©
Bundeskunsthalle Bonn Ansicht © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn

Bun­des­kunst­hal­le in Bonn


Die Kunst- und Aus­stel­lungs­hal­le der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land

Kul­tur le­ben und kul­tu­rel­len Aus­tausch för­dern: Die Kunst- und Aus­stel­lungs­hal­le der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land er­füllt ei­ne of­fi­zi­el­le Auf­ga­be. Bis zu vier Aus­stel­lun­gen zeigt die Ein­rich­tung gleich­zei­tig. Da­ne­ben bie­tet das Haus hoch­ka­rä­ti­ge Ver­an­stal­tun­gen, Me­di­en­kon­fe­ren­zen und Kon­zer­te.

Die Bundeskunsthalle in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn ist eine Plattform für besucherstarke Wechselausstellungen von internationaler Bedeutung. Der Bund und die Länder sind Träger der Kunst- und Ausstellungshalle, deren offizielle Aufgabe darin besteht, das kulturelle Leben in Deutschland zu bereichern und den kulturellen Austausch zu fördern.

Stets zwei bis vier Ausstellungen gleichzeitig zeigt das Haus auf insgesamt 5600 Quadratmetern Ausstellungsfläche, darunter bedeutende Wechselausstellungen wertvoller Kunstschätze und Kulturgüter aus der ganzen Welt. Seit der Eröffnung des Hauses im Jahr 1992 wurden bereits weit mehr als 100 Ausstellungen aus den Bereichen Kunst- und Kulturgeschichte, Wissenschaft und Technik präsentiert.

Bepflanzte Dachidylle lädt zum Spaziergang ein

Neben bedeutenden Werkschauen finden auch hochkarätige Veranstaltungen, Medienkonferenzen und Konzerte im Ambiente des Hauses statt, dessen Architektur besonders heraussticht. Markant sind vor allem die Lichttürme mit Steinverkleidung und Kupferblechdach, die bereits von weitem zu sehen sind. Sie sind unverwechselbare Wiedererkennungsmerkmale, die – wie der Rest des Gebäudes – nach Plänen des Wiener Architekten Gustav Peichl umgesetzt wurden.

Auch nach seinem Entwurf wurde die bepflanzte Dachidylle errichtet, die nochmal rund 8000 Quadratmeter Fläche für Arbeiten namhafter Künstler bietet. Hier – weit über dem Rummel der gefüllten Straßen – ist ein inspirierender Spaziergang durchs Grüne mitten in der Stadt möglich.  Naturliebhaber streifen zum Beispiel zwischen angelegten Beeten und aufgebauten Plastiken hin und her. Sie tanken neue Energie bei Skulpturen- und Gartenausstellungen wie „Goethes Gärten“ in der liebevoll gestalteten Kulturoase. Das Panoramabild auf die Museumsmeile legt einen Folgebesuch in das Kunstmuseum Bonn, das Haus der Geschichte oder das Museum Alexander König nahe.

 

Öffnungszeiten:
Dienstag - Mittwoch: 10.00 - 21.00 Uhr
Donnerstag - Sonntag: 10.00 - 19.00 Uhr
Weiberfastnacht: 10.00 bis 16.00 Uhr
Geschlossen: Rosenmontag

Karte von NRW

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Das Dach der Bundeskunsthalle ist begehbar, © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
Die Bundeskunsthalle bei Nacht, © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
Die Bundeskunsthalle in Bonn, © Tourismus & Congress GmbH Region Bonn  Rhein-Sieg  Ahrweiler
Straßenseite der Bundeskunsthalle ist gesäumt mit Ländersäulen, © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
Bundeskunsthalle Bonn, Lichtturm von Innen, © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
Bundeskunsthalle Bonn, Außenansicht der Lichttürme mit Bänken, © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
Bundeskunsthalle Bonn, Außenansicht mit Platz, © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
Bundeskunsthalle Bonn, Forum, © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Bundeskunsthalle Bonn«


Jetzt anfragen

Deine Kontaktdaten

Es erfolgt keine Speicherung der Daten. Ausführliche Informationen befinden sich in der Datenschutzerklärung.

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Ent­de­cke hier wei­te­re Mu­se­en in NRW

Hochofen der Henrichshütte Hattingen, © LWL-Industriemuseum / Annette Hudemann
©

LWL-In­dus­trie­mu­se­um Hen­richs­hüt­te Hat­tin­gen

Besuch im Hof, © Tourismus & Congress GmbH Region Bonn  Rhein-Seig  Ahrweiler
©

Beet­ho­ven-Haus Bonn

Die Ausstellungen Haus der Geschichte bieten Vergangenheit zum Anfassen, © Stiftung Haus der Geschichte, Axel Thünker
©

Haus der Ge­schich­te in Bonn

Erlebnispfad Kokerei Hansa, © Foto Vollmer
©

Ko­ke­rei Han­sa

Ansicht auf das Kolumba Museum in Köln, © Kolumba Köln, Helene-Binet
©

Ko­lum­ba Mu­se­um Köln

Kunstsammlung NRW, Dauerausstellung Tomás Saraceno : In Orbit im K21, © Kunstsammlung NRW/Studio Tomas Saraceno
©

Kunst­samm­lung NRW in Düs­sel­dorf

Das Museum Ludwig bei Nacht von Außen, © Rheinisches Bildarchiv Köln
©

Mu­se­um Lud­wig

Die Ausstellung im Neanderthal Museum erklärt den Lebensalltag der Urmenschen, © Neanderthal Museum / M.Pietrek
©

Ne­an­der­thal Mu­se­um in Mett­mann

Aussenansicht Deutsches Fußballmuseum Dortmund - direkt am Hauptbahnhof, © Deutsches Fußballmuseum Dortmund
©

Deut­sches Fuß­ball­mu­se­um in Dort­mund

Luftbild des Marta Herford, entworfen von Frank Gehry, © Tourismus NRW e.V.
©

Mar­ta in Her­ford

Museum Insel Hombroich in Neuss, © Dominik Ketz, Tourismus NRW e.V.
©

Mu­se­um In­sel Hom­broich in Neuss

Ausblick auf das alte Dorf, © Foto Sabine König
©

LVR-Frei­licht­mu­se­um Lind­lar

LWL-Industriemuseum Zeche Zollern in Dortmund, © Ruhr Tourismus, Jochen Schlutius
©

Ze­che Zol­lern

Bundeskunsthalle Bonn Ansicht © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, © Peter Oszvald Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn
©

Bun­des­kunst­hal­le in Bonn