©
Einer der Ausstellungspavillons im Skulpturenpark Waldfrieden in Wuppertal, © Süleyman Kayaalp / Cragg Foundation

Kunsterlebnis inmitten der Natur: der Skulpturenpark Waldfrieden in Wuppertal


Skulpturenpark Waldfrieden

Eine Entdeckungsreise mit Übernachtung in den Skulpturenpark des Künstlers Tony Cragg und zur herausragenden Sammlung des Von der Heydt-Museums


Karte von NRW

 

Eine einzigartige Möglichkeit Kunst und Natur zu genießen bietet ein Besuch im Skulpturenpark Waldfrieden in Wuppertal. Im zauberhaften Ambiente des historischen Parks, den der Bildhauer Tony Cragg in ein Ausstellungszentrum für Skulpturen verwandelt hat. Der Skulpturenpark Waldfrieden hat einen festen Platz in der nordrhein-westfälischen Kulturlandschaft eingenommen und genießt einen beachtlichen Publikumserfolg.

Innerhalb des weitläufigen Parks ist eine umfangreiche Skulpturensammlung zu sehen, die neben Werken Tony Craggs auch Plastiken anderer namhafter Künstler der Moderne und Gegenwart umfasst, etwa von Markus Lüpertz, Jaume Plensa, Richard Deacon, Eva Hild und Erwin Wurm sowie in der Dauerausstellung neue Arbeiten von Thomas Virnich, Hede Bühl und Per Kirkeby.

Vom 24. August bis 24. November 2019 sind im Skulpturenpark Waldfrieden zehn großformatige Arbeiten des spanischen Künstlers Joan Miró zu sehen, der gemeinsam mit Pablo Picasso, Henri Matisse und Georges Braque einer Künstler­gener­ation angehörte, die die Ent­wicklung der klassischen Moderne geprägt hat. Ebenso wie seine berühmten Alters­genossen hat Miró nicht nur als Maler, sondern auch als Bild­hauer ein bedeu­tendes Oeuvre geschaffen. Der Skulpturenpark Waldfrieden wir in Kooperation mit dem Yorkshire Sculpture Park zehn großformatige Arbeiten zeigen.

Vom 19. Oktober 2019 bis 26. Januar 2020 sind im Skulpturenpark Waldfrieden Arbeiten von Daniel Winkler, Johannes Weiß und Kavata Mbiti zu sehen. Vermeintliche Gewissheiten von Form und deren Repräsentation werden in der Ausstellung Habitat in Frage gestellt. Daniel Winkler stellt seine körperhaften Entgrenzungen einem dualistischen Weltsystem entgegen und überführt sie in eine universelle Einheit. Johannes Weiß organisiert in seinen streng geometrischen Werken Zusammengehörigkeit und Trennung neu und verweist subtil auf prekäre Bedingungen in einer zeichenhaften, vernetzten Welt. Kavata Mbiti überführt vertikale Stringenz in emotional aufgeladene Unschärfen, deren Impulse einen sinnlichen, organischen Ursprung offenbaren. Vereint vermitteln alle Werke ihren unbedingten Anspruch neuer, unabhängiger Vereinbarungen, die sich in ihrer Materialität und deren Wahrnehmung manifestieren. Skulptur als Habitat, als Ort des Rückzugs und Aufbruchs gleichermaßen.


Der Skulpturenpark Waldfrieden braucht den Vergleich mit großen Vorbildern nicht zu scheuen: Hier entwickelt sich ein Ort, an dem sich Kunst und Natur, Geschichte und Gegenwart in so einzigartiger Weise begegnen, dass man versucht ist von einem Gesamtkunstwerk zu sprechen. Ein Besuch im Skulpturenpark Waldfrieden verspricht zu jeder Jahreszeit ein besonderes Erlebnis. Seit Anfang Oktober 2017 ist mit Eröffnung der dritten und letzten Austellungshalle des Skulpturenparks Waldfrieden die bauliche Entwicklung des Skulpturenparks, seit der Parkerweiterung im Jahr 2013, abgeschlossen.

Dieses Angebot enthält eine Übernachtung im Hotel Vienna House Easy Wuppertal, das in neuem, smartem Design erstrahlt, mit Blick über das Luisenviertel in innenstädtischer Lage, unmittelbar neben einer der eindrucksvollsten Stadthallen Deutschlands. Dabei gibt es freien Eintritt zu Pool- und Saunabereich der bekannten Wuppertaler Schwimmoper.

Alle Eintrittskarten liegen bei der Anreise bereits auf dem Zimmer.


Leistungen

  • eine Übernachtung im  Doppelzimmer für zwei Personen inkl. Frühstück
  • je ein Glas Prosecco zur Begrüßung
  • Benutzung  des Pool- und Saunabereichs in der Schwimmoper
  • 2 Eintrittskarten für den Skulpturenpark
  • 2 Eintrittskarten für das Von der Heydt-Museum
  • Tagesticket für zwei Personen im öffentlichen Nahverkehr Preisstufe A (nutzbar auch für die Schwebebahn)
  • Infomaterial über Wuppertal

 

Gastronomie:
Das Café Podest am Skulpturenpark Waldfrieden bietet Kuchen und Tartes aus eigener Produktion sowie durchgehend warme Küche.

Zugänglichkeit:
Der Skulpturenpark kann aufgrund seiner Topographie von Menschen mit körperlichen Einschränkungen und Bes uchern, die einen Kinderwagen mitführen, nur eingeschränkt besichtigt werden.

Weitere Veranstaltungen:
Der Skulpturenpark Waldfrieden ist in jedem Sommer Schauplatz für die Konzertreihe KLANGART. Sie bietet musikalische Überraschungen für neugierige Besucher, die den gewundenen Weg vorbei an Tony Craggs Skulpturen zum Waldfrieden aufgestiegen sind. Ungeahnte Klänge, erstaunliche Gesänge, faszinierende Rhythmen, die sich kontrastreich in die naturgegebene Stimmung des Skulpturenparks einfügen, öffnen die Sinne des aufmerksamen Zuhörers. Künstler aus aller Welt sind eingeladen, sich von der ganz eigenen Atmosphäre des Ortes inspirieren zu lassen.


TERMINE & PREISE


Weitere Details

Reisetermine

01.01.2019 - 31.12.2020

Dauer in Tagen

2

Preise

Pro Person ab 97,50 Euro (gültig am Wochenende, Preise für Mo-Do bitte bei Wuppertal Touristik anfragen)

Für zwei Personen im Doppelzimmer: ab 195,00 Euro

Die Buchung dieses Angebots erfolgt über Wuppertal Touristik. Bitte richte Deine Fragen oder die Buchung telefonisch oder per Mail an:

Tel: +49 (0) 202 - 563 2270 oder touristik@wuppertal-marketing.de

 

Zum Ticketshop des Skulpturenparks Waldfrieden geht es über diesen Link.

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Tony Cragg: Caldera, © VG Bild und Kunst Bonn 2017 Tony Cragg_Foto Süleyman Kayaalp
Einer der Pavillons für Wechselausstellungen internationaler Künstler im Skulpturenpark Waldfrieden in Wuppertal, © Süleyman Kayaalp / Cragg Foundation

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest