Blick vom Wasser auf die Schiffmühle Minden , © Johannes Höhn

Minden

Stadt in malerischer Mühlenlandschaft

Ein Spaziergang entlang der Weserpromenade oder ein Bummel durch die pittoreske Altstadt: So mittelalterlich das Stadtbild Mindens geprägt ist, so fortschrittlich zeigt sich die Stadt heute.

Stolze Adelshäuser, kleine Gassen mit Kopfsteinpflaster und mit Efeu bewachsene Fassaden: Minden im Teutoburger Wald ist eine Stadt mit unverwechselbarem Charme.

Besonders prägend für das Stadtbild ist die Oberstadt mit ihrer beeindruckenden Museumszeile. Im 16. Jahrhundert wurden hier Bürgerhäuser errichtet, die auch heute noch fast unverändert an Ort und Stelle stehen. Wer eine Erinnerung mit nach Hause nehmen möchte, findet in kleinen Geschäften im sogenannten Schnurrviertel rund um den Friedensplatz Selbstgemachtes von kreativen Köpfen oder schöne Dinge von Jungdesignern. Doch nicht nur so manchen Schatz findet man hier: Im Schnurrviertel leben, wie der Name schon andeutet, viele Katzen – und überraschenderweise auch drei zahme Hühner.

Der mehr als 1000-jährige Dom im romanischen und gotischen Baustil ist ein besonders beeindruckendes Bauwerk. In der Schatzkammer des Doms werden wertvolle Schätze wie das Mindener Kreuz, der Petrischrein oder die Silbermadonna verwahrt.

Digitale Stadtführung und 360°-Rundgang

Mit einer App vernetzt Minden den realen und virtuellen Stadtraum und gibt Besuchern die Möglichkeit die Altstadtroute mit ihren historischen Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust mit dem Handy zu erkunden. Auch Kulturtipps und Shopping-Empfehlungen hat die App parat. Wer Angst um sein Datenvolumen und den Handy-Akku hat, kann das freie WLAN in der Innenstadt nutzen und an der Tourist-Information bei einem kostenlosen Kaffee den eigenen Akku und den des Handys wieder aufladen. Seit 2018 neu: Minden per 360°-Rundgang virtuell erleben.

Minden zu Wasser

Nicht nur an Land können Besucher Minden erkunden, vom Wasser aus bieten sich ganz besondere Perspektiven. Mit dem Schiff geht es zu Windmühlen, der Schachtschleuse und der 2017 neu eröffneten Weserschleuse. An dem größten Doppel-Wasserstraßenkreuz der Welt führt eine 341 Meter lange Brücke den Mittellandkanal über die Weser. Das Wasserstraßenkreuz ist auch vom Schiff aus zu erleben und hat als Highlight eine Schleusung in der Weserschleuse mit einem Höhenunterschied von 13 Metern.

Rund um Minden

Minden liegt eingebettet in eine malerische Landschaft und ist der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen, Spaziergänge oder Erlebnisfahrten auf dem Mittellandkanal oder der Weser. Das Besondere ist: über 40 Mühlen unterschiedlicher Bauart gibt es in der Umgebung – an keinem anderen Ort in Deutschland stehen so viele funktionstüchtige Mühlen. Sie werden mit Wind, Wasser, Pferdekraft oder Motoren angetrieben. Auf einer Mühlenroute durch den Mühlenkreis Minden-Lübbecke durchqueren Radfahrer abwechslungsreiche Landschaften, fahren durch malerische Dörfer und machen Halt in lebendigen Städten. Und auch der Weser-Radweg, der vom Weserbergland bis an die Nordsee geht, führt an Minden vorbei. Ebenfalls spannend für Radfahrer sind die fünf Mindener Sterntouren, die auf abwechslungsreichen Wegen in die benachbarten Städte Bückeburg, Petershagen, Hille und Porta Westfalica sowie zum Freizeitpark „potts park“ in Minden führen. In Porta Westfalica lockt seit Juli 2018 das Kaiser-Wilhelm-Denkmal mit neugestaltetem Besucherzentrum und einem Panoramarestaurant.

