Liebhart's Fachwerkdorf Sudhaus, © Tourismus NRW

Zu Gast in Nord­rhein-West­fa­len


Gas­tro­no­mie & Ho­tel­le­rie

In luftigen Höhen, alten Gemäuern oder in einer ehemaligen Kirche: Nordrhein-Westfalen serviert seinen Gästen köstliche Speisen an ungewöhnlichen Orten. Anschließend können Besuchende auch gleich in außergewöhnlichen Unterkünften ins Bett fallen - und vom nächsten Ausflug träumen.

Un­ge­wöhn­lich spei­sen, be­son­ders über­nach­ten

Baumhaus V-Hotel, Bonn, © V-Hotel

Un­ge­wöhn­li­che Über­nach­tungs­mög­lich­kei­ten

weiterlesen
Das Restaurant "Glück und Seligkeit" in Bielefeld ist in einer früheren Kirche untergebracht., © glückundseligkeit.de

Un­ge­wöhn­li­che Re­stau­rants

weiterlesen
Der Eifeler Döppekooche, ein traditioneller Kartoffelauflauf, wird heute als schmackhaftes Ofengericht wiederenteckt, © Archiv Eifel Tourismus GmbH

Rhei­nisch-west­fä­li­sche Kü­che

weiterlesen
Ein Kranz mit frisch gezapftem Kölsch, © Ralph Sondermann, Tourismus NRW e.V.

Bier­ge­nuss

weiterlesen
Schulhaushotel in Schwelm im Bergischen Land, © Schulhaushotel

Neue Ho­tels in NRW

weiterlesen