©
Blick auf die Porta Westfalica in Minden, © Minden-Marketing

Minden


Romantische Altstadt in malerischer Mühlenlandschaft

Ein Spaziergang entlang der Weserpromenade oder ein Bummel durch die pittoreske Altstadt: So mittelalterlich das Stadtbild Mindens geprägt ist, so fortschrittlich zeigt sich die Stadt heute.

Stolze Adelshäuser, kleine Gassen mit Kopfsteinpflaster und mit Efeu bewachsene Fassaden: Minden im Teutoburger Wald ist eine Stadt mit unverwechselbarem Charme.

Besonders prägend für das Stadtbild ist die Oberstadt mit ihrer beeindruckenden Museumszeile. Im 16. Jahrhundert wurden hier Bürgerhäuser errichtet, die auch heute noch fast unverändert an Ort und Stelle stehen. Wer eine Erinnerung mit nach Hause nehmen möchte, findet in kleinen Geschäften im sogenannten Schnurrviertel rund um den Friedensplatz Selbstgemachtes von kreativen Köpfen oder schöne Dinge von Jungdesignern. Doch nicht nur so manchen Schatz findet man hier: Im Schnurrviertel leben, wie der Name schon andeutet, viele Katzen – und überraschenderweise auch drei zahme Hühner.

Der mehr als 1000-jährige Dom im romanischen und gotischen Baustil ist ein besonders beeindruckendes Bauwerk. In der Schatzkammer des Doms werden wertvolle Schätze wie das Mindener Kreuz, der Petrischrein oder die Silbermadonna verwahrt.

Digitale Stadtführung und 360°-Rundgang

Mit einer App vernetzt Minden den realen und virtuellen Stadtraum und gibt Besuchern die Möglichkeit die Altstadtroute mit ihren historischen Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust mit dem Handy zu erkunden. Auch Kulturtipps und Shopping-Empfehlungen hat die App parat. Wer Angst um sein Datenvolumen und den Handy-Akku hat, kann das freie WLAN in der Innenstadt nutzen und an der Tourist-Information bei einem kostenlosen Kaffee den eigenen Akku und den des Handys wieder aufladen. Seit 2018 neu: Minden per 360°-Rundgang virtuell erleben.

Minden zu Wasser

Nicht nur an Land können Besucher Minden erkunden, vom Wasser aus bieten sich ganz besondere Perspektiven. Mit dem Schiff geht es zu Windmühlen, der Schachtschleuse und der 2017 neu eröffneten Weserschleuse. An dem größten Doppel-Wasserstraßenkreuz der Welt führt eine 341 Meter lange Brücke den Mittellandkanal über die Weser. Das Wasserstraßenkreuz ist auch vom Schiff aus zu erleben und hat als Highlight eine Schleusung in der Weserschleuse mit einem Höhenunterschied von 13 Metern.

Rund um Minden

Minden liegt eingebettet in eine malerische Landschaft und ist der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen, Spaziergänge oder Erlebnisfahrten auf dem Mittellandkanal oder der Weser. Das Besondere ist: über 40 Mühlen unterschiedlicher Bauart gibt es in der Umgebung – an keinem anderen Ort in Deutschland stehen so viele funktionstüchtige Mühlen. Sie werden mit Wind, Wasser, Pferdekraft oder Motoren angetrieben. Auf einer Mühlenroute durch den Mühlenkreis Minden-Lübbecke durchqueren Radfahrer abwechslungsreiche Landschaften, fahren durch malerische Dörfer und machen Halt in lebendigen Städten. Und auch der Weser-Radweg, der vom Weserbergland bis an die Nordsee geht, führt an Minden vorbei. Ebenfalls spannend für Radfahrer sind die fünf Mindener Sterntouren, die auf abwechslungsreichen Wegen in die benachbarten Städte Bückeburg, Petershagen, Hille und Porta Westfalica sowie zum Freizeitpark „potts park“ in Minden führen. In Porta Westfalica lockt seit Juli 2018 das Kaiser-Wilhelm-Denkmal mit neugestaltetem Besucherzentrum und einem Panoramarestaurant.

www.minden-erleben.de

Du möchtest Minden entdecken?


Jetzt suchen & buchen!

