©
Heinz Nixdorf Museumsforum, Roboter Peter und Petra, © Heinz Nixdorf Museumsforum

Mu­se­en für Na­tur­kun­de und Wis­sen­schaft


Er­leb­nis­stät­ten la­den zur For­schungs­rei­se ein

Das Erkunden, Experimentieren, Forschen und Ausprobieren steht bei einigen populären Erlebnisstätten eindeutig im Mittelpunkt. Besucher nehmen an ganzen Versuchsreihen teil, die zum Beispiel die Sinne fordern und Köpfe zum Rauchen bringen. Planetarien entführen Weltraumpiloten zu weit entfernten Sternen und fremden Galaxien.  Verschiedene Aspekte des alltäglichen Lebens spielen in abwechslungsreichen Dauerausstellungen eine Rolle. Manche Einrichtungen haben sich sogar ganz der Darstellung eines Elements verschrieben, andere Häuser schlüsseln wissenschaftliche Zusammenhänge zwischen Flora und Fauna unter naturkundlicher Perspektive auf. Wer mehr über physikalische Gesetze, chemische Vorgänge oder technische Fortschritte erfahren will, der erweitert in den Bildungshäusern eindeutig seinen Horizont auf viele Arten und Weisen.

Aktueller Hinweis: Vor einem Besuch sollten Interessierte auf den Webseiten der jeweiligen Häuser und Veranstalter prüfen, ob sich Termine und Öffnungszeiten geändert haben. Dort finden sich in der Regel auch Informationen zu geltenden Verhaltenspflichten, Zutritts- und Hygienevorkehrungen.

Spots in Liste zeigen
Aquarius Wassermuseum, Außenansicht bei Nacht, © RWW/Andreas Köhring
©

Aqua­ri­us Was­ser­mu­se­um in Mül­heim an der Ruhr


Das Aqua­ri­us hat sich ganz und gar der Un­ter­su­chung ei­nes Ele­ments ver­schrie­ben: Was­ser. Be­su­cher er­fah­ren auf 14 Eta­gen, wel­che We­ge das küh­le Nass nimmt, wo es her­kommt und wie ge­nutzt wird. Hob­by­for­scher, Ge­schichts- und Kul­tur­in­ter­es­sier­te kom­men glei­cher­ma­ßen auf ih­re Kos­ten.

DASA in Dortmund, Bereich Neue Arbeitswelten, Drohne, © Andreas Wahlbrink
©

DA­SA Ar­beits­welt Aus­stel­lung in Dort­mund


Die DA­SA er­mög­licht span­nen­de Ein­bli­cke in aus­ge­wähl­te Be­rufs­spar­ten. Da­bei sind Jobs wie Pi­lot, Re­dak­teur oder Bau­stel­len­ar­bei­ter. Ex­po­na­te und in­ter­ak­ti­ve Sta­tio­nen hel­fen da­bei, den Wan­del in punc­to Ar­beits­si­cher­heit und Tech­nik bes­ser zu ver­ste­hen.

Energeticon in Alsdorf, Portraits von Bergleuten, © Dominik Ketz
©

En­er­ge­ti­con in Als­dorf


Im En­er­ge­ti­con tref­fen Wel­ten auf­ein­an­der. Zum ei­nen rich­tet das Mu­se­um den Blick auf den ehe­ma­li­gen Koh­len­ab­bau und das Le­ben der Kum­pel in der Re­gi­on. Zum an­de­ren the­ma­ti­siert die Ein­rich­tung den Um­schwung zur Ver­sor­gung durch Wind- und So­lar­ener­gie.

Galileo Park Lennestadt, Einhorn-Ausstellung, © Galileo Park Lennestadt
©

Ga­li­leo Park in Len­nestadt


Die Bau­wer­ke sind so ein­drucks­voll wie ihr In­halt. In den vier ar­chi­tek­to­ni­schen Meis­ter­wer­ken des Wis­sens- und Rät­sel­parks ge­hen For­scher und Ent­de­cker na­tur­wis­sen­schaft­li­chen Phä­no­me­nen nach. Wech­seln­de Aus­stel­lun­gen ge­ben von Früh­jahr bis Herbst die Chan­ce da­zu.

Außenansicht, © Heinz Nixdorf MuseumsForum
©

Heinz Nix­dorf Mu­se­ums­Fo­rum in Pa­der­born


Das Heinz Nix­dorf Mu­se­ums­Fo­rum in Pa­der­born ist das welt­größ­te Com­pu­ter­mu­se­um, ein span­nen­des Aus­flugs­ziel für al­le Al­ters­grup­pen und ein le­ben­di­ger Ver­an­stal­tungs­ort. Spie­le­fans kön­nen Klas­si­ker wie Pong oder Pac-Man aus­pro­bie­ren. Ein Be­reich ver­an­schau­licht den Ein­fluss mo­der­ner Me­di­en auf un­se­ren All­tag.

LWL-Museum für Archäologie, Außenansicht, © LWL/G. Biedermann
©

LWL-Mu­se­um für Ar­chäo­lo­gie in Her­ne


In der be­lieb­ten Dau­er­aus­stel­lung füh­len sich Be­su­cher selbst wie For­scher. Ein La­bor er­mög­licht, selbst ein­mal Ar­chäo­lo­ge zu sein. Hier kön­nen Gäs­te ein­zel­ne Bo­den­schich­ten un­ter die Lu­pe neh­men und das Ma­te­ri­al ana­ly­sie­ren. Ein Gra­bungs­camp run­det das wis­sen­schaft­li­che Pro­gramm auf dem Au­ßen­ge­län­de ab.

