Schalke Kneipe in Gelsenkirchen, © Ralph Sondermann, Tourismus NRW e.V.

22 Fußball-Orte


Currywurst und Kirchenkunst, Geschichten und Gefühle

In Nordrhein-Westfalen wird Fußball geliebt und gelebt: An unzähligen Ecken im ganzen Land ist diese Verbundenheit zu fühlen. Insbesondere in den vier Austragungsorten der Euro 2024, Dortmund, Düsseldorf, Gelsenkirchen und Köln, aber auch in vielen anderen Städten kannst Du verschiedene Formen der Fußballbegeisterung erleben, mal gemütlich bei Bier oder Currywurst mit Blick aufs Stadion oder Trainingsgelände, mal sportlich-aktiv mit (virtuellem) Ball, aber immer voller Geschichten und Gefühle. Komm mit uns auf eine Entdeckungstour zu 22 ganz besonderen Fußball-Orten in NRW.

Das Fußballstadion des 1.FC Köln, © KölnTourismus / Dieter Jacobi

In (und rund um) Köln


Wappentier & Weltmeister

Zu Besuch bei „Hennes IX“, Kölner Zoo

Im sogenannten „kleinen Geißbockheim“ im Kölner Zoo lebt der Geißbock „Hennes IX“. Er ist das Wappentier des 1. FC Köln und wohl das berühmteste Sportsmaskottchen Europas. Seinen Namen hat er vom damaligen Spielertrainer Hennes Weisweiler. Hennes hat sogar ein eigenes Rheinenergiestadion in seinem Gehege. Ein Miniaturnachbau des Kölner Stadions. Statte Hennes doch mal einen Besuch ab – und höre ihm beim Meckern zu.
https://www.koelnerzoo.de

Schlemmen, wo der FC trainiert, Geißbockheim

Barhocker mit Club-Logo und Collagen von Spielerpersönlichkeiten an den Wänden – im Clubhaus des 1. FC Köln kannst Du essen und trinken, wo FC-Spieler trainieren. Denn von der Terrasse hast Du einen Ausblick auf den Grüngürtel und auf das Trainingsgelände der Fußballprofis.
www.geissbockheim-fckoeln.de

„Liebe kennt keine Liga“, Krein’s Sportklause

Hier wurden schon Spielerverträge per Handschlag abgeschlossen und zahlreiche Fußballprofis waren hier zu Gast und haben Unterschriften und Grüße auf Wimpeln, Fotos und Autogrammkarten hinterlassen. Krein’s Sportklause ist ein richtiges Unikat und der ideale Ort fürs gemeinsame Schauen eines 1.FC Köln-Spiel.
www.gaffel.de/gastronomie/kreins-sportklause

Selbst zocken, Kölner Kickerfabrik & Kölner Kickerliga

Egal ob Crack oder Einsteiger – in der Kölner Kickerliga (KKL) zählt nur eins: Bock auf Zocken! Hobbymannschaften und Kickercliquen haben sich zu einer bunten Liga organisiert, die ihre Spiele in den eigenen Stammkneipen austragen. Wer nicht direkt eine Kickermannschaft gründen möchte, kann auch auf ein, zwei Spielchen in der Kölner Kickerfabrik vorbeischauen – beim offenen Doppel, freien Kickern oder Nopro Party Turnier.
www.kickerligakoeln.de

Die Welt des Sports, Deutsches Sport- und Olympiamuseum

Ein aus Wut zertrümmerter Tennisschläger von Boris Becker, handsignierte Boxhandschule von Muhammad Ali und Fußballschuhe von Lukas Podolski. Die Welt des Sports, von der Antike bis zur Gegenwart, findest Du im Deutschen Sport- und Olympiamuseum in Köln.
www.sportmuseum.de

