Nationalpark-Tor Heimbach, © T.Geschwind/Nationalpark Eifel

Na­tio­nal­park-Tor Heim­bach

Heim­bach


Das Na­tio­nal­park-Tor Heim­bach ist ein In­for­ma­ti­ons­haus, das ei­ne Tou­rist-In­fo und ei­ne Aus­stel­lung über den Na­tio­nal­park Ei­fel ver­eint.

Nationalpark-Tore sind die besten Ausgangspunkte für einen Besuch im Nationalpark. Sie sind Informationshäuser, die eine Tourist-Info und unterschiedliche Ausstellungen zu Themen des Nationalparks kombinieren. Auf digitalen Geländemodellen kann man sich einen ersten Überblick verschaffen und der Nationalparkfilm stimmt die Gäste auf den Besuch ein. Das Personal der Nationalpark-Tore freut sich darauf, Tipps zu Wanderungen und Veranstaltungen zu geben.

"Waldgeheimnisse" ...offenbart die Ausstellung im Nationalpark-Tor Heimbach. Ein begehbares Hörspiel führt die Gäste durch ein Waldlabyrinth. Das Leittier des Hauses, die Wildkatze, plaudert dabei mit einem Schwarzstorch über ihre Erlebnisse im Nationalpark.

Grundausstattung des Nationalpark-Tors Heimbach

  • Tourist-Info
  • Ausstellung "Waldgeheimnisse"
  • digitales Geländemodell
  • Nationalparkfilme

Öffnungszeiten Nationalpark-Tore ab 01. Januar 2018

  • April bis Oktober: 09:00 Uhr - 13:00 Uhr und 13:30 Uhr - 17:00 Uhr
  • November bis März: 10:00 Uhr - 13:00 Uhr und 13:30 Uhr - 16:00 Uhr
  • Heiligabend & Silvester: 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
  • 1. und 2. Weihnachtstag & Neujahr: geschlossen
Karte von NRW

>> INFOS ZUR BARRIEREFREIHEIT

Die wichtigsten Ergebnisse der Zertifizierung im Überblick

GEPRÜFTE ANGABEN

GEHBEHINDERUNG

ROLLSTUHLFAHRER

HÖRBEHINDERUNG

GEHÖRLOS

SEHBEHINDERUNG

BLIND

Zertifiziert nach dem bundesweiten Kennzeichnungssystem "Reisen für Alle"

Geprüfte Angaben:

  • Das Nationalpark Tor Heimbach hat keinen eigenen Parkplatz. Besucher können den in 50 Metern entfernten Bahnhofsparkplatz nutzen.
  • Alle für den Gast nutzbaren Räume und Einrichtungen sind stufenlos erreichbar.
  • Ein WC für Menschen mit Beeinträchtigung steht zur Verfügung.
  • Die Informationen zu den Exponaten sind in leichter Sprache oder fotorealistisch dargestellt.

Teilweise Barrierefrei für Menschen mit Gehbeeinträchtigung

Geprüfte Angaben (Details im Downloadbereich):

  • Alle für den Gast nutzbaren Räume und Einrichtungen sind stufenlos erreichbar.
  • Die Exponate und einzelnen Ausstellungsstationen sind im Stehen und Sitzen gut einseh- und bedienbar.

Teilweise Barrierefrei für Menschen im Rollstuhl

Geprüfte Angaben (Details im Downloadbereich):

  • Der Counter des Empfangs bzw. der Tourist-Info ist an der niedrigsten Stelle 76 cm hoch. Es gibt eine alternative Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen.
  • Alle für den Gast nutzbaren Räume und Einrichtungen sind stufenlos erreichbar.
  • Alle Durchgänge und Türen sind mindestens 90 cm breit.
  • Die Exponate und einzelnen Ausstellungsstationen sind im Stehen und Sitzen gut einseh- und bedienbar.

Barrierefrei für Menschen mit Hörbeeinträchtigung

Geprüfte Angaben (Details im Downloadbereich):

  • Es gibt eine induktive Höranlage am Counter.
  • Die Exponate in den Ausstellungsräumen sind allgemein gut ausgeleuchtet. Die Informationen zu den Exponaten werden schriftlich oder fotorealistisch dargestellt.

Barrierefrei für Gehörlose Menschen

Geprüfte Angaben (Details im Downloadbereich):

  • Die Exponate in den Ausstellungsräumen sind allgemein gut ausgeleuchtet. Die Informationen zu den Exponaten werden schriftlich oder fotorealistisch dargestellt.
  • Im Filmraum werden Filme auch in deutscher Gebärdensprache und mit Untertiteln vorgeführt.

Teilweise Barrierefrei für Menschen mit Sehbeeinträchtigung

Geprüfte Angaben (Details im Downloadbereich):

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Haupteingang an der Straße ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Informationen sind in Brailleschrift verfügbar.

Teilweise Barrierfrei für Blinde

Geprüfte Angaben (Details im Downloadbereich):

  • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
  • Der Haupteingang an der Straße ist visuell kontrastreich gestaltet und durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Informationen sind in Brailleschrift verfügbar.

Impressionen & Videos

Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Nationalpark-Tor Heimbach, © T.Geschwind/Nationalpark Eifel
Naturerfahrungen sammeln, © Nationalparkverwaltung Eifel
Barrierefreie Erlebnisse, © G.Priske/Nationalpark Eifel

Weitere Infos

Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage

Wende Dich gerne direkt an »Nationalpark-Tor Heimbach«


Deine Kontaktdaten

Ich habe die Datenschutzerklärung des Tourismus NRW e.V. zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine angegebenen Daten zur Kontaktaufnahme elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Sicherheitsfrage *

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.
Nina Braun Ranger Nationalpark Eifel Persona, © Ralph Sondermann, Tourismus NRW e.V.

Pas­sen­de An­ge­bo­te rund um den Na­tio­nal­park Ei­fel

Jetzt su­chen & bu­chen!

Angeknabberter Baum, © Rureifel-Tourismus e.V., Giesen
ab 130,00 €

Der Le­bens­raum des Bi­bers

Rur­ei­fel-Tou­ris­mus e.V.

weiterlesen

Über­sicht der Na­tio­nal­park-To­re

Nationalpark-Tor Heimbach, © T.Geschwind/Nationalpark Eifel

Na­tio­nal­park-Tor Heim­bach

weiterlesen
NLP-Tor Höfen, © Martin Weisgerber

Na­tio­nal­park-Tor Hö­fen

weiterlesen
Nationalparktor Nideggen, © G.Priske/Nationalpark Eifel

Na­tio­nal­park-Tor Nideg­gen

weiterlesen
NLP-Tor Rurberg, © Martin Weisgerber

Na­tio­nal­park-Tor Rur­berg

weiterlesen

Tipps für mehr bar­rie­re­freie Er­leb­nis­se

Jetzt ent­de­cken!

Nationalpark Eifel Wilder Kermeter, © Wheeliewanderlust.de

Rei­sen für Al­le in Aa­chen und der Ei­fel

weiterlesen
Blick nach oben auf der Museumsinsel Hombroich Neuss , © Tourismus NRW e.V.

Tou­ris­ti­sche High­lights

weiterlesen
Der Blick auf das Miniaturmodell der Zeche Zollverein, © Jochen Tack - Stiftung Zollverein

In­for­ma­tio­nen zu An­ge­bo­ten

weiterlesen