LWL-Museum für Naturkunde, Riesenammonit, © LWL/Oblonczyk
©

LWL-Mu­se­um für Na­tur­kun­de in Müns­ter


Zwei Dau­er­aus­stel­lun­gen und re­gel­mä­ßi­ge Son­der­for­ma­te ge­ben Ein­bli­cke in die Tier- und Pflan­zen­welt aus ver­schie­de­nen Zei­ten. Be­ein­dru­cken­de Ske­let­te, Mo­del­le und Prä­pa­ra­te war­ten. Das Pla­ne­ta­ri­um hält Shows für Ster­nen­gu­cker und Welt­all­fans be­reit.

ZFMK, Zebras an der Wasserstelle, © ZFMK
©

Mu­se­um Alex­an­der Kö­nig in Bonn


Be­su­cher kön­nen sich bei ei­nem Rund­gang in wun­der­schön in­sze­nier­te Le­bens­räu­me ver­schie­de­ner Tier­ar­ten ver­set­zen. Die Rei­se führt zum Bei­spiel nach Afri­ka, in die Ark­tis oder durch Mit­tel­eu­ro­pa. Das Mu­se­um Alex­an­der Kö­nig in Bonn ge­nießt ei­nen auf sei­nem Ge­biet füh­ren­den Ruf als Zoo­lo­gi­sches For­schungs­mu­se­um.

Phänomania Erfahrungsfeld, Geruchsbaum, © Volker Hartmann
©

Phä­no­ma­nia Mit­mach­mu­se­um in Es­sen


In der Dau­er­aus­stel­lung sind al­le Sin­ne der Be­su­cher ge­fragt. Lehr­rei­che Klang­ex­pe­ri­men­te, op­ti­sche Täu­schun­gen und ver­blüf­fen­de Tast­rät­sel war­ten. Im denk­mal­ge­schütz­ten För­der­ma­schi­nen­haus der al­ten Ze­chen­an­la­ge steht das spie­le­ri­sche Ler­nen an ers­ter Stel­le.

Zeiss Planetarium Bochum, Außenansicht mit Schriftzug, © Stadt Bochum Presse und Informationsamt Planetarium
©

Zeiss Pla­ne­ta­ri­um in Bo­chum


Den Be­su­chern bleibt bei fas­zi­nie­ren­den As­tro­no­mie-Shows der Atem weg. Tau­sen­de Ster­ne rau­schen an ih­nen vor­bei. Sie kön­nen im Bo­chu­mer Pla­ne­ta­ri­um den Welt­raum für sich er­kun­den, ganz oh­ne As­tro­nau­ten­trai­ning, Ra­ke­te und Raum­an­zug. Mo­derns­te Tech­nik er­mög­licht ei­nen Aus­flug ins All für je­der­mann.

Ent­de­cke hier wei­te­re Mu­se­en in NRW

LWL-Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund, © Ruhr Tourismus, Jochen Schlutius
©

Ze­che Zol­lern

Bundeskunsthalle Bonn Ansicht © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
©

Bun­des­kunst­hal­le in Bonn

Deutsches Bergbau-Museum, Außenansicht in der Dämmerung, © Deutsches Bergbau Museum/Karlheinz Jardner
©

Deut­sches Berg­bau-Mu­se­um in Bo­chum

Museum Insel Hombroich in Neuss, © Dominik Ketz, Tourismus NRW e.V.
©

Mu­se­um In­sel Hom­broich in Neuss

Zeiss Planetarium Bochum, Außenansicht mit Schriftzug, © Stadt Bochum Presse und Informationsamt Planetarium
©

Zeiss Pla­ne­ta­ri­um in Bo­chum

Ausblick auf das alte Dorf, © Foto Sabine König
©

LVR-Frei­licht­mu­se­um Lind­lar

Kunstsammlung NRW, Dauerausstellung Tomás Saraceno : In Orbit im K21, © Kunstsammlung NRW/Studio Tomas Saraceno
©

Kunst­samm­lung NRW in Düs­sel­dorf

Aussenansicht Deutsches Fußballmuseum Dortmund - direkt am Hauptbahnhof, © Deutsches Fußballmuseum Dortmund
©

Deut­sches Fuß­ball­mu­se­um in Dort­mund

Museum für Angewandte Kunst Köln, Zimmer in der historischen Sammlung, © Rheinisches Bildarchiv/Marion Mennicken
©

Mu­se­um für An­ge­wand­te Kunst Köln

Wallraf-Richartz-Museum, Lochner, Muttergottes in der Rosenlaube, © Wallraf-Richartz-Museum
©

Wall­raf-Ri­ch­artz-Mu­se­um in Köln

Schokoladenbrunnen, © Schokoladenmuseum Köln
©

Scho­ko­la­den­mu­se­um in Köln

Schloss Lembeck, Blick durch Schlossanlage, © Münsterland e.V.
©

Schloss Lem­beck in Dors­ten

Das Museum Ludwig bei Nacht von Außen, © Rheinisches Bildarchiv Köln
©

Mu­se­um Lud­wig

Von der Heydt Museum Wuppertal Außenansicht, © VG Bild-Kunst, Bonn 2013
©

Von der Heydt-Mu­se­um in Wup­per­tal

Die Ausstellungen Haus der Geschichte bieten Vergangenheit zum Anfassen, © Stiftung Haus der Geschichte, Axel Thünker
©

Haus der Ge­schich­te in Bonn