Zu Gast bei Poldi, Bolzplätze & Dönerbuden

Insgesamt sechs Straßenkicker-Courts hat Weltmeister Lukas Podolski in Köln bauen lassen. Auf diesen Bolzplätzen können Fußballfans nach Lust und Laune kicken. Zudem gibt es für Kinder und Jugendliche regelmäßige Trainingseinheiten mit professionellen Trainerinnen und Trainern. Wem danach der Magen knurrt, kann in einem von Lukas Podolskis Dönerläden leckerste Dönerspezialitäten verdrücken – und zum Nachtisch gibt’s ein Eis bei Ice Cream United, den Eisdielen des Fußballweltmeisters.
www.poldisstrassenkicker.de | www.instagram.com/icecreamunited | www.mangal-lp10.de

Fortuna Büdchen Düsseldorf, © Düsseldorf Tourismus

In (und rund um) Düsseldorf


Trinkhalle & Tradition

Kult vorm Spiel, Fortuna-Büdchen & Rhein-Walk

Diese Trinkhalle ist ein beliebter Treffpunkt für Fußball-Fans, um Siege zu feiern und Niederlagen zu beweinen. Der in den Farben von Fortuna 1895 Düsseldorf gestrichene Kiosk liegt direkt am Rheinufer und bietet den perfekten Ausgangspunkt, um gemeinsam den Rhein-Walk, den Weg am Rhein entlang zum Stadion, zu gehen.
www.visitduesseldorf.de/fortuna-buedchen

Legenden und Kneipenkult, Paul-Janes-Stadion

Hier in Flingern lebt die Fußballseele Düsseldorfs. Neben dem Paul-Janes-Stadion, benannt nach einem legendären Abwehrspieler und leider nicht öffentlich zugänglich, gibt es hier im ehemaligen Arbeiter:innenviertel nach wie vor echte Kneipen und Stammtischkultur. Neben dem „1:0“ und dem „Zum Goldenen Fass“ hat die „Bar 95“ einen Sonderstatus, weil sie direkt auf dem Stadiongelände residiert. Hier schlägt das Herz der Fortunen.
www.f95.de/paul-janes-stadion

Außenansicht Curry Heinz , © Tourismus NRW e.V. Foto Holger Hage

In (und rund um) Gelsenkirchen


Currywurst & Kirchenkunst

Gott und Fußball, Kirche & Pilgerweg

Die Kirche St. Joseph ist ein beliebter Treffpunkt, um gemeinsam zum Stadion zu pilgern. Hier findet sich ein Kirchenfenster, das den heiligen Aloisius zeigt. Er trägt Fußballschuhe und dazu blau-weiße Stutzen. Vor ihm liegt ein Fußball. Der ideale Ort, um vor jedem Spiel nochmal schnell ein Gebet an den Fußballgott zu schicken und eine blau-weiße Kerze zu entzünden.

St. Joseph ist übrigens auch der Startpunkt für den Pilgerweg „Gott und Fußball“. Die „Extratour 04“ ist Teil des rund 250 Kilometer langen Netzes der Pilgerwege im Bistum Essen. Hier können Wandernde dem Fußball-Mythos Schalke nachspüren.

Wer Lust auf eine geführte Tour durch den alten Ortsteil Schalke sowie Gelsenkirchen hat und dabei den „Mythos Schalke“ erleben möchte, sollte sich unbedingt Olivier Kruschinski anschließen. Kruschinski ist Schalker und für ihn ist die Schalke ein riesiges Freilichtmuseum und Fußball-Pilgerort.
www.11km.de | www.bistum-essen.de | www.mythosschalke.de


An der Theke, Vereinslokal Bosch 04

Dunkles Holz und eine klobige Theke, das Schalke-Logo ist allgegenwärtig. Die Kneipe „Bosch“ – das Vereinslokal des FC Schalke 04 – strahlt urige Gemütlichkeit aus. Wie wär’s mit einem Stauder auf Ernst Kuzorras ehemaligem Stammplatz? Eine Plakette markiert die Sitzbank, auf der die Schalke Legende einst regelmäßig saß. Die Gaststätte liegt direkt neben dem ehemaligen Haupteingang zur Glückauf-Kampfbahn, wo Schalke bis 1973 spielte. Hier lohnt sich ein Spaziergang.
www.vereinslokal-bosch.de

Imbiss mit Herz, Curry Heinz

Sein Imbiss liegt im Schatten der Schalke-Arena. Carsten Heinz Richter aka Curry Heinz ist aufgrund seiner offenen und herzlichen Art sowie seiner ausgezeichneten Currywurst weithin im Ruhrgebiet bekannt. Ein echtes Original. Ein Besuch ist quasi ein Muss, wenn Du in Gelsenkirchen unterwegs bist.
 