www.minden-erleben.de

Reiseangebote Teutoburger Wald

Schliessen

Yoga, Moor und Externsteine - ein harmonischer Dreiklang

Horn-Bad Meinberg – Aktive Auszeit in Horn-Bad Meinberg

In Horn-Bad Meinberg einen harmonischen Dreiklang aus alt indischer Tradition, der wohltuenden Wirkung des schwarzen Goldes und der Faszination Externsteine erleben. Der zertifizierte Kurort bietet sowohl traditionell indisches Yoga als auch Erholung durch die Erlebniswelt Moor - eine wohltuende Kombination für Geist und Körper!

weiterlesen

DayFit

Bad Salzuflen – VitaSol Therme

Tageskarte FitnessClub inklusive Thermeneintritt. Optimale Erholung dank Bewegung, wechselwarmen Anwendungen, körperlicher und mentaler Erholung.

weiterlesen

Bad Driburger Moorwoche

Bad Driburg – Bad Driburg

Eine Woche Gesundheitsurlaub im Bad Driburg mit Moorbädern. Seit Jahrhunderten bieten Moorbäder Entspannung, da sie voller heilender Wirkstoffe sind. Wohlbefinden erlangen und körperliche Beschwerden durch diese und weitere Anwendungen mildern.

weiterlesen

Wandern den Ohren zuliebe - mit Tinnitus leben lernen!

Preussisch Oldendorf / Bad Holzhausen – HolsingVital GmbH

Ursachen kennenlernen und lernen dem Tinnitus durch Wanderungen keine Aufmerksamkeit zu schenken. Ein Tinnitus muss keine tägliche Belastung sein: durch eine Therapie lernen, mit Tinnitus unbeschwert leben zu können. Dank Entspannung und Neuorientierung zur inneren Ruhe zurückkehren.

weiterlesen

Show Highlights im Mühlenkreis

Minden – Minden Marketing GmbH

Eine dreitägige Reise führt in die geschichtsträchtige Stadt an der Weser. Teil des Programms sind eine Stadtführung, ein Museumsbesuch und eine Visite der Domschatzkammer. Ein Abend im GOP Varieté Theater Bad Oeynhausen rundet die Tour als Höhepunkt ab.

weiterlesen

Bergauf, bergab… vom Wilhelm bis zur Schleuse

Minden – Minden Marketing GmbH

Eine dreitägige Reise führt in die geschichtsträchtige Stadt an der Weser. Teil des Programms sind eine Stadtführung, ein Museumsbesuch, ein Mittagsmenü und ein Besuch der Schiffmühle. Die Schifffahrt zur historischen Schachtschleuse und zu einem der größten Wasserstraßenkreuze der Welt rundet die Tour ab.

weiterlesen

SoleFit

Bad Salzuflen – Bad Salzuflen

Mit der Kombination von Bewegung, Entspannung und Atemtraining in und mit der Thermalsole werden die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt.

weiterlesen

Kunst trifft Design in Herford

Herford – IntercityHotel Herford

Für einen dreitägigen Wohlfühlaufenthalt mit Kulturprogramm sorgen das IntercityHotel und der spektakuläre Kunstort Marta Herford. Sie haben ein Arrangement für Gäste ausgearbeitet, das zwei Übernachtungen, einen Begrüßungscocktail und den Museumsbesuch einschließt. Reisende können Kunst-, Architektur und Design entdecken und sich bei einem reichhaltigen Frühstücksbuffet für eine Tour durch das Umland stärken.

weiterlesen

Wandern ohne Gepäck auf dem Eggeweg

Bielefeld – Teutoburger Wald Tourismus / Projektbüro der Hermannshöhen

Herrliche Aussichten und Naturnähe prägen diese Tour auf dem Eggeweg. Start ist nahe der Externsteine. Es geht durch das idyllische Silberbachtal über die Velmerstot und Bad Driburg bis nach Marsberg.

