©
Kinderführung im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigal, © LWL-Industriemuseum, Annette Hudemann

Kos­ten­lo­se Aus­flugs­tipps für Fa­mi­li­en


Kos­ten­lo­se Tier­parks, Er­leb­nis­gär­ten und Mu­se­en

Es ist Mo­nats­en­de und der letz­te Ur­laub war viel zu teu­er - auch wenn bei Dir ge­ra­de Eb­be im Geld­beu­tel ist, kannst Du in Dei­nem NRW ei­ni­ges er­le­ben.

Vor al­lem Kin­der sind stän­dig be­reit für neue Aben­teu­er. Dass nicht im­mer al­les, was Spaß macht, auch Geld kos­ten muss, das be­wei­sen die vie­len An­ge­bo­te in NRW, die Du oh­ne Ein­tritt zu be­zah­len, nut­zen kannst. Tier­parks, Mu­se­en oder Aben­teu­er­spiel­plät­ze war­ten nur dar­auf er­obert zu wer­den.

Ei­ne tie­risch gu­te Zeit

Be­son­ders reiz­voll sind Aus­flü­ge für Kin­der, wenn auch Tie­re zu se­hen sind. In NRW gibt es vie­le kos­ten­freie Tier­parks und Wild­ge­he­ge. Das be­son­de­re High­light: In vie­len Tier­parks kön­nen Fa­mi­li­en die Tie­re nicht nur be­ob­ach­ten, son­dern auch strei­cheln und füt­tern. So­wohl im Tier­park Als­dorf in der Ei­fel als auch im Tier­park Weeze am Nie­der­rhein ma­chen die Strei­chel­zoos der gan­zen Fa­mi­lie Spaß. Die Ober­hau­se­ner ha­ben die Tie­re so­gar di­rekt vor der Haus­tür. Der Kai­ser­gar­ten liegt mit­ten in der Stadt im Ruhr­ge­biet. Vom Al­pa­ka bis zur Maus ist hier al­les ver­tre­ten.
www.tier­park-als­dorf.de | www.weeze.de | www.ruhr-tou­ris­mus.de

Wer eher auf der Su­che nach sel­te­nen Tier­ar­ten ist, der wird im eis­zeit­li­chen Wild­ge­he­ge im Ne­an­der­tal fün­dig. Der Au­er­och­se, die Wi­sen­te und der Tar­pan ha­ben hier ein Zu­hau­se ge­fun­den. Bei die­ser Ge­le­gen­heit lohnt sich auch ein Be­such im na­hen Ne­an­der­thal Mu­se­um.
www.wild­ge­he­ge-ne­an­der­tal.de

Bau­ern­hö­fe sind Pa­ra­die­se für Kin­der. Kü­he mel­ken, Po­ny­rei­ten oder in der Stroh­scheu­ne spie­len und je­des Jahr gibt es ein gro­ßes Hof­fest. So ist es auch auf dem Ger­tru­den­hof in Hürth. Hier kön­nen Fa­mi­li­en kos­ten­frei den Tag ver­brin­gen und al­le Er­leb­nis­se ein­sam­meln, die ein Bau­ern­hof mit sich bringt.
www.er­leb­nis­bau­ern­hof-ger­tru­den­hof.de

Wenn man in Bie­le­feld im Hei­mat-Tier­park Ol­der­dis­sen über das Schild „Ach­tung! Frei­lau­fen­de Al­pen­mur­mel­tie­re!“ stol­pert, kann man schon er­ah­nen, was ei­nen hier er­war­tet: Ei­ne 16 Hekt­ar gro­ße An­la­ge mit Wie­sen, Wäl­dern und Tei­chen bie­tet aus­rei­chend Platz für Wild­tie­re wie Bä­ren, Wi­sen­te und Wöl­fe.
www.bie­le­feld.de

Im Tier­park Reck­ling­hau­sen le­ben mehr als 250 Tie­re. Ne­ben Rhe­sus­af­fen, Step­pen­füch­sen und Meer­schwin­chen gibt es ei­ne be­geh­ba­re Vo­gel­hal­le für mehr als 25 Vo­gel­ar­ten. Pfau­en und Hüh­ner lau­fen frei im Tier­park her­um. 
www.reck­ling­hau­sen.de