Bratwurst der Oberliga, Stadion Lohrheide

Direkt angrenzend an Gelsenkirchen, bei Wattenscheid 09 im Stadion Lohrheide, gibt es eine der berühmtesten Bratwürste im Land. Selbst die beiden Fußballmoderatoren-Legenden Arnd Zeigler und Ulli Potofski haben sie schon verkostet und sind seitdem überzeugte Wattenscheid-Wurst-Fans. Und auch Jürgen Klopp berichtet, dass ihm jedes Mal, wenn er als Trainer zur Spielbeobachtung in der Lohrheide war, schon einige Kilometer vor dem Parkplatz das Wasser im Munde zusammenlief.
www.sgwattenscheid09.de/lohrheidestadion

Deutsches Fußballmuseum Dortmund: Schatzkammer mit Vitrinen, © Johannes Höhn

In (und rund um) Dortmund


Große Gefühle & gekühlte Getränke

Triumpfe, Tränen und Trophäen, Deutsches Fußballmuseum

Olli Bierhoff erzielt das Golden Goal, Deutschland führt zur Halbzeit 5:0 gegen Brasilien und plötzlich hörst Du, dass Rahn aus dem Hintergrund schießen müsste. Im Deutschen Fußballmuseum wird Geschichte lebendig. Die Emotionen kochen hoch. Und in der Schatzkammer des Museums findest Du die Top-Trophäen des Fußballs – inklusive Original-WM-Siegerpokal. Zum Anfassen nah. 

Dem Verein ganz nah, Stadiontouren

Über die legendäre Südtribüne „Gelbe Wand“ spazieren, in der Spielerkabine Deines Lieblingsspielers suchen oder durch den Spielertunnel auf den Platz gehen – nicht nur im Signal Iduna Park in Dortmund – dem größten Fußballstadion Deutschlands – kannst Du einzigartige Stadiontouren erleben und so Deinem Verein nochmal anders ganz nah sein. Übrigens bieten auch andere große Clubs in NRW Touren durch ihre Heimspielstätten https://www.nrw-tourismus.de/fussballland-nrw#fussballinnrwerleben an.
www.event.bvb.de/Stadiontour/Alle-Touren

Kult-Currywurst, Imbiss „Gourmet Stäbchen“

Stärkung vor dem Heimspiel: Wer sich entlang der Hohe Straße auf den Weg zum Stadion macht, kommt automatisch an dieser Kult-Imbissbude vorbei. Sie ist nicht zu übersehen, dafür sorgt ein, schwarz-gelben BVB-Graffiti. Ein besonderes Highlight: Die selbst gemachte scharfe Currywurst-Sauce.

Bier mit Stadionblick; Biergarten im Stadion Rote Erde
Lust auf ein kühles Blondes in Fußball-Atmosphäre? Der Biergarten im historischen Stadion Rote Erde befindet sich am Fuße es Signal Iduna Parks. Hier startet die Biergartensaison, sobald sich der Frühling zeigt. Dann kannst Du hier bei gutem Wetter einkehren und mit Blick auf das alte und neue Stadion ein kühles Getränk genießen.
www.biergartenroteerde.de

Die Wiege des BVB, Gaststätte Pommes Rot Weiß

Der Ort, an dem alles begann: Der 19. Dezember 1909 ist der Gründungstag des BVB 09. Als Geburtsstätte diente die legendäre Gaststätte „Der Wildschütz“, nur einen Steinwurf vom Borsigplatz entfernt, auf dem legendäre Titelfeiern des BVB stattgefunden haben. Heute befindet sich hier der Imbiss „Pommes Rot Weiß“.
www.pommes-rot-weiss-dortmund.de

Torwand Funfußball, © Johannes Höhn

Und sonst so?


