©
Brauerei Unna, © Tourismus NRW e.V.

Unna: Lindenbrauerei Unna; Rio-Reiser-Weg


Der inoffizielle Rio Reiser Fanclub

Nicht zu übersehen ist der denkmalgeschützte Schornstein der Lindenbrauerei Unna am Rande der Fußgängerzone. Sie erinnert an die Geschichte des Gebäudes als ehemalige Bierbrauerei. Seit Anfang der 90er Jahre hat sich das Gebäude zu einem der verkehrsreichsten soziokulturellen Zentren der Region entwickelt. Unterstützt wird sie von einem selbstverwalteten Verein, in dem es rund 30 Einzelgruppen gibt, die ein vielfältiges Programm anbieten, das von Konzerten, Partys für 20 Personen bis hin zu Partygästen weit über 50 Jahren, Tanzkursen und Theateraufführungen reicht. Eine besondere Liebe gilt in der Lindenbrauerei dem unvergessenen Songwriter Rio Reiser, dessen Bruder in Unna lebt. Unter anderem verleiht die Lindenbrauerei alle paar Jahre den "Rio Reiser Song Prize", der mit einem Rio Reiser Festival gefeiert wird. Nach einem langen Streit mit der Gemeindeverwaltung wurde nun der Name der Straße geändert. Nun lautet die Adresse des Veranstaltungsortes offiziell "Rio-Reiser-Weg 1".

Weitere Informationen
Rio-Reiser-Weg 1, 59423 Unna

Alle Popspots im Ruhrgebiet

Turbinenhalle, © Tourismus NRW e.V.
©

Turbinenhalle

Das Grammatikoff in Duisburg, © Jule Körber
©

Grammatikoff

Club Bahnhof Ehrenfeld, © Ole Löding
©

Isenbergplatz

Anyway Front, © Sabrina Schmidt
©

Anyway

Matrix Crowd, © Matrix
©

AZ Mülheim

Pappschachtel, © Tourismus NRW e.V.
©

(Ehemalige) Pappschachtel

FZW crowd, © FZW
©

Kultopia

Die Schallplatte in Duisburg, © Jule Körber
©

Die Schallplatte

Das Don't Panic am Viehofer Platz, © Jule Körber
©

Viehofer Platz

Rott5Theater, © Tourismus NRW e.V.
©

Rott5Theater

Sissikingkong Front, © Tourismus NRW e.V.
©

sissikingkong

Das Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen, © Jule Körber
©

Musiktheater im Revier