Der Pützchens Markt in Bonn bietet rund 500 verschiedene Fahrgeschäfte und Buden, © Tourismus & Congress GmbH Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler

Pützchens Markt in Bonn


Eine Kirmes mit Tradition

Tradition und Nostalgie treffen auf modernste Kirmestechnik und actionreiche Fahrgeschäfte: Über eine Million Besucher zieht es jährlich im September zum Pützchens Markt in Bonn.

Einer der traditionsreichsten Jahrmärkte Deutschlands findet alljährlich am zweiten Septemberwochenende in Bonn Beuel statt. Der Pützchens Markt hat seine Ursprünge bereits im 14. Jahrhundert.

Der Legende nach stieß die heilige Adelheid nach einer langen Trockenperiode ihren Äbtissinnen-Stab in die Erde, woraufhin an dieser Stelle Wasser aus dem Boden sprudelte. Der neue Brunnen oder „Pütz“ gab dem Dorf Pützchen seinen Namen, aus dem im Anschluss ein Wallfahrtsort wurde. Dieser Wallfahrtsort bildete mit seinen Buden, Händlern, Gauklern und Artisten den frühen Pützchens Markt.

Rund 500 Geschäfte

Heute ist der Pützchens Markt weit mehr als ein kleiner Jahrmarkt. Auf ihm finden sich nicht nur traditionelle Karussels und nostalgische Fahrgeschäft, sondern auch modernste Kirmestechnik und insgesamt rund 500 Geschäfte unterschiedlichster Art.

Auf der Veranstaltungsfläche von ca. 80.000 Quadratmetern auf den Marktwiesen tummeln sich jährlich über eine Million Besucher. Der Höhepunkt kommt stets ganz am Ende: Mit dem großen Höhenfeuerwerk wird der fünfte und letzte Tag der Kirmes gefeiert.

Termin 2017:

8. bis 12. September 2017

www.bonn.de

unbedingt weitersagen

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Pützchens Markt in Bonn in Bildern

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Kontakt

Tourismus & Congress GmbH Region Bonn / Rhein-Sieg / Ahrweiler
Platz der Vereinten Nationen 2
53113 Bonn
Telefon: +49 228 91041-0
Fax: +49 228 91041-11
E-Mail: info@bonn-region.de
Web: www.bonn-region.de