Al­le Pfer­de­be­geis­ter­ten in NRW kön­nen sich zwi­schen die­sem Kon­trast­pro­gramm ent­schei­den: Auf die Su­che nach Wild­pfer­den ge­hen oder die Stal­lun­gen der Zucht­hengs­te be­stau­nen. Das Lan­des­ge­stüt Wa­ren­dorf öff­net mehr­mals wö­chent­lich die Stall­tü­ren zu den wert­volls­ten Hengs­ten im Land. Die gro­ße Au­ßen­an­la­ge des Ge­stüts ist je­der­zeit zu­gäng­lich. Ei­nen Blick in die Stäl­le wäh­rend der Dienst­zei­ten lohnt sich al­le­mal. Wer lie­ber frei le­ben­de Pfer­de drau­ßen in der Na­tur er­le­ben möch­te, der kann die Dül­me­ner Wild­pfer­de im Mer­fel­der Bruch be­ob­ach­ten oder den Sen­ner Wild­pfer­den im Na­tur­schutz­ge­biet Moos­hei­de beim Gra­sen an der Ems­quel­le zu­schau­en.
www.land­ges­tu­et.nrw.de | www.ems-er­leb­nis­welt.de

Mu­se­ums­spaß für Fa­mi­li­en

Sonn­tag ist Fa­mi­li­en­tag - das fin­det auch die Stadt Aa­chen. Hier heißt es das gan­ze Jahr lang: An ei­nem Sonn­tag im Mo­nat ha­ben Fa­mi­li­en kos­ten­frei­en Ein­tritt in ein aus­ge­wähl­tes Mu­se­um. Der Land­schafts­ver­band West­fa­len-Lip­pe legt so­gar noch ei­ne Schip­pe drauf. Fa­mi­li­en ha­ben die Qual der Wahl: an ei­nem Tag im Mo­nat kön­nen zahl­rei­che Mu­se­en kos­ten­frei be­sucht wer­den. Auch die Mu­se­en des Land­schafts­ver­bands  Rhein­land la­den ein­mal im Mo­nat zu ei­nem ein­tritts­frei­en Be­such ein. 
www.aa­chen.de | www.lvr.de www.lwl-kul­tur.de

Wer am Sonn­tag al­ler­dings schon zum Kaf­fee bei den Groß­el­tern ist, kann auch un­ter der Wo­che Mu­se­ums­spaß in NRW er­le­ben. In der in­ter­ak­ti­ven Ems-Er­leb­nis­welt in Schloss Hol­te-Stu­ken­brock lernt man Tie­re, Men­schen und Re­gio­nen ent­lang der Ems ken­nen. Im Er­leb­nis­gar­ten kön­nen sich die Kin­der rich­tig aus­to­ben und die Ems mit al­len Sin­nen er­le­ben. Ach­tung: Er­satz­klei­dung wä­re kei­ne schlech­te Idee, denn da­bei geht es ziem­lich nass zu.
www.ems-er­leb­nis­welt.de

Na­tur er­le­ben und Aben­teu­er be­ste­hen

Die Na­tur er­le­ben, über sie ler­nen, mit ihr ge­stal­ten oder in ihr ent­span­nen - Na­tur­er­leb­nis­gär­ten sind klei­ne Oa­sen für die gan­ze Fa­mi­lie. Hier wird ge­wer­kelt, ge­lernt und vor al­lem ge­spielt. Die klei­nen Er­ho­lungs­ge­bie­te gibt es un­ter an­de­rem in Köln oder am Nie­der­rhein und bie­ten ge­nug Raum, spie­le­risch die Na­tur mit al­len Sin­nen zu ent­de­cken und zu ver­ste­hen. Wer sich ent­span­nen möch­te, kann sich ins ho­he Gras le­gen, den Bie­nen beim Ar­bei­ten zu­hö­ren oder dem Frosch­kon­zert aus dem Teich ne­ben­an lau­schen. Al­le Ak­ti­ven ge­hen auf die Ast­bau­stel­le oder die Zap­fen­weit­wurf­an­la­ge oder ba­lan­cie­ren über den Klet­ter­pfad.
www.fin­kens­gar­ten.org | www.gut-lei­den­hau­sen.de | www.ge­mein­de-raes­feld.de

In der Ei­fel kön­nen klei­ne Ent­de­cker ei­ne Rei­se in die Zeit der Rö­mer ma­chen. Da­bei ler­nen sie spie­le­risch wie die Erz­fein­de von As­te­rix und Obe­lix ge­lebt ha­ben. Es gibt auch ei­nen Er­leb­nis­rund­weg, der zeigt, wie der rö­mi­sche All­tag aus­sah. Wer noch mehr Lust auf Zeit­rei­sen hat, kann ei­nen Aus­flug in die mit­tel­al­ter­li­che Spiel- und Lern­stadt im Schloss­park des Graf­schaf­ter Mu­se­ums am Nie­der­rhein ma­chen. In der Stadt gibt es ne­ben ei­ner Töp­fe­rei auch ein Back­haus, ei­nen Stall und ei­nen Stadt­turm mit Ker­ker.
www.ar­chaeo­lo­gi­scher-land­schafts­park.de | www.mo­ers.de

