Hermannsdenkmal in Detmold im Teutoburger Wald, © Tourismus NRW e.V.

Teutoburger Wald


Heilbäder, Hermannsdenkmal und Externsteine

Moor, Minerale und eine frische Meeresbrise - der Teutoburger Wald legt sich für das Wohl seiner Besuchenden mächtig ins Zeug. Mit sechs staatlich anerkannten Heilbädern, einem heilklimatischen Kurort, vier Kneippkurorten sowie zehn Luftkur- und vier Erholungsorten gilt die Region als "Heilgarten Deutschlands". Gesundheitsfördernd wirken natürlich auch die zahlreichen Rad- und Wanderangebote der Mittelgebirgslandschaft, die zugleich oft einen Einblick in die Geschichte des Teutoburger Waldes gewähren. Doch der Genuss liegt in dieser Region nicht nur im Erleben der einzigartigen Landschaft - auch kulinarisch gibt es hier einiges zu entdecken.

Blick auf die Externsteine im Teutoburger Wald aus der Normalperspektive, © Tourismus NRW e.V.

Gesunde Auszeit

In Bad Salzuflen zum Beispiel wirkt die Heilkraft der Sole. Die Gradierwerke, einst zur Gewinnung von Salz genutzt, erzeugen ein meerähnliches Klima in der Stadt. Bis zu 300.000 Liter Salzwasser rieseln täglich über Schwarzdornwände. Die Kraft des Moores wirkt in Bad Driburg und Bad Meinberg. Wertvolle Pflanzenteile, die sich über viele Jahrhunderte hinweg natürlich zersetzt haben, geben dem Schwefelmoor seine Wirkstoffe. In Bad Oeynhausen sprudeln Mineralquellen: In der neoklassizistischen Wandelhalle können Besucher das aus bis zu 600 Meter Tiefe gewonnene Heilwasser kosten.

Viele historische Orte in der Region lassen sich zu Fuß oder per Rad erkunden: Etwa das Hermannsdenkmal bei Detmold, das an die Schlacht des Cheruskerführers Arminius erinnert oder die Externsteine bei Horn-Bad Meinberg, dreizehn Sandsteinfelsen, die bis zu 40 Meter in den Himmel ragen. Hier führen der Hermannsweg oder der Eggeweg vorbei. Auf dem Weser-Radweg etwa gelangen Radfahrer zum Schloss Corvey, einst ein bedeutendes Kloster und Unesco-Welterbestätte.

Dalheim Klosteranlage, © Stiftung Kloster Dalheim

Echt handgebraut

Dass Frauen etwas vom Bierbrauen verstehen, davon können sich Besuchende in Detmold überzeugen. Die Private Brauerei Strate Detmold ist ein Familienunternehmen – Renate Strate und ihre beiden Töchter Friederike und Simone führen die Brauerei. Sie brauen feine Bierspezialitäten wie das Detmolder Pilsener, Detmolder Landbier, Weizen und Kellerbier. Die 1863 gegründete, denkmalgeschützte Privatbrauerei gilt als eine der Schönsten in Deutschland, eine Besichtigung ist daher besonders empfehlenswert. 

In der Schlossbrauerei Rheder in Brakel bei Bad Driburg trifft neueste Technik auf traditionelle Braukunst. Die Gerste, die hier zum Brauen genutzt wird, wächst auf schlosseigenem Grund und das Wasser stammt aus dem angrenzenden Naturschutzgebiet Sieseberg. Neben Brauereibesichtigungen finden auf Schloss Rheder auch regelmäßig Brauereifeste statt. Es lohnt sich ein Spaziergang durch den englischen Landschaftspark, den Barockgarten oder das Weidenpalais. Auch die Unesco-Welterbestätte Schloss Corvey liegt direkt um die Ecke. Die ehemalige Benediktinerabtei mit ihrem imposanten Westwerk ist unbedingt eine Reise wert.

Wer noch Zeit für weitere Bier-Köstlichkeiten eingeplant hat, findet am Fuße des Wiehengebirges in Lübbecke die Privatbrauerei Ernst Barre. Im alten Gewölbekeller der Brauerei befindet sich heute das einzige Brauerei-Museum Ostwestfalen-Lippes mit alten Brauereimaschinen und Werkzeugen.

  • Aussicht auf Bielefeld im Teutoburger Wald bei Nacht, © Bielefeld Marketing
    Teutoburger Wald, Nähe Horn-Bad Meinberg, Lippischer Velmerstot, © Tourismus NRW e.V.
    Teutoburger Wald, Altenbeken, Naturerbe-Pfad, © Tourismus NRW e.V.
  • Blick auf das Hermannsdenkmal im Teutoburger Wald, © Tourismus NRW e.V.
    Abtei Marienmünster, Teutoburger Wald, © Tourismus NRW e.V.
    Teutoburger Wald, Hille Torfmoor, © Tourismus NRW e.V.

An dieser Stelle soll ein YouTube- oder Vimeo-Video abgespielt werden. Wenn Videos auf dieser Website zugelassen werden, werden Daten automatisch an YouTube bzw. Vimeo übertragen.

Videos akzeptieren

Weitere Infos

Was Du noch wissen solltest

Wandern, Radfahren & Wellness

Entdeckungen in der Region Teutoburger Wald

Die Markierungen zur besseren Orientierung wurden zum Teil an alten Bäumen angebracht, © OWL Marketing GmbH,S. Westermann

Hermannsweg

weiterlesen
Blick vom Hermannsdenkmal, © Teutoburger Wald Tourismus - OWL GmbH

Hermannshöhen

weiterlesen
Auszeit Bad Oeynhausen im Kurpark, © P. Huebbe

Bad Oeynhausen

weiterlesen
Wasserwelt der Westfalen Therme, © Westfalen Therme Foto Westfalen Therme

Westfalen Therme Bad Lippspringe

weiterlesen
Ruine, © Stadt Bad Lippspringe

Bad Lippspringe

weiterlesen
Innenbereich der VitalSol Therme, © Dominik Ketz, Tourismus NRW e.V.

VitaSol Therme

weiterlesen
Marcel Lossie auf dem Hermannsweg., © Ralph Sondermann, Tourismus NRW e.V.

Einer erobert den Teutoburger Wald

weiterlesen
Schwarzdornwand, Gradierwerk Bad Salzuflen, © Johannes Höhn, Tourismus NRW e.V.

Bad Salzuflen

weiterlesen
Atrium der Bali Therme Bad Oeynhausen, © Bali Therme GmbH & Co. KG

Bali Therme Bad Oeynhausen

weiterlesen

Kultur, Shopping & Events

Entdeckungen in der Region Teutoburger Wald

Seit der Eröffnung im Oktober 2015 ist das Kunstmuseum Tecklenburg, zuvor Otto Modersohn Museum, ein Anlaufpunkt für Fans beeindruckender Landschaftsmalerei, © Tecklenburger Land Tourismus e.V., Foto: Gabi Nocke

Kunstmuseum Tecklenburg

weiterlesen
Die Sparrenburg thront auf dem 180 Meter hohen Sparrenberg, © Bielefeld Marketing GmbH

Sparrenburg in Bielefeld

weiterlesen
Das ehemalige Kloster und heutige Schloss Corvey ist heute Wohnort des Herzoglichen Hauses Ratibor und Corvey, © Tourismus NRW e.V.

Schloss Corvey in Höxter

weiterlesen
Nieheimer Käse, © Stadt Nieheim

Deutscher Käsemarkt

weiterlesen
Außenansicht, © Heinz Nixdorf MuseumsForum

Heinz Nixdorf MuseumsForum

weiterlesen