©
Goldener Pfad, Niedersfeld im Sauerland, © Tourismus NRW e.V.

Digitale Balance

Zufrieden und ausgeglichen leben - real und virtuell

Die Welt dreht sich immer schneller, so ein verbreitetes Empfinden, da fällt es mitunter schwer, eine Pause zu machen, das Smartphone zur Seite zu legen, sich bewusst sportlich zu betätigen oder Körper und Seele einfach mal eine Auszeit zu gönnen. Ob Yoga, Achtsamkeitswanderung oder das Finden einer ganz persönlichen Digitalen Balance – in Deinem NRW kannst Du wunderbar abschalten und neue Energie tanken.

Smartphones sind mittlerweile ein fester Bestandteil unseres Alltags. Ob Job-Handy oder privates Telefon, wir legen sie kaum noch aus der Hand, sind ständig erreichbar und werden mit Reizen überladen. Selbst bei Aktivitäten, die zu innerer Balance führen sollen, wie sportliche Aktivitäten oder einem Spaziergang im Wald, ist das Smartphone nicht weit: Die neueste Story auf Instagram zeigt, wie schön es doch an diesem Herbsttag im Wald ist und der eben aktualisierte Status bei Whatsapp beweist den Freunden, dass man es endlich mal wieder zum Yoga-Kurs geschafft hat.

  • ©
    Externsteine Luftansicht, Teutoburger Wald, © Tourismus NRW e.V.
  • ©
    Heilwald Bad Lippspringe, Teutoburger Wald, © Tourismus NRW e.V.
  • ©
    Goldener Pfad, Winterberg-Niedersfeld, Goldener Pfad, © Tourismus NRW e.V.
  • ©
    Yoga Externsteine, Bad Meinberg, © Tourismus NRW Dominik Ketz
©
Sauerland Waldroute, © Tourismus NRW e.V., Oliver Franke

Der digitalen Welt entfliehen

Dabei gibt es zahlreiche Möglichkeiten, der digitalen Welt zu entfliehen. Ob Achtsamkeitstraining, Yoga in der Natur oder eine Auszeit in den Heilbädern und Kurorten mit ihren natürlichen Heilmitteln – wer bewusst „abschalten“ möchte, dem stehen unterschiedlichste Angebote zur Verfügung.

Eine ganz besondere Ruhezone bietet der Wald – beim Shinrin-yoku, dem traditionell japanischen Waldbaden, nutzen Spaziergänger und Wanderer  die Umgebung bewusst als Ruheraum und tanken neue Kraft. So kann der Körper sich entspannen und das Immunsystem wird gestärkt.

©
Externsteine Teutoburger Wald, © Tourismus NRW e.V.

Yoga an den Externsteinen

Neue Energien werden auch beim Yoga an besonderen Orten frei: Die Externsteine im Teutoburger Wald  etwa gelten unter Esoterikern und Geomantikern als besonderer Kraftort. Dabei setzt sich die Geomantie aus „Geo“=Erde und „Mantaya“= Weissagung zusammen und beschreibt die Energieflüsse der Erde und der Natur. An der bedeutungsvollen Kultstädte in der Nähe von Horn-Bad Meinberg können Yoga-Begeisterte die 5000 Jahre alte indische Tradition in der Modernen Variante des Hatha-Yoga ausführen und so die Harmonie von Geist, Körper und Seele wieder herstellen.

Verschiedene Rundwanderwege im Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge kombinieren Natur, Bewegung und Yoga- Atem-, Meditations- und Konzentrationsübungen. Drei Routen mit Längen zwischen 3,6 und 9 Kilometern richten sich gezielt an Menschen mit Stressbelastung, Erschöpfungszuständen, Verspannungen und Bewegungsmangel - und bieten so eine gute Gelegenheit, der digitalen Welt zu entfliehen und die reale Umgebung wohltuend wirken zu lassen.

©
E-Bike in Winterberg im Sauerland, © Tourismus NRW e.V.

Digitale Medien effektiv einsetzen

Auch für die digitalen Mittel unserer Zeit gilt: die Dosierung ist entscheidend für die jeweilige Wirkung. Gezielt eingesetzt können Smartphone und Co. auch einen positiven Nutzen haben und effektiv in der Freizeit eingesetzt werden. Neben Offline-Impulsen zu mehr Kreativität und Bewegung, zeigen Angebote, wie digitale Medien positiv genutzt werden können, stattt sie direkt aus dem Alltag zu verbannen. Das Health-Tracking zum Beispiel hilft dabei, den eigenen Körper und seine Signale besser zu verstehen.