Schweben, schauen, Tore schießen

Stadion am Zoo, Wuppertal

„Nächster Halt: Zoo/Stadion!“ Mit der Schwebebahn zum Stadion, das ist einzigartig in der Welt. In Wuppertal aber gar kein Problem. Da geht es mit der Hochbahn vor die Tore des Wuppertaler SV. Mit seiner historischen Fassade ist das Stadion besonders ansehnlich. Danach solltest Du unbedingt noch einen Zoobesuch mit einplanen, oder durchs Villenviertel schlendern und die prächtigen Altbauten aus der Gründerzeit bestaunen.
www.wsv1954.de/stadion-am-zoo

Kiez-Tour, Bielefeld

Komm mit auf Tour in den szenigen Westen der Stadt. Da geht’s um Kneipenkult, Street Art und natürlich Fußball. Also auch um die Arminia, deren Stadion hier mitten drin zu finden ist und unter Fans liebevoll „die Alm“ genannt wird. Vielleicht ja, weil die Berge des Teutoburger Waldes drumherum liegen.
www.bielefeld.jetzt/kiez


Mit Rad oder Auto, Fußballroute NRW

Nordrhein-Westfalen hat eine große Fußballtradition vorzuweisen. Auf der Fußballroute NRW kannst Du relevante Orte mit dem Rad oder dem Auto abfahren. Sie verbindet die Fußballgeschichte des Landes mit kulturellen Highlights und besonderen Sehenswürdigkeiten. Du wirst überrascht sein, was es alles zu entdecken gibt.
www.komoot.com | www.adac-clubleben.de

Dribbeln am Denkmal, Bökelberg in Mönchengladbach

Auf dem ehemaligen Gelände des Bökelbergstadions wurde eine Wohnsiedlung angelegt. Dabei sind die Terrassen der ehemaligen Nord- und Südkurve sowie die der Haupttribüne erhalten geblieben und mittlerweile als öffentlicher Grünzug in das umgebende Wohngebiet integriert. Eine große Kunstrasenfläche, ein Flutlichtmasten, Betonstufen als Stehplatz-Tribüne und eine Anzeigetafel mit fiktivem Endstand „1:0 für Borussia“ laden noch heute zum Ballspiel ein.
www.deinmg.de | www.kuladig.de

Lost Place Matthias-Stinnes-Stadion, Essen

Einst trug hier die Fußball-Nationalmannschaft der Frauen ihr erstes (inoffizielles) Länderspiel gegen die Niederlande aus. Einst ein Vorzeigeobjekt, ist heute allerdings nicht mehr viel übrig: Kabinen, Vereinsheim und Kassenhäuschen verfallen zu Ruinen, Unkraut überwuchert die Tribünen, das Spielfeld ist zugepflastert – ein richtiger Lost Place mit besonderer Atmosphäre.
www.11km.de/stadion-mathias-stinnes-essen

Fußballgolfen, Verschiedene Orte

Fußball? Golf? Nein, Fußballgolf. Diese noch relativ junge Sportart kombiniert Fußball und Golf. Ziel ist es, den Fußball mit möglichst wenigen Schüssen über Hindernisse und in Bodenlöcher oder Tore zu schießen. Nimmst Du die Herausforderung an? An verschiedenen Orten in Deinem NRW kannst Du Dich ausprobieren.
www.alpenpark-neuss.de/funfussball | https://www.rhein-erft-tourismus.de/fussballgolf-berrendorf | www.soccerpark-westfalen.de | www.fussballgolf-niederrhein.de | www.soccerpark-detmold.de

Playlist zur Euro 2024

So klingt Fußball in NRW

Diese eine Liebe ...

Hennes IX, Maskottchen des 1. FC Köln, © Kölner Zoo

Fußball Fun Facts

weiterlesen
Schalke Kneipe in Gelsenkirchen, © Ralph Sondermann, Tourismus NRW e.V.

22 Fußball-Orte

weiterlesen
Fußball auf Phoenix West, Dortmund, © Ruhr Tourismus, Dennis Stratmann

Fußball in NRW

weiterlesen