©
Heilige Stiege auf dem Kreuzberg in Bonn, © Michael Sondermann

Hei­li­ge Stie­ge


Pil­ger­stät­te auf dem Kreuz­berg in Bonn

Die Hei­li­ge Stie­ge auf dem Bon­ner Kreuz­berg ist nicht nur Pil­ger­stät­te, son­dern auch spät­ba­ro­ckes Ge­samt­kunst­werk. In all ih­rer Pracht er­in­nert sie an den Lei­dens­weg Chris­ti.

Die Heilige Stiege auf dem Kreuzberg in Bonn ist ein spätbarockes Gesamtkunstwerk aus Architektur, Skulptur und Malerei. Als Vorbild der Heiligen Stiege gilt die „Scala Sancta“ in Rom, jene Treppe, die die heilige Helena im Jahr 326 aus Jerusalem nach Rom bringen ließ und über die Jesus Christus zu seinem römischen Richter Pontius Pilatus geschritten sein soll.

Pilger gedenken auf der Scala Sancta des Leidenswegs Christi, indem sie die 28 Stufen kniend und betend emporsteigen. Im Barock waren Heilige Stiegen besonders in Bayern beliebt – im Rheinland ist die Heilige Stiege die einzige ihrer Art.

Erbaut im Jahre 1751

Der Stiegenbau im Bonner Ortsteil Endenich wurde 1751 durch den Barockbaumeister Balthasar Neumann im Auftrag des Kölner Erzbischofs und Kurfürsten Clemens August erbaut und schließt an den Chor der 1627/28 erbauten Wallfahrtskirche auf dem Kreuzberg an. In diesem Zuge erhielt auch die Wallfahrtskirche ihre kostbare barocke Ausgestaltung und Ausstattung.

Die zweigeschossige Fassade der Heiligen Stiege soll das Haus des römischen Christenverfolgers Pilatus darstellen. Auf dem Balkon über dem Eingang ist die nach der Bibel bekannte Szene dargestellt, in der Pontius Pilatus mit Jesus vor das Volk tritt.

Prunkvoll verziert

Im Innern des Stiegenbaus führt eine dreiläufige Treppenanlage zu einer Kreuzkapelle hinauf, wobei der mittlere Treppenlauf die eigentliche Heilige Stiege darstellt. Kleine Messingkreuze auf den Marmorstufen markieren die Stellen, an denen das Blut Christi herabtropfte.

Die Wände und Decken sind mit reichhaltigen barocken Malereien von Johan Adam Schöpf geschmückt und zeigen weitere Szenen aus der Passionsgeschichte Christi.

www.baukunst-nrw.de | www.kreuzberg-bonn.de

Öffnungszeiten:
Besichtigung von außen: Ganzjährig täglich geöffnet
Während der Sommerzeit: 9.00 - 18:00 Uhr
Während der Winterzeit 9.00 – 17.00 Uhr
Besichtigung von innen: Karfreitag, Karsamstag und am 14. September zum Patronatsfest

Karte von NRW

Impressionen & Videos


Lass Dich in­spi­rie­ren: Die Hei­li­ge Stie­ge in Bonn in Bil­dern

Heilige Stiege auf dem Kreuzberg in Bonn, © Michael Sondermann

Wei­te­re In­fos


Was Du noch wissen solltest