©
© Uwe Völkner / Fotoagentur FOX

Schloss Hom­burg in Nüm­brecht


Ba­ro­ckes Ju­wel im Ber­gi­schen Land

Be­gib Dich auf ei­ne Rei­se durch die Ge­schich­te vom 11. Jahr­hun­dert bis in die Ge­gen­wart. Schloss Hom­burg ist ein ge­schichts­träch­ti­ger Ort, der sei­nen Be­su­chern nicht nur im Mu­se­um des Ober­ber­gi­schen Krei­ses viel von Wachs­tum, Wer­ten und Wan­del zu er­zäh­len hat.

Schloss Homburg ist ein Wahrzeichen des Oberbergischen Kreises und zugleich ein geschichtsträchtiger Ort: Das auf einer waldigen Anhöhe bei Nümbrecht gelegene Schloss wurde vermutlich im 13. Jahrhundert von den Grafen von Sayn als Höhenburg erbaut. Archäologische Funde weisen jedoch darauf hin, dass sich bereits im 11. Jahrhundert ein Rundturm auf dem damaligen Burgfried befand.

Im 17. und 18. Jahrhundert erhielt die frühmittelalterliche Burganlage durch Erweiterungs- und Modernisierungsmaßnahmen schließlich den Stil des Barockschlosses, der ihren heutigen Charme ausmacht. Das erneut restaurierte Schloss beherbergt nun das Museum des Oberbergischen Kreises, in dem unter anderem kulturgeschichtliche und naturkundliche Dauerausstellungen besucht werden können.

Freilichtmuseum, Forum und Rasenlabyrinth

Auf dem Schlossgelände befindet sich auch ein Freilichtmuseum, in dem Besucher eine historische Säge- und Mahlmühle sowie eine Bäckerei aus dem 19. Jahrhundert besichtigen können.

Das barocke Schloss wurde im Jahr 2014 um eine architektonische Erweiterung ergänzt. Das neue Foyer, neue helle Ausstellungsräume und das Forum erleichtern nun die moderne Nutzung des Schlosses. Unter dem Motto „Kultur im Dialog“ bietet das neue Forum regelmäßig Raum für Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen oder Filmvorführungen sowie für Hochzeiten, Feste oder Tagungen.

Und auch außerhalb der Gebäude gibt es jetzt ein Highlight: Vor dem Landschaftshaus wurde ein Rasenlabyrinth angelegt, das neue Akzente im Barockgarten setzt.

Karte von NRW

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

© Maren Pussak
© Maren Pussak
© Maren Pussak
Schloss Homburg ist ein Wahrzeichen des Oberbergischen Kreises, © Tourismus NRW e.V

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Museum Schloss Homburg«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Es erfolgt keine Speicherung der Daten. Ausführliche Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Noch mehr Schlös­ser & Bur­gen ent­de­cken?

Schloss Moyland ist ein Wasserschloss bei Bedburg-Hau, © Dominik Ketz, Tourismus NRW e.V.
©

Mu­se­um Schloss Mo­y­land in Bed­burg-Hau

Ausblick auf das Schloss Benrath, © Stiftung Schloss und Park Benrath
©

Schloss Ben­rath in Düs­sel­dorf

Das ehemalige Kloster und heutige Schloss Corvey ist heute Wohnort des Herzoglichen Hauses Ratibor und Corvey, © Tourismus NRW e.V.
©

Schloss Cor­vey in Höx­ter

Die Barockbrücke, heute auch Hochzeitsbrücke genannt, ist im Park von Schloss Dyck ein beliebtes Fotomotiv., © Tourismus NRW e.V.
©

Schloss Dyck in Jü­chen

Schloss Homburg ist ein Wahrzeichen des Oberbergischen Kreises, © Tourismus NRW e.V
©

Schloss Hom­burg in Nüm­brecht

Schloss Nordkirchen wird auch „Westfälisches Versailles“ genannt, © Foto Oliver Franke / Tourismus NRW e.V.
©

Schloss Nord­kir­chen in Nord­kir­chen

Schloss Türnich im Frühling mit roten Tulpen, © Tourismus NRW e.V., Ralph Sondermann
©

Schloss Tür­nich in Ker­pen

Die Sparrenburg thront auf dem 180 Meter hohen Sparrenberg, © Bielefeld Marketing GmbH
©

Spar­ren­burg in Bie­le­feld

Die Münsterländische Umgebung von Schloss Anholt lädt zu Radtouren ein, © Thorsten Brönner, www.thorstenbroenner.de
©

Was­ser­burg An­holt in An­holt