Terminal am Flughafen Dortmund, © Dortmund Airport Frank Peterschröder

Flughafen Dortmund


Dortmund

Vom östlichen Rand des Ruhrgebiets zu vielen Destinationen innerhalb