Die Rheinischen Kantorei in der Basilika Knechtsteden, © Thomas Kost

Oratorium Golgatha

Festival Alte Musik Knechtsteden


Karte von NRW

Seit seiner Gründung ist das Festival Alte Musik Knechtsteden ein Ort der Entdeckungen: Zum großen Festivalabschluss zieht das Publikum Frank Martins monumentales Oratorium „Golgatha“ aus dem Jahr 1948 in den Bann.

Die Rheinische Kantorei tritt zusammen mit dem Havestehuder Kammerchor, hochkarätigen Solistenquartett rund um Ingeborg Danz und Andreas Wolf sowie dem üppig besetzten ensemble reflektor unter der Leitung von Edzard Burchards auf und gibt die dramatische Vertonung eines künstlerischen Meisterwerks zum Besten.

Im Frühjahr 1945 steht Frank Martin im Kunstmuseum seiner Heimatstadt Genf, tief beeindruckt vor Rembrandt van Rijns Radierung „Die drei Kreuze“ aus dem Jahr 1653. Aufgewühlt von der effektvollen Kreuzigungsszenerie zwischen Chaos und Erlösung am Felsen Golgotha beginnt er das Werk mit seinen intensiven Licht- und Schattenwirkungen musikalisch zu deuten. Er schafft so unmittelbar nach den Katastrophen des 2. Weltkriegs zwischen 1946 und 1948 die erste große Passion des 20. Jahrhunderts.

Das Werk orientiert sich an Bachs Passionen, es ist dennoch radikal neu und eigenständig. Die Aufführung in Knechtsteden erinnert an den 50. Todestag des Schweizer Komponisten in diesem Jahr. Rund 100 Mitwirkende lassen die Kraft des Stücks im Kirchenraum der Klosterbasilka Knechtsteden entfalten.

Gruppen, Künstlerinnen und Künstler

  • Anna Nesyba (Sopran)
  • Ingeborg Danz (Alt)
  • Richard Resch (Tenor)
  • Richard Logiewa Stojanovic (Bariton)
  • Andreas Wolf (Bass)
  • Rheinische Kantorei
  • Harvestehuder Kammerchor
  • ensemble reflektor
  • Edzard Burchards (Leitung)

Leistungen

  • Eintritt in das Abschlusskonzert des Festivals Alte Musik Knechtsteden "Oratorium Golgatha" im Kloster Knechtsteden, das um 18.00 Uhr mit einem Einführungsgespräch in der Klosterbibliothek beginnt

TERMINE & PREISE

Weitere Details

Reisetermine

28.09.2024 - 28.09.2024

Dauer in Tagen

1

Preise

Normalpreis: ab 10,00, 19,00, 23,00, 29,00 und 35,00 Euro pro Person je nach Preiskategorie. (zzgl. Vorverkaufsgebühr)

Ermäßigt: ab 8,00, 15,00, 18,00, 23,00 und 28,00 Euro pro Person je nach Preiskategorie. (zzgl. Vorverkaufsgebühr)

Weitere Informationen

Tickets für das Abschlusskonzert Golgatha sind ab dem 2. Mai bei KölnTicket online über www.koelnticket.de oder über die Telefonnummer +49 221 2801 sowie City-Buchhandlung in Dormagen (Tel.: +49 2133 470014, www.citybuch.net) erhältlich. Beim Vorverkauf ist eine Vorverkaufsgebühr zu entrichten. Die Zusendung der Karten ist kostenpflichtig.

Impressionen & Videos

Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Die Rheinische Kantorei, © Thomas Kost
Havestehuder Kammerchor, © Havestehuder Kammerchor
Ensemble Reflektor, © Sophia Hegewald
Anna Nesyba (Sopran), © Marian Lenhard
Ingeborg Danz (Alt), © Christian Palm
Richard Resch (Tenor), © Nikolas Hagele
Richard Logiewa (Bariton), © Christian Palm
Andreas Wolf (Bass), © Dirk Schelpmeier

Weitere Infos

Was Du noch wissen solltest

Dieses Angebot online buchen ab 10,00 €

Direkt anfragen bei: Festival Alte Musik Knechtsteden


Wir haben noch mehr Kulturangebote für Dich

Schau mal rein!

Alexandre Cabanel, Geburt der Venus, 1863, Öl auf Leinwand, Musée d`Orsay, Paris, © Foto: bpk, RMN - Grand Palais, Hervé Lewandowski
ab 20,00 €

1863 • Paris • 1874: Revolution in der Kunst

Wallraf-Richartz-Museum

weiterlesen
Aachener Dom, © Andreas Herrmann
ab 159,00 €

Aachen Kulturell

aachen tourist service e. v.

weiterlesen
Die Aussichtsplattform des Rheinturms bietet eine unvergessliche Perspektive auf die Stadt, © Düsseldorf Tourismus GmbH
ab 26,00 €

Architektur und Aussicht in Düsseldorf

Visit Düsseldorf

weiterlesen
Am Ehrenhof liegen der Kunstpalast sowie das NRW-Forum, © Düsseldorf Tourismus GmbH
ab 25,00 €

Art:walk48 (1 Ticket - 6 Museen - 48 Stunden)

Visit Düsseldorf

weiterlesen
Die Aussicht am Kaiser-Wilhelm-Denkmal ist bezaubernd. Der Blick reicht weit über Minden und Porta Westfalica, © Minden Marketing GmbH
ab 155,00 €

Bergauf, bergab… vom Wilhelm bis zur Schleuse

Minden Marketing GmbH

weiterlesen
Schloss Westerwinkel, © Ascheberg Marketing, Fotograf Dirk Frerichmann
ab 139,00 €

Bumerangtour zu Schlössern und Burgen

Ascheberg Marketing e.V. / Tourist-Info

weiterlesen
Ohne Titel, aus der Serie: Was ist Schönheit?, Hamburg 1971, © Deutsche Fotothek+Stiftung F.C. Gundlach / Dirk Reinartz
ab 10,00 €

Dirk Reinartz. Fotografieren, was ist

LVR-LandesMuseum Bonn

weiterlesen
Die Lohnhalle mit dem Fördergerüst auf der Zeche Zollern, © LWL-Industriemuseum, M. Holtappels
ab 45,00 €

Ein Besuch auf dem "Schloss der Arbeit": der Zeche Zollern

Zeche Zollern in Dortmund

weiterlesen
Auch die Gästeführung zur Kaiserpfalz in Paderborn macht Halt im Paderquellgebiet, © Tourist Information Paderborn/Foto: Winfried Henke
ab 65,00 €

Ein geführter Rundgang durch Paderborn – Stadt des Wassers

Tourist Information Paderborn

weiterlesen
Die Zeche Zollverein war bereits häufiger als Spielstätte bei der Nacht der Industriekultur, kurz Extraschicht, mit dabei, © Essen Marketing GmbH
ab 60,50 €

Ein Tag auf Zollverein

EMG – Essen Marketing GmbH Touristikzentrale Essen

weiterlesen