©
Der Eingang zum Tsunami Club, © Tourismus NRW e.V.

Tsu­na­mi Club


Ro­tes Licht am Süd­stadt­him­mel

Der ?Tsu­na­mi? im Her­zen der Süd­stadt ist ? so be­schrieb es Mo­de­ra­to­rin An­ja Back­haus ein­mal ? ein ?Pro­gramm­ki­no un­ter den Clubs?. Seit 2006 be­spie­len die Be­trei­ber den Kel­ler-Club durch­gän­gig aus­ge­sucht. Je­de Par­ty hat ein mu­si­ka­li­sches Kon­zept, Bands wer­den nach Qua­li­tät und nicht nach Po­pu­la­ri­tät aus­ge­wählt. Und auch für Le­sun­gen, Slam-Poe­try oder un­ge­wöhn­li­che Ide­en ist im ?Tsu­na­mi? Platz. Be­son­ders be­liebt bei den vie­len Stamm­gäs­ten ist aber die un­prä­ten­tiö­se At­mo­sphä­re. Hier kann je­der zwi­schen 20 bis 50 ent­spannt hin­ge­hen, oh­ne sich über-, un­ter- oder falsch ge­stylt zu füh­len.

Wei­te­re In­for­ma­tio­nen:
Im Fer­ku­lum 9, 50678 Köln

www.tsu­na­mi-club.de

©
Der Tsunami Club mit Schaufenster, © Tourismus NRW e.V.

Al­le Köl­ner Pop­spots