Eben­falls in der Ei­fel kön­nen klei­ne Aben­teu­rer ih­ren Weg durchs Mais­feld fin­den. Un­ter­wegs gibt es zehn Sta­tio­nen, an de­nen Quiz-Fra­gen zum na­he­ge­le­ge­nen Na­tio­nal­park Ei­fel ge­löst wer­den müs­sen. Wer al­le Fra­gen rich­tig be­ant­wor­tet, kann sich am En­de der Sai­son über die Teil­nah­me an ei­ner Ver­lo­sung freu­en. In den Som­mer­fe­ri­en ist der Ein­tritt ins Mais­la­by­rinth frei. Und je­den Diens­tag ist Fa­mi­li­en­tag, das heißt frei­er Ein­tritt für die gan­ze Fa­mi­lie.
www.kre­wels­hof.de

Und sonst?

Wer ech­ten Pro­fis bei der Ar­beit über die Schul­tern schau­en möch­te, kann in NRW an ver­schie­de­nen Or­ten Mäus­chen spie­len. Die Pro­fis vom WDR zei­gen ih­ren Be­su­chern, wo die ei­ge­ne Lieb­lings­sen­dung pro­du­ziert wird und wie es sich ei­gent­lich an­fühlt, hin­ter ei­nem Ra­dio­mi­kro­fon zu ste­hen. In den Stu­di­os in Köln-Bock­le­münd gibt es täg­lich kos­ten­freie Füh­run­gen für al­le Al­ters­grup­pen. Kin­der kön­nen ih­re ei­ge­nen Fern­seh­nach­rich­ten pro­du­zie­ren und Hör­spie­le auf­neh­men - ganz nach dem Mot­to: Wie kommt ei­gent­lich die Maus ins Fern­se­hen? Wer es sport­lich mag und sich lie­ber ein paar Tricks bei den Pro­fi­sport­lern ab­guckt, kann bei fast al­len Fuß­ball-Ver­ei­nen in NRW kos­ten­los bei öf­fent­li­chen Trai­nings vor­bei­schau­en. Mit et­was Glück gibt es da­nach noch Au­to­gram­me von Schürr­le, Hec­tor und Co..
www.wdr.de | www.bvb.de | www.schal­ke04.de | www.fc-koeln.de

Wei­te­re Aus­flugs­tipps für Fa­mi­li­en ge­sucht?

Ranger zeigt den Kindern die Natur, © Rothaarsteigverein / K.-P.Kappest
©

Re­gio­na­le Fa­mi­li­en­tipps

Aussicht auf die Region, © aachen tourist service e.v.
©

Wan­dern mit Kin­dern

Eine Fahrradtour ist ein toller Familienausflug, © Sauerland-Tourismus e. V./ Manfred Stromberg
©

Ra­deln mit Kin­dern

Filmfigur Shrek sitzt mit Kind auf einer Bank, © Foto Oliver Franke, Tourismus NRW e.V.
©

Frei­zeit­parks

Lust auf mehr?


Das könn­te Dich auch noch in­ter­es­sie­ren

Besuch im Hof, © Tourismus & Congress GmbH Region Bonn  Rhein-Seig  Ahrweiler
©

Beet­ho­ven-Haus Bonn

Bundeskunsthalle Bonn Ansicht © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
©

Bun­des­kunst­hal­le in Bonn

Aussenansicht Deutsches Fußballmuseum Dortmund - direkt am Hauptbahnhof, © Deutsches Fußballmuseum Dortmund
©

Deut­sches Fuß­ball­mu­se­um in Dort­mund

Der Fort Fun Park aus der Luft, © Fort Fun Abenteuerland
©

Fort Fun Aben­teu­er­land

Grusellabyrinth NRW, © Grusellabyrinth NRW
©

Gru­sel­la­by­rinth NRW

Die Ausstellungen Haus der Geschichte bieten Vergangenheit zum Anfassen, © Stiftung Haus der Geschichte, Axel Thünker
©

Haus der Ge­schich­te in Bonn

Ansicht auf das Kolumba Museum in Köln, © Kolumba Köln, Helene-Binet
©

Ko­lum­ba Mu­se­um Köln