weiterlesen

Sehenswert Teutoburger Wald

Schliessen

Kunsthalle Bielefeld

Bielefeld

Ruhig sitzt er da. Auf seinem steinernen Felsen. Den Kopf auf die rechte Hand gestützt. Der Blick schaut gen Boden. Die Gedanken streifen weit: Seit der Eröffnung der Kunsthalle Bielefeld im Jahr 1968 sinniert August Rodins „Denker“ vor dem Haupteingang des Museums am südwestlichen Ende der Altstadt. Die Statue weist Gästen den Zugang zu einer der außergewöhnlichsten Kunstsammlungen Nordrhein-Westfalens, die mehr durch ihre Qualität als durch Quantität besticht. Lauter Einzelstücke bestimmen die Kollektion anstatt ganzer Werkgruppen. Sie sind in einem kubistischen Bau mit einer Fassade aus rotem Sandstein untergebracht, der selbst bereits als architektonisches Kunstwerk gilt.

weiterlesen

Wewelsburg in Büren

Ein historischer Lern- und Erfahrungsort für jedes Alter

Die einzige Dreiecksburg Deutschlands in noch heute geschlossener Bauweise erinnert mit zwei Ausstellungen an vergangene Zeiten. Historische Exponate veranschaulichen im Süd- und Ostflügel die Entwicklung des Fürstbistums Paderborn. Auf dem Burgvorplatz thematisiert eine Erinnerungs- und Gedenkstätte verschiedene Gräueltaten der Nationalsozialisten, die ab 1933 rund um das Weserrenaissanceschloss geplant und verübt worden sind.

weiterlesen

Heinz Nixdorf MuseumsForum

Paderborn

Das Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn ist das weltgrößte Computermuseum, ein spannendes Ausflugsziel für alle Altersgruppen und ein lebendiger Veranstaltungsort. Spielefans können Klassiker wie Pong oder Pac-Man ausprobieren. Ein Bereich veranschaulicht den Einfluss moderner Medien auf unseren Alltag.

Dieser Betrieb berücksichtigt die bundesweit einheitliche Anforderung im Bereich Barrierefreiheit "Reisen für Alle"
weiterlesen

Schloss Corvey in Höxter

Unesco-Welterbestätte mit 1.200-jähriger Geschichte

Das karolingische Westwerk in dem ehemaligen Benediktinerkloster Corvey ist eines der ältesten Bauwerke Westfalens. Bis heute ist das mächtige Turmgebäude mit der imposanten Eingangshalle im Kreis Höxter komplett erhalten und mit der gleichnamigen untergegangenen Klosterstadt in die Liste der Unesco-Welterbestätten aufgenommen, als bisher einziges Baudenkmal in Westfalen.

weiterlesen

Marta Herford

Herford

Das Marta im ostwestfälischen Herford ist einer der international aufregendsten und spektakulärsten Museumsbauten. Wie ein eigenes Kunstwerk steht das von Stararchitekt Frank Gehry entworfene Gebäude in der Stadt und hat sich seither zu einem Ort entwickelt, an dem Fragen an die Gegenwart auf Ideen von morgen treffen.

weiterlesen

Sparrenburg in Bielefeld

Die bekannteste Burganlage im Teutoburger Wald

Erlebe mittelalterliche Abenteuer und genieße herrliche Ausblicke: Die Sparrenburg thront hoch oben über Bielefeld und bietet eine wunderbare Aussicht auf den Teutoburger Wald. Gebäudeteile wie Steinmauern oder Verliese erzählen Geschichten aus einer anderen Zeit. Besucher erfahren bei Führungen mehr über das Leben der ehemaligen Bewohner.

weiterlesen

Gastronomie Teutoburger Wald

Schliessen

Touren Teutoburger Wald

Schliessen

Tagungsplaner Teutoburger Wald

Schliessen

Stadthalle Bielefeld

Willy-Brandt-Platz 1 / 33602 Bielefeld

Fläche insgesamt (m²)
3.000
Personen max.
4.000
Entfernungen in Kilometer

0,20

0,20

6

Schloss Ovelgönne

Eidinghausener Straße 197 / 32549 Bad Oeynhausen

Räume
3
Personen max.
530
Entfernungen in Kilometer

82

0,20

3,70

0,30