarsaal und ein Kino aus den 50er-Jahren. Originale Steine der Berliner Mauer zählen genauso wie der Hippie-Bulli zum bunten Fundus. Historische Ereignisse, Entwicklungen und Strömungen wie der Kalte Krieg, die Teilung Deutschlands in Ost und West und der Wiederaufbau  finden ihren Platz.

Und wie steht es um unsere heutige Zeit? In einem neuen Bereich knüpft das Museum aktuelle Bezüge zu Themen. Besucher erfahren mehr über die Globalisierung, die Migrationsdebatte, die Digitalisierung und den Terrorismus. Positive wie negative Aspekte der deutschen Geschichte werden gleichermaßen aufgegriffen und verständlich dargestellt. 

Neben der beliebten Dauerausstellung bietet das Haus zahlreiche Wechsel- und Wanderausstellungen an. Darüber hinaus unterhält das Museum auf der gegenüberliegenden Seite der Museumsmeile eine Karikaturengalerie mit einer der größten Sammlungen politischer Karikaturen. Ein Römerkeller mit Ausgrabungsschätzen im Untergeschoss des Haupthauses erinnert noch an eine ganze andere Epoche des Landes.

Das Haus der Geschichte organisiert auch Führungen durch das ehemalige Regierungsviertel, in das Palais Schaumburg und den Kanzlerbungalow. Bei einem eingeplanten Museumstag sollten Reisende zudem einen Blick in das Museum Alexander König, das Kunstmuseum Bonn oder die Bundeskunsthalle werfen.

 

Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag: 9.00 bis 19.00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 10.00 bis 18.00 Uhr
Geschlossen: Weiberfastnacht, Rosenmontag

Karte von NRW

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Der Museumsgarten am Haus der Geschichte, © Stiftung Haus der Geschichte, Axel Thünker
Die Ausstellungen Haus der Geschichte bieten Vergangenheit zum Anfassen, © Stiftung Haus der Geschichte, Axel Thünker
Das Haus der Geschichte in Bonn, © Stiftung Haus der Geschichte, Axel Thünker
Der Eingansgbereich des Haus der Geschichte in Bonn, © Tourismus & Congress GmbH Region Bonn Rhein-Sieg Ahrweiler

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Es erfolgt keine Speicherung der Daten. Ausführliche Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Ent­de­cke hier wei­te­re Mu­se­en in NRW

Aussenansicht Deutsches Fußballmuseum Dortmund - direkt am Hauptbahnhof, © Deutsches Fußballmuseum Dortmund
©

Deut­sches Fuß­ball­mu­se­um in Dort­mund

Besuch im Hof, © Tourismus & Congress GmbH Region Bonn  Rhein-Seig  Ahrweiler
©

Beet­ho­ven-Haus Bonn

Das Museum Ludwig bei Nacht von Außen, © Rheinisches Bildarchiv Köln
©

Mu­se­um Lud­wig

Die Ausstellung im Neanderthal Museum erklärt den Lebensalltag der Urmenschen, © Neanderthal Museum / M.Pietrek
©

Ne­an­der­thal Mu­se­um in Mett­mann

Kunstsammlung NRW, Dauerausstellung Tomás Saraceno : In Orbit im K21, © Kunstsammlung NRW/Studio Tomas Saraceno
©

Kunst­samm­lung NRW in Düs­sel­dorf

Museum Insel Hombroich in Neuss, © Dominik Ketz, Tourismus NRW e.V.
©

Mu­se­um In­sel Hom­broich in Neuss

Erlebnispfad Kokerei Hansa, © Foto Vollmer
©

Ko­ke­rei Han­sa

Ansicht auf das Kolumba Museum in Köln, © Kolumba Köln, Helene-Binet
©

Ko­lum­ba Mu­se­um Köln

LWL-Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund, © Ruhr Tourismus, Jochen Schlutius
©

Ze­che Zol­lern

Bundeskunsthalle Bonn Ansicht © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
©

Bun­des­kunst­hal­le in Bonn

Schokoladenbrunnen, © Schokoladenmuseum Köln
©

Scho­ko­la­den­mu­se­um in Köln

Hochofen der Henrichshütte Hattingen, © LWL-Industriemuseum / Annette Hudemann
©

LWL-In­dus­trie­mu­se­um Hen­richs­hüt­te Hat­tin­gen

Von der Heydt Museum Wuppertal Außenansicht, © VG Bild-Kunst, Bonn 2013
©

Von der Heydt-Mu­se­um in Wup­per­tal

Die Ausstellungen Haus der Geschichte bieten Vergangenheit zum Anfassen, © Stiftung Haus der Geschichte, Axel Thünker
©

Haus der Ge­schich­te in Bonn