©
Ausblick von der Sparrenburg auf Bielefeld., © Gerald Paetzer

An­dre­as und Pa­trick Bü­scher aus dem Teu­to­bur­ger Wald


Ihr Mot­to: „Will­kom­men beim gu­ten Ge­schmack!“

Büschers, © Tourismus NRW e.V., Dominik Ketz
©
Büschers Hotel-Restaurant im Teutoburger Wald, © Tourismus NRW e.V.

Ob ein­fach oder fein, gut muss es sein!

Die beiden Chefköche in Büscher's Hotel und Restaurant in Bielefeld beweisen, dass sich Tradition, regionale Küche und Kreativität nicht ausschließen. Im Gegenteil: Geht es nach Andreas Büscher und seinem Schwiegersohn Patrick, ergänzen sie sich perfekt. Beste Zutaten, möglichst von regionalen Produzenten, mit viel Sorgfalt zubereitet und ansprechend angerichtet, servieren sie ihren Gästen Mahlzeiten, frei nach dem Motto: „Ob einfach oder fein, gut muss es sein!“. Seit 2011 sind sie Unterstützer von Slow Food.

©
Lippischer Pickert mit Erdbeeren, Schmand und Rübenkraut., © Tourismus NRW e.V. / Miss Gliss

Re­gio­na­le Köst­lich­kei­ten

Deftig und gehaltvoll, dabei frisch und naturbelassen, ist die traditionelle Küche des Teutoburger Walds. Pumpernickel und Westfälischer Schinken haben es längst über die regionalen Grenzen hinaus zu Bekanntheit gebracht und auch das Paderborner Landbrot ist in vielen Bäckereien außerhalb der Region zu finden. Weniger bekannt, aber aus der traditionellen Küche Ostwestfalens nicht wegzudenken, ist der sogenannte Pickert. Der rustikale Kartoffelpfannkuchen wird entweder süß mit Zuckerrübensirup beziehungsweise Apfelmus oder herzhaft mit Speck gegessen, im Lipperland gerne auch mit Leberwurst.  Die Wälder der Region beherbergen viele Kräuter, die sich hervorragend zu Gin verarbeiten lassen, weiß auch der Gin-Produzent Marcel Lossie.

©
Blick auf Bielefeld von der Sparrenburg., © M. Lossie

Bü­schers ku­li­na­ri­scher Tipp für NRW-Be­su­cher:

Lass‘ Dich nach einem erlebnisreichen Tag in der wunderschönen Natur entschleunigen und genieße den Abschluss des Tages in einem der vielen tollen Restaurants bei uns in NRW! Zwischen den städtischen Metropolen und dichten Wäldern liegen oft nur wenige Kilometer – erst recht im Teutoburger Wald. Also komm‘ doch mal vorbei!

Für den Genuss zu Hause empfehlen die Büschers eine außergewöhnliche Kombination vereint zu einem köstlichen Gericht: Ziegenkäse mit Dörrobst, Currymandarine, Orange und Cranberries.

Alternativ ein Gericht mit einem fast vergessenen Gemüse: Steinhagener Saibling, Urkarotte & Kichererbsenengel.

Und passend zum Herbst empfehlen die Büschers ein leckeres Wildrezept: Muflonrücken mit Urkarotte und Kartoffel.

www.hotel-buescher.de

©
Lippischer Pickert mit Schmand und frischen Erbeeren., © Tourismus NRW e.V. / Miss Gliss

Re­zept Lip­pi­scher Pi­ckert

Vi­deo zum Nach­ko­chen

Lust auf mehr zum The­ma Hei­mat­ge­nuss?

Frischer Walbecker Spargel, © Michael Ricks
©

Spar­gel­ge­nuss in NRW

Himmel & Ääd, © Tourismus NRW e.V. / Miss Gliss
©

Re­zep­te aus der Re­gi­on

Der Eifeler Döppekooche, ein traditioneller Kartoffelauflauf, wird heute als schmackhaftes Ofengericht wiederenteckt, © Archiv Eifel Tourismus GmbH
©

Rhei­nisch-west­fä­li­sche Kü­che

Goldene Töpfe, © Dominik Ketz, Tourismus NRW e.V.
©

Ge­nuss-Bot­schaf­ter

Kochkurs in der Villa Wesco Neheim-Hüsten, © Tourismus NRW e.V. / Dominik Ketz
©

Ent­de­cke un­se­re Ge­nuss­an­ge­bo­te