©
Eine Baustelle auf der Kortumstraße, © Tourismus NRW e.V.

Kort­um­s­tra­ße


Ein­stieg in die auf­re­gen­den, sze­ni­gen Ecken Bo­chums

Vom Hauptbahnhof kommend, ist die Brüderstraße der Einstieg in die aufregenden, szenigen Ecken von Bochum. Hier liegen Bars neben Cafés neben Restaurants und Bochum fühlt sich wie eine urbane Metropole an. Dies besonders an Wochenenden, wenn sich das halbe Ruhrgebiet auf den Weg macht, um im Bermuda3Eck die Nacht zum Tag zu machen.

Weitere Informationen
Kortumstraße, 44787 Bochum

Al­le Pop­spots im Ruhr­ge­biet

Südrock, © Michael Wrede
©

Süd­rock

Union Brauerei, © Dominik Wesche
©

The View

Blue Moon, © Tourismus NRW e.V.
©

(Ex) Blue Moon

Der Standort der Grugahalle, © Jule Körber
©

Gru­ga­hal­le

Das Grammatikoff in Duisburg, © Jule Körber
©

Gram­ma­ti­koff

Matrix Crowd, © Matrix
©

AZ Mül­heim

Der Plattenladen Idiot Records, © Tourismus NRW e.V.
©

Idi­ots Re­cor­ds

FZW crowd, © FZW
©

EX-Bei Rai­ner

No Reality, © Marlene Bar
©

Mar­le­ne Bar

Das Grammatikoff in Duisburg, © Jule Körber
©

Gram­ma­ti­koff

DISCover, © Tourismus NRW e.V.
©

DIS­Co­ver

The Museum Ostwall in the Dortmunder U, © Frank Vinken
©

Dort­mun­der U

Anyway Front, © Sabrina Schmidt
©

Any­way

Disco Madison, © Tourismus NRW e.V.
©

EX-Dis­co „Ma­di­son“

Old Daddy, © Tourismus NRW e.V.
©

Ober­hau­sen: (Ex) Old Dad­dy