©
Winterberger Hochtour Aussicht vom Kreuz, © Ferienwelt Winterberg

Win­ter­ber­ger Hoch­tour

Über den Ber­gen des Sau­er­lan­des

Wer rund um Win­ter­berg auf Wan­der­schaft ge­hen will, braucht gu­te Kon­di­ti­on, schließ­lich geht es über die höchs­ten Ber­ge des nord­rhein-west­fä­li­schen Sau­er­lands.

Die Winterberger Hochtour beginnt und endet am Kahlen Asten, führt über die höchsten Berge des Hochsauerlands in NRW, durchquert Täler und zeigt den Wanderern Sehenswürdigkeiten aus Natur und Kultur. Unter anderem geht es für Wanderer auf der etwa 82 Kilometer langen Tour zur Lennequelle und Nordrhein-Westfalens größter Hochheidefläche, dem Naturschutzgebiet Neuer Hagen.

Je nach Jahreszeit leuchten Heide, Gräser, Birken, Kiefern, Blau- und Preiselbeeren hier in unterschiedlichen Farben. Ein sprudelndes Kleinod stellt die Hoppeckequelle dar, die noch gänzlich naturbelassen aus der Erde hervorquillt und einen Quellsumpf mit vielen seltenen Pflanzen bildet.

Blau- und Preiselbeeren

Rund um den Astenturm, der Start und Ziel des Weges markiert, finden Wanderer eine ähnlich abwechslungsreiche Landschaft: das Naturschutzgebiet "Kahler Asten". Zwischen Bonsai-Versionen von Kiefern und Birken wachsen Heidekraut, Blaubeeren und Preiselbeeren.

Wer nur einen Spaziergang machen möchte, kann dem 4 Kilometer langen Heidelehrpfad folgen, der unter anderem auch zur Lennequelle führt.

360-Grad-Panorama

Ein Teil der Winterberger Hochtour verläuft über dem Kamm des Rothaargebirges, vorbei an den Höhendörfern Langewiese, Neuastenberg und Lenneplätze. Auf diesem Abschnitt bietet sich Wanderern ein unglaublicher 360-Grad-Panoramablick.

In Neuastenberg lohnt ein Abstecher zum Westdeutschen Wintersportmuseum, das sich speziell dem Ski-Sport verschrieben hat. In einer ehemaligen Scheune in Winterberg ist nicht nur die 100-jährige Geschichte des Wintersportes in der Region dokumentiert, sondern auch die Entwicklung des Skis, die 5.000 Jahre zurückreicht.

Die Winterberger Hochtour ist vom Deutschen Wanderverband als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ zertifiziert worden.

1. Etappe:
Winterberg - Siedlinghausen

2. Etappe:
Siedlinghausen - Grönebach

3. Etappe:
Grönebach - Züschen

4. Etappe:
Züschen - Langewiese

5. Etappe:
Langewiese - Winterberg

Karte von NRW

Tour im Überblick

Infos, Daten & Tourverlauf

Streckenlänge in km
91.0
Dauer in Tagen
-
Geh-/Fahrzeit in Stunden
-

Höchster Punkt in Meter
838
Höhenmeter bergauf
2.900
Höhenmeter bergab
2.900
Tour Level
Schwierigkeitsgrad
schwer

Impressionen & Videos

Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Wer auf der Winterberger Hochtour den Gipfel erklimmt, wird mit herrlichen Ausblicken belohnt, © Ferienwelt Winterberg

Weitere Infos

Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage

Wende Dich gerne direkt an »Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Es erfolgt keine Speicherung der Daten. Ausführliche Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Sicherheitsfrage *

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Pas­sen­de Wan­der­an­ge­bo­te im Sau­er­land

Jetzt su­chen & bu­chen!

NRWs Top-Wan­der­we­ge