©
Die bildgewaltige Reise der Ausstellung führt auch zum Fluss Kunene in Namibia. Ein Spießbock bahnt sich seinen Weg zur Wasserstelle, © Sergey Gorshkov

Das zer­brech­li­che Pa­ra­dies im Ga­so­me­ter Ober­hau­sen


Ober­hau­se­ner Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung GmbH

Die ers­te Aus­tel­lung nach der um­fang­rei­chen Sa­nie­rung des Ga­so­me­ters Ober­hau­sen zeigt den Ein­fluss des Men­schen auf die Kli­ma­ent­wick­lung und die Tier- und Pflan­zen­welt. Mo­derns­te Tech­nik kommt bei der Si­mu­la­ti­on des größ­ten Re­gen­wald­schutz­ge­bie­tes zum Ein­satz. Hö­he­punkt der Aus­stel­lung ist ei­ne rie­si­ge Erd­ku­gel, die in dem höchs­ten Aus­stel­lungs­raum Eu­ro­pas hängt.


Karte von NRW

Der von Menschen verursachte Klimawandel gehört mit Sicherheit zu den drängendsten Problemen unserer Zeit. Passend zu diesem weltbewegenden Thema nimmt der Gasometer Oberhausen Besucher mit auf eine bildgewaltige Reise durch die bewegte Klimageschichte der Erde. Die neue Ausstellung "Das zerbrechliche Paradies" zeigt in beeindruckenden, preisgekrönten Fotografien und Filmen, wie gewaltig sich die Tier- und Pflanzenwelt auf unserem Planeten durch den Einfluss des Menschen verändert.

Höhepunkt der Ausstellung im 100 Meter hohen Luftraum des Industriedenkmals ist ein Modell der Erdkugel, auf dem detailgetreue Satellitenbilder des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt projiziert werden – mit einer Auflösung, die etwa dem Siebenfachen einer gewöhnlichen digitalen Kinoproduktion entspricht. Spektakulär ist zudem eine Virtual-Reality-Simulation des größten Regenwaldschutzgebietes der Welt: So können Sie den Tumucumaque-Nationalpark in Brasilien erkunden und mittels modernster 3D-Technologie in die Rollen verschiedener Urwaldbewohner schlüpfen.

Der Gasometer Oberhausen eröffnet im Sommer 2021 nach aufwändiger Sanierung.


Leistungen:
 

  • Eintrittskarte für die Ausstellung "Das zerbrechliche Paradies" im Gasometer (ab Sommer 2021)
  • Gasometer-Postkarte zur Erinnerung
  • 2-Gänge-Menü im italienischen Restaurant auf der Centro Promenade
  • Eine Waffel und ein Caffé Crema im Centro Oberhausen
  • Eine Übernachtung im DZ eines Oberhausener 3- oder 4-Sterne-Hotels inkl. Frühstücksbuffet
  • Infopaket mit Faltstadtplan

 

Adresse der Ausstellungshalle: Gasometer Oberhausen, Arenastr. 11, 46047 Oberhausen

Anfahrt/Parkplatz: Direkt in der Neuen Mitte Oberhausen/CentrO finden Besucher zahlreiche Parkplätze. Wer mit dem ÖPNV anreist, steigt an der Haltestelle "Oberhausen Neue Mitte" aus. Vom Oberhausen Hauptbahnhof fährt jeder Bus und jede S-Bahn von Bussteig 1 über diese Station. 

Ausflugstipps: Der Gasometer Oberhausen befindet sich direkt in der Neuen Mitte Oberhausen, international bekannt durch Europas größtes Einkaufs- und Freizeitzentrum CentrO. Nach einem Besuch des Gasometers kann hier ein ausgelassener Shoppingtrip beginnen. Auch die Ludwiggalerie Schloss Oberhausen oder das Industriemuseum Zinkfabrik Altenberg bieten sich für einen Besuch an, um einen Tagesausflug abzurunden. Die sehenswürdigen Orte liegen nicht weit entfernt. Wer noch mehr über Industriegeschichte erfahren möchte, der ist im Industriemuseum St. Antony-Hütte genau richtig. Sie ist die Keimzelle der Stahlproduktion im Revier.


TERMINE & PREISE


Weitere Details

Reisetermine

06.07.2021 - 31.12.2021

Dauer in Tagen

2

Preise

Bei Übernachtung im Doppelzimmer eines Oberhausener 3- oder 4-Sterne-Hotels pro Person: ab 80,00 Euro.

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Die Ausstellung findet im Industriedenkmal Gasometer Oberhausen statt, © Thomas Machoczek
Von außen zeigt sich der Gasometer auch in den Abendstunden in voller Schönheit, © Thomas Machoczek
Im Luftraum des Gasometers schwebt ein Modell der Erdkugel über dem Boden, auf das detailgetreue Satellitenbilder des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt projiziert werden, © Erdkugel DLR
Greg Lecoeur zeigt in einem der ausgestellten Fotos, wie unterschiedliche Meeresbewohner auf Sardinenjagd gehen, © Greg Lecoeur
Ein Seepferdchen mit einem Wattestäbchen im Meer veranschaulicht, wie gewaltig sich die Tier- und Pflanzenwelt durch den Einfluss des Menschen verändert hat, © Justin Hofman
Die bildgewaltige Reise der Ausstellung führt auch zum Fluss Kunene in Namibia. Ein Spießbock bahnt sich seinen Weg zum Gewässer, © Sergey Gorshkov
Der Wildtier-Fotojournalist Tim Laman hat einen Orang-Utan in atemberaubender Höhe mit der Kamera eingefangen, © Tim Laman
Der Klimawandel ist auch in der Antarktis und anderen kälteren Regionen der Erde spürbar. Das merken auch einige der tierischen Bewohner wie Eisbären, © Tim Flach

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Kontakt

Oberhausener Wirtschafts- und Tourismusförderung GmbH
Centroallee 269
46047 Oberhausen
Telefon: +49 208 85036-43
Fax: +49 208 850 36-31
E-Mail: reisen@oberhausen.de
Web: www.oberhausen-tourismus.de

Anreise

mit Google Maps
mit der Deutschen Bahn

Die Stadt Oberhausen hat sich zu einem erfolgreichen Reise- und Freizeitziel entwickelt. Die „Neue Mitte“ mit Europas größtem Einkaufs- und Freizeitzentrum Centro, dem Gasometer und vielen weiteren Attraktionen zieht jährlich rund 23 Millionen Besucher aus dem In- und Ausland an.

Dieses Angebot online buchen ab 80,00 €


Direkt anfragen bei Partner: Ober­hau­se­ner Wirt­schafts- und Tou­ris­mus­för­de­rung GmbH