Entdecke unsere Städte in NRW

Am Alten Rathaus in Bielefeld, © Bielefeld Marketing GmbH
©

Historische Stadt Bielefeld

Zeche Zollverein bei Tag, © Sven Lorenz / Stiftung Zollverein
©

Kulturstadt Essen

Die St. Lambertikirche in Münster, © Oliver Franke / Tourismus NRW e.V.
©

Fahrradstadt Münster

Bonn Panorama Innenstadt, © Michael Sondermann, Bundesstadt Bonn
©

Beethovenstadt Bonn

Blick entlang des Rheinufers in Düsseldorf, © Düsseldorf Marketing & Tourismus GmbH
©

Kulturmetropole Düsseldorf

Rheinpanorama von Köln, © Udo Haake / KölnTourismus GmbH
©

Domstadt Köln

Reiseangebote Teutoburger Wald

Schliessen
Bad Holzhausen Kurpark Haus des Gastes, © Touristik Preussisch Oldendorfab 499,00 €

Vital Wellness in Bad Holzhausen - Natürlich genießen

Preussisch Oldendorf / Bad Holzhausen – HolsingVital GmbH

Das Angebot bietet ein umfassendes Spektrum an Fitness- und Präventionsprodukten, Wellness- und Wohlfühlangeboten sowie natürliche Heilmethoden. Freundlichkeit und Kompetenz in schöner Umgebung - jung bleiben mit natürlichen Heilmitteln. Die natürliche Vielfalt des Angebotes genießen!

weiterlesen
Vier Tage Detox, © Gräflicher Park Grand Resortab 600,00 €

Sieben Tage F.X.Mayr and Motion

Bad Driburg – Gräflicher Park Health & Balance Resort

Sieben Tage F.X. Mayr and Motion in Bad Driburg - die perfekte Umgebung für Entspannung. Geist und Körper können bei der F.X. Mayr Kur im Gräflicher Park Health & Balance Resort gereinigt werden.

weiterlesen
Leopoldsprudel Kurpark Staatsbad Salzuflen, © Staatsbad Salzuflen GmbHab 405,00 €

MehrLuft - Wellness für Ihre Atemwege

Bad Salzuflen – Bad Salzuflen

Durchatmen und Entspannen in Bad Salzuflen mit sieben Übernachtungen im Hotel inklusive Frühstück, oder wahlweise einer Ferienwohnung, und freien Eintritt in das ErlebnisGradierwerk und der Salzgrotte. Entspannt einmal wieder tief durchatmen und den Alltag vergessen.

weiterlesen
Tiefenentspannung beim Aquafloating – Schweben in Thermalsole, © Staatsbad Salzuflen GmbHab 469,00 €

SoleFit

Bad Salzuflen – Bad Salzuflen

Mit der Kombination von Bewegung, Entspannung und Atemtraining in und mit der Thermalsole werden die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt.

weiterlesen
Externsteine, © GesUndTourismus Horn Bad Meinberg GmbHab 267,00 €

Anti-Stress-Tage

Horn-Bad Meinberg – Staatsbad Meinberg

Urlaub trifft Gesundheit für mehr Lebensfreude und Zufriedenheit in Horn-Bad Meinberg. Der ideale Ort für Menschen, die zur inneren Ruhe kommen, Körper und Geist wieder miteinander verbinden und in den natürlichen, gesunden Einklang bringen wollen.

weiterlesen
Aquafitness, © Gesundheitszentrum in Bad Waldliesborn GmbHab 529,00 €

Aqua-Fit-Kurs - Kompakt

Bad Waldliesborn – Bad Waldliesborn

Aktiv Gesundheit und Fitness fördern? Dieser Aqua-Fitness-Kurs richtet sich speziell an Personen, die ihre allgemeine Leistungsfähigkeit verbessern möchten und Spaß an der Bewegung im Wasser haben.

weiterlesen
Aquagymnastik im Außenbecken der VitalSol Therme, © Dominik Ketz, Tourismus NRW e.V.ab 25,00 €

DayFit

Bad Salzuflen – VitaSol Therme

Tageskarte FitnessClub inklusive Thermeneintritt. Optimale Erholung dank Bewegung, wechselwarmen Anwendungen, körperlicher und mentaler Erholung.

weiterlesen
Thermalbad im Abendlicht, © Bali Thermeab 249,00 €

Zeit für Ihr Herz in Bad Oeynhausen

Bad Oeynhausen – Bad Oeynhausen

Mehr erfahren über sich und den eigenen Körper bei einem umfangreichen Herz-Kreislauf-Check am renommierten Herz- und Diabeteszentrum NRW. Ein erfahrener Kardiologe unterstützt medizinisch bei Erholung und Bewegung. Auch Kultur und Wellness bleiben nicht zu kurz.

weiterlesen
Gespräche im Wald, © Tourismus NRW e.V.ab 476,00 €

Kraftsäule Naturcoaching - Entspanntes Wandern – Klärendes Coaching – Neue Kräfte

Bad Wünnenberg – Bad Wünnenberg

„Zeit, die wir uns nehmen, ist die Zeit, die uns etwas gibt“ (Ernst Ferstl) - Einmal raus aus dem stressigen Alltag, abschalten, genießen und sich selbst sortieren – begleitet von einer Gesprächspartnerin, die dabei unterstützt, den turbulenten Arbeitsalltag einmal in Ruhe zu betrachten und neue Strategien für mehr Gelassenheit und Zufriedenheit zu finden

weiterlesen

Sehenswert Teutoburger Wald

Schliessen
Luftbild des Marta Herford, entworfen von Frank Gehry, © Tourismus NRW e.V.

Marta Herford

Das Museum in Bewegung

Das Marta im ostwestfälischen Herford ist einer der international aufregendsten und spektakulärsten Museumsbauten. Wie ein eigenes Kunstwerk steht das von Stararchitekt Frank Gehry entworfene Gebäude in der Stadt und hat sich seither zu einem Ort entwickelt, an dem Fragen an die Gegenwart auf Ideen von morgen treffen.

weiterlesen
Die Sparrenburg thront auf dem 180 Meter hohen Sparrenberg, © Bielefeld Marketing GmbH

Sparrenburg

Die bekannteste Burganlage im Teutoburger Wald

Erlebe mittelalterliche Abenteuer und genieße herrliche Ausblicke: Die Sparrenburg thront hoch oben über Bielefeld und bietet eine herrlicher Aussicht auf den Teutoburger Wald.

weiterlesen
Gartenschaupark Eingang Mitte, © Gartenschaupark Rietberg GmbH

Gartenschaupark Rietberg

Wasserspielplatz, Rutschenturm und Hochseilgarten

Auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau in Rietberg kommen Outdoorfans, Abenteurer, Sportbegeisterte und Naturfreunde gleichermaßen auf ihre Kosten.

weiterlesen
Das ehemalige Kloster und heutige Schloss Corvey ist heute Wohnort des Herzoglichen Hauses Ratibor und Corvey, © Tourismus NRW e.V.

Schloss Corvey

Unesco-Welterbestätte mit 1.200-jähriger Geschichte

Das karolingische Westwerk in dem ehemaligen Benediktinerkloster Corvey ist eines der ältesten Bauwerke Westfalens. Bis heute ist das mächtige Turmgebäude mit der imposanten Eingangshalle im Kreis Höxter komplett erhalten und mit der gleichnamigen untergegangenen Klosterstadt in die Liste der Unesco-Welterbestätten aufgenommen, als bisher einziges Baudenkmal in Westfalen.

weiterlesen

Gastronomie Teutoburger Wald

Schliessen
Bier-Braukessel im Westfalen Culinarium, © Stadt Nieheim

Westfalen Culinarium

Ein Streifzug durch die Küche Westfalens

Das Westfalen Culinarium behandelt die Spezialitäten Brot, Käse, Schinken und Bier und so auch die Kultur Westfalens.

Bier Route
weiterlesen

Touren Teutoburger Wald

Schliessen
Die Markierungen zur besseren Orientierung wurden zum Teil an alten Bäumen angebracht, © OWL Marketing GmbH,S. Westermann

Hermannsweg

Einer von Deutschlands schönsten Höhenwegen

Die herrlichen Ausblicke auf der gut 150 Kilometer langen Strecke sorgen dafür, dass der Hermannsweg als einer der schönsten Höhenwege Deutschlands gilt.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
In den Klostergärten geben Tafeln interessante Informationen, © J.A. Smith & I. Jansen

Kloster-Garten-Route

Ein Besuch in den Gärten von Schloss Corvey & Co.

Mit dem Fahrrad mittelalterliche Schönheiten entdecken: Zu Besuch in den Klostergärten von Schloss Corvey, dem Rheder Weidenpalais und anderen geheimnisvollen Orten.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Der „Lengericher Canyon“ ist Star und Namensgeber der Canyon-Blick-Tour, © Rudolf Schubert

Teutoschleifen

Tagesausflüge am Hermannsweg

Fachwerkstädtchen und schroffe Felsen, steile Anstiege und sagenhafte Ausblicke: Die Teutoschleifen am Hermannsweg bieten sich für abwechslunsgreiche Tagestouren an.

weiterlesen
Die Paderborner-Land-Route führt an prächtigen Schlössern vorbei, © Touristikzentrale Paderborner Land e.V.

Paderborner-Land-Route

Natur, Geschichte und Kultur

Auf gut 250 Kilometern verknüpft die Route beeindruckende Natur, bedeutende Geschichte und herausragende Kultur – meist fernab der normalen Straßen.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Blick auf eine Weide an der Ems, © Pixabay

Emsradweg

Mit dem Rad von der Emsquelle bis an die Nordsee

Von der Quelle bis zur Mündung: Der Emsradweg führt Radfahrer durch idyllische Landschaften, vorbei an Städten, Schlössern und Wäldern bis ans Meer.

Schwierigkeit: leicht

weiterlesen
Unterwegs im Zwillbrocker Venn, © Münsterland e.V.

Europaradweg R1

Auf dem Rad quer durch Europa

UNESCO-Welterbe, Hermannsdenkmal, Flamingos und schöne Städte wie Münster – der Europaradweg R1 verbindet viele westfälische Highlights miteinander.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Viaduktwanderweg Wanderer auf den Weg, © Gemeinde Altenbeken

Viadukt-Wanderweg

Eine Route für Eisenbahn-Fans

Hier ist die Eisenbahn der Star: Wer über den Viadukt-Wanderweg spaziert, wird mit tollen Ausblicken auf die imposante Eisenbahntrasse belohnt.

Schwierigkeit: leicht

weiterlesen
Die Grenzgängerroute verläuft durch das Münsterland und den Teutoburger Wald, © Tourismusverband Osnabrücker Land e.V.

Grenzgängerroute Teuto-Ems

Radeln auf Schmugglerpfaden und alten Handelswegen

Auf rund 150 Kilometern folgt der Rundkurs alten Schmugglerpfaden und Handelswegen durch die Münsterländer Parklandschaft und den Teutoburger Wald.

Schwierigkeit: leicht

weiterlesen
Extertal Burg Sternberg, © Gemeinde Extertal

Hansaweg

Panorama-Ausblicke und Solequellen

Der Hansaweg im Teutoburger Wald bietet Wanderern Natur, Erholung und kulturelle Höhepunkte. Neben herrlichen Rundumblicken und heilsamen Solequellen liegt auch das Museum Marta Herford auf dem Weg.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Der Weser-Radweg führt immer an der Weser entlang bis zur Nordsee, © Peter Hübbe

Weser-Radweg

Vom Weserbergland bis an die Nordsee

Ab in den Norden! Idyllische Wege entlang des Flusses und Strecken durchs Mittelgebirge führen Radfahrer vom Weserbergland bis an die Nordsee.

Schwierigkeit: leicht

weiterlesen
Gipfelkreuz am Paderborner Höhenweg, © Tourist Information Paderborn, R. Rohlf

Paderborner Höhenweg

Majestätische Viadukt-Bögen und tolle Ausblicke

Pestfriedhof, majestätische Viadukt-Bögen und tolle Ausblicke – der Paderborner Höhenweg hält einige Überraschungen bereit.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Blick vom Hermannsdenkmal, © Teutoburger Wald Tourismus - OWL GmbH

Hermannshöhen

Wandern im Land des Cheruskerfürsten

Heute wird auf den Hermannshöhen keine Schlacht mehr geschlagen, sondern entspannt gewandert. Vom Rückgrat des Teutoburger Waldes aus bieten sich traumhafte Aussichten.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen
Entlang des Eggeweges können Wanderer herrliche Ausblicke genießen, © Teutoburger Wald Tourismus

Eggeweg

Wanderpfad für Naturliebhaber

So viele schöne Aussichten finden Wanderer nicht oft: Über den Kamm des Eggegebirges geht’s vom Teutoburger Wald bis ins Sauerland.

Schwierigkeit: mittel

weiterlesen

Tagungsplaner Teutoburger Wald

Schliessen
Ansicht auf den Ringlokschuppen, © Ringlokschuppen Bielefeld

Ringlokschuppen Bielefeld

Stadtheider Straße 11 / 33609 Bielefeld

Fläche insgesamt (m²)
2.000(m²)
Räume
4
Entfernungen in Kilometer

20

75

65

0,50

2
Konferenzraum, © Stadthalle Bielefeld

Stadthalle Bielefeld

Willy-Brandt-Platz 1 / 33602 Bielefeld

Fläche insgesamt (m²)
3.000(m²)
Personen max.
4.000
Entfernungen in Kilometer

0,20

0,20

6