Die Dampffördermaschine im LWL-Industriemuseum Zeche Hannover in Bochum, © LWL-Industriemuseum/Foto: Walter Fischer, Hattingen

Erlebnisführung zum Dinosaurier der Technik in Bochum

LWL-Museum Zeche Hannover


Karte von NRW

Eine Erlebnisführung zur Burg unter den Zechen im Ruhrgebiet, der Zeche Hannover. Bei einer Führung über das Gelände erfahren die Besucher mehr über das harte Arbeitsleben der Bergleute. Dann erwacht die alte, riesige Dampfmaschine ...

Woher stammt der Begriff Malakowturm? Was ist das Besondere der Koepe-Förderungstechnik, die auf der Zeche Hannover entwickelt wurde?

Das Thema der Erlebnisführung ist die schillernde Geschichte des Industriedenkmals Zeche Hannover, der Burg unter den Zechen im Ruhrgebiet: von den schwierigen Anfängen in den 1850er Jahren, über die Hochphase der Großzeche um die Wende zum 20. Jahrhundert bis zum heutigen Museumsbetrieb.

Beim Aufstieg auf den Malakowturm und bei der Schauvorführung der historischen Dampffördermaschine von 1893 ergründen die Teilnehmer die technische Entwicklung der damaligen Zeit und ihre Bedeutung für unseren heutigen Lebensalltag.


Leistungen

  • Teilnahme an der Führung durch das Industriedenkmal Zeche Hannover in Bochum
  • Schauvorführung der historischen Fördermaschine und Aufstieg auf den Malakowturm

Informationen zur Barrierefreiheit

Die Zeche Hannover ist ein historisches Industriedenkmal und daher nicht überall barrierefrei. Das Museum verfügt über ausgeschilderte Behindertenparkplätze und ebenerdigen Zugang zum Museumsgelände und der Arbeitersiedlung „Am Rübenkamp“. Eine rollstuhlgerechte WC-Anlage ist vorhanden. Der Malakowturm und die Maschinenhalle sind über einen Aufzug zu erreichen. Das Obergeschoss des Turms ist nur über eine Treppe erreichbar. Führungstermine für Hörende, Gehörlose und Schwerhörige finden Sie über diesen Link.


TERMINE & PREISE

Weitere Details

Reisetermine

01.01.2023 - 31.12.2024

Dauer in Tagen

1

Preise

Geschlossene Gruppenführung zu einem beliebigen vereinbarten Termin im ganzen Jahr (Dienstag bis Sonntag): ab 65,00 Euro pro Gruppe bis zu maximal 25 Personen.

Öffentliche Führung in der Saison (Ende März bis Ende Oktober) immer sonntags (12:00 bis 15:00 Uhr und feiertags (15:00 Uhr): kostenfrei.

Anmeldungen unter +49 234 282539-0 oder per E-Mail an zeche-hannover@lwl.org.

Saison

Die Zeche Hannover ist vom 20. März 2024 bis zum 31. Oktober 2024 für die Öffentlichkeit zugänglich. Öffnungszeiten sind Mittwoch bis Samstag 14:00 bis 18:00 Uhr, sonn-und feiertags 11:00 bis 18:00 Uhr.

Gruppen können das Denkmal ganzjährig bei einer Führung besuchen.

Impressionen & Videos

Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Die Zeche Hannover entstand 1857 und erhielt ihren Namen nach dem Wohnsitz ihres Gründers im damaligen Königreich Hannover, © LWL-Industriemuseum/S. Cintio
Besucher mit Kopflampen bei der Nachtschicht spezial., © LWL-Industriemuseum/Walter Fischer
Wie eine mittelalterliche Burg ragt der Förderturm der Zeche Hannover in den Himmel des Bochumer Stadteils Hordel, © LWL-Industriemuseum/A. Hudemann
Die Dampfmaschine im Industriemuseum Zeche Hannover, © LWL-Industriemuseum

Weitere Infos

Was Du noch wissen solltest

DIESES ANGEBOT ANFRAGEN ab 65,00 €

Direkt anfragen bei: LWL-Museum Zeche Hannover


Reisedaten

Deine Kontaktdaten

Ich habe die Datenschutzerklärung des Tourismus NRW e.V. zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass meine angegebenen Daten zur Kontaktaufnahme elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Sicherheitsfrage *

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Wir haben noch mehr Kulturangebote für Dich

Schau mal rein!

Alexandre Cabanel, Geburt der Venus, 1863, Öl auf Leinwand, Musée d`Orsay, Paris, © Foto: bpk, RMN - Grand Palais, Hervé Lewandowski
ab 20,00 €

1863 • Paris • 1874: Revolution in der Kunst

Wallraf-Richartz-Museum

weiterlesen
Aachener Dom, © Andreas Herrmann
ab 159,00 €

Aachen Kulturell

aachen tourist service e. v.

weiterlesen
Die Aussichtsplattform des Rheinturms bietet eine unvergessliche Perspektive auf die Stadt, © Düsseldorf Tourismus GmbH
ab 26,00 €

Architektur und Aussicht in Düsseldorf

Visit Düsseldorf

weiterlesen
Am Ehrenhof liegen der Kunstpalast sowie das NRW-Forum, © Düsseldorf Tourismus GmbH
ab 25,00 €

Art:walk48 (1 Ticket - 6 Museen - 48 Stunden)

Visit Düsseldorf

weiterlesen
Die Aussicht am Kaiser-Wilhelm-Denkmal ist bezaubernd. Der Blick reicht weit über Minden und Porta Westfalica, © Minden Marketing GmbH
ab 155,00 €

Bergauf, bergab… vom Wilhelm bis zur Schleuse

Minden Marketing GmbH

weiterlesen
Schloss Westerwinkel, © Ascheberg Marketing, Fotograf Dirk Frerichmann
ab 125,00 €

Bumerangtour zu Schlössern und Burgen

Ascheberg Marketing e.V. / Tourist-Info

weiterlesen
Die Lohnhalle mit dem Fördergerüst auf der Zeche Zollern, © LWL-Industriemuseum, M. Holtappels
ab 45,00 €

Ein Besuch auf dem "Schloss der Arbeit": der Zeche Zollern

Zeche Zollern in Dortmund

weiterlesen
Auch die Gästeführung zur Kaiserpfalz in Paderborn macht Halt im Paderquellgebiet, © Tourist Information Paderborn/Foto: Winfried Henke
ab 65,00 €

Ein geführter Rundgang durch Paderborn – Stadt des Wassers

Tourist Information Paderborn

weiterlesen
Die Zeche Zollverein war bereits häufiger als Spielstätte bei der Nacht der Industriekultur, kurz Extraschicht, mit dabei, © Essen Marketing GmbH
ab 60,50 €

Ein Tag auf Zollverein

EMG – Essen Marketing GmbH Touristikzentrale Essen

weiterlesen
Der Turm, eine begehbare Skulptur von Erwin Heerich im Museum Insel Hombroich, © Tomas Riehle/Arturimages
ab 95,00 €

Ein Tag im Museum Insel Hombroich & eine Nacht auf der Raketenstation

Stiftung Insel Hombroich

weiterlesen