©
Hermannsdenkmal in Detmold im Teutoburger Wald, © Tourismus NRW e.V.

Teutoburger Wald


Heilbäder, Hermannsdenkmal und Externsteine

Moor, Minerale und eine frische Meeresbrise - der Teutoburger Wald legt sich für das Wohl seiner Besucher mächtig ins Zeug. Mit sechs staatlich anerkannten Heilbädern, einem heilklimatischen Kurort, vier Kneippkurorten sowie zehn Luftkur- und vier Erholungsorten gilt die Region als "Heilgarten Deutschlands". Gesundheitsfördernd wirken natürlich auch die zahlreichen Rad- und Wanderangebote der Mittelgebirgslandschaft, die zugleich oft einen Einblick in die Geschichte des Teutoburger Waldes gewähren.

©
Blick auf die Externsteine im Teutoburger Wald aus der Normalperspektive, © Tourismus NRW e.V.

Gesunde Auszeit

In Bad Salzuflen zum Beispiel wirkt die Heilkraft der Sole. Die Gradierwerke, einst zur Gewinnung von Salz genutzt, erzeugen ein meerähnliches Klima in der Stadt. Bis zu 300.000 Liter Salzwasser rieseln täglich über Schwarzdornwände. Die Kraft des Moores wirkt in Bad Driburg und Bad Meinberg. Wertvolle Pflanzenteile, die sich über viele Jahrhunderte hinweg natürlich zersetzt haben, geben dem Schwefelmoor seine Wirkstoffe. In Bad Oeynhausen sprudeln Mineralquellen: In der neoklassizistischen Wandelhalle können Besucher das aus bis zu 600 Meter Tiefe gewonnene Heilwasser kosten.

Viele historische Orte in der Region lassen sich zu Fuß oder per Rad erkunden: Etwa das Hermannsdenkmal bei Detmold, das an die Schlacht des Cheruskerführers Arminius erinnert oder die Externsteine bei Horn-Bad Meinberg, dreizehn Sandsteinfelsen, die bis zu 40 Meter in den Himmel ragen. Hier führen der Hermannsweg oder der Eggeweg vorbei. Auf dem Weser-Radweg etwa gelangen Radfahrer zum Schloss Corvey, einst ein bedeutendes Kloster und Unesco-Welterbestätte.

  • ©
    Aussicht auf Bielefeld im Teutoburger Wald bei Nacht, © Bielefeld Marketing
    ©
    Teutoburger Wald, Nähe Horn-Bad Meinberg, Lippischer Velmerstot, © Tourismus NRW e.V.
    ©
    Teutoburger Wald, Altenbeken, Naturerbe-Pfad, © Tourismus NRW e.V.
  • ©
    Blick auf das Hermannsdenkmal im Teutoburger Wald, © Tourismus NRW e.V.
    ©
    Abtei Marienmünster, Teutoburger Wald, © Tourismus NRW e.V.
    ©
    Teutoburger Wald, Hille Torfmoor, © Tourismus NRW e.V.
Swipe, wenn Du mehr sehen willst...

Entdeckungen im Teutoburger Wald


Blick vom Hermannsdenkmal, © Teutoburger Wald Tourismus - OWL GmbH
©

Hermannshöhen

Die Markierungen zur besseren Orientierung wurden zum Teil an alten Bäumen angebracht, © OWL Marketing GmbH,S. Westermann
©

Hermannsweg

Luftbild des Marta Herford, entworfen von Frank Gehry, © Tourismus NRW e.V.
©

Marta Herford

Die Sparrenburg thront auf dem 180 Meter hohen Sparrenberg, © Bielefeld Marketing GmbH
©

Sparrenburg

Der Weser-Radweg führt immer an der Weser entlang bis zur Nordsee, © Peter Hübbe
©

Weser-Radweg

Bier-Braukessel im Westfalen Culinarium, © Stadt Nieheim
©

Westfalen Culinarium

Ruine, © Stadt Bad Lippspringe
©

Bad Lippspringe

Auszeit Bad Oeynhausen im Kurpark, © P. Huebbe
©

Bad Oeynhausen

Bootstour auf dem Kurparksee, © Sarah Strothbäumer
©

Bad Salzuflen

Atrium der Bali Therme Bad Oeynhausen, © Bali Therme GmbH & Co. KG
©

Bali Therme Bad Oeynhausen

Außenansicht, © Heinz Nixdorf MuseumsForum
©

Heinz Nixdorf MuseumsForum

Innenbereich der VitalSol Therme, © Dominik Ketz, Tourismus NRW e.V.
©

VitaSol Therme

Wasserwelt der Westfalen Therme, © Westfalen Therme Foto Westfalen Therme
©

Westfalen Therme Bad Lippspringe

Marcel Lossie auf dem Hermannsweg., © Ralph Sondermann, Tourismus NRW e.V.
©

Marcel Lossie - Einer erobert den Teutoburger Wald

Schloss Corvey Aussensicht, © André Menne, Peter Wieler
©

Schloss Corvey

Externsteine seitliche Ansicht , © Tourismus NRW e.V.
©

Externsteine

Am Alten Rathaus in Bielefeld, © Bielefeld Marketing GmbH
©

Historische Stadt Bielefeld

Nieheimer Käse, © Stadt Nieheim
©

Deutscher Käsemarkt

Weitere Elemente laden

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Marcel Lossie, © Ralph Sondermann, Tourismus NRW e.V.