©
Ruhr Games, © Christoph Maderer

Ruhr Ga­mes


Sport­fes­ti­val im Land­schafts­park Duis­burg-Nord

|Ju­ni| Shows, Wett­kämp­fe und Work­shops - die Me­tro­po­le Ruhr ver­an­stal­tet im Som­mer ein in­ter­na­tio­na­les Sport­fest.

Ob Skateboard, Judo oder Basketball - die Metropole Ruhr lädt im Sommer zu einem großen internationalen Sport-Festival ein. Besucher erwartet eine Mischung aus olympischen Disziplinen, beeindruckendem Actionsport und mitreißenden Konzerten.

Klassische Wettkämpfe und ausgefallene Trendsportarten

In Duisburg verwandeln Shows, Wettkämpfe und Workshops den Landschaftspark Duisburg-Nord, ein stillgelegtes Hüttenwerk, in eine interaktive Sportstätte. Dabei finden Wettkämpfe nicht nur in klassischen Sportarten wie Basketball oder Judo statt sondern auch in ausgefalleneren Sportarten, wie Klettern oder Skateboardfahren. Im Trendsportareal können sich Besucher selbst ausprobieren: Parkour, Calisthenics oder Pumptrack-Fahren sind Sportarten, die hier getestet werden können.

Bosse und Cro als Headliner

Einen musikalischen Abschluss gibt es an allen vier Tagen: Donnerstag tritt Cro als Musik-Headliner auf der Hauptbühne auf - am Sonntag spielt Bosse. Bei der Internationalen Sportlerparty am Freitag können alle Besucher gemeinsam in die Nacht tanzen. Und die Hip-Hop-Fans sollten die Urban Media Night am Samstag nicht verpassen: Hier kümmert sich DJ Mad (Beginner) um derbe Beats, während Live-Kunstwerke entstehen und die Skateboard-Kultur multimedial inszeniert wird.

Nächster Termin:

20. bis 23. Juni 2019

www.ruhrgames.de

Ent­de­cke wei­te­re Sport­events in NRW

Hauptstadion beim Chio Aachen, © Chio Aachen, Studio Strauch
©

CHIO in Aa­chen

Zwei Snowboarder auf einer Piste in Winterberg., © Ferienwelt Winterberg
©

Snow­board-Welt­cup

Reiter beim Turnier der Sieger in Münster., © Stephanie Alker
©

Tur­nier der Sie­ger

Dirt Masters in Winterberg, © Winterberg Wirtschaft und Touristik GmbH
©

Dirt Mas­ters Fes­ti­val

Special Shape-Ballone ziehen bei der Warsteiner Montgolfiade besonders viele Blicke auf sich, © Warsteiner Internationale Montgolfiade
©

War­stei­ner Mont­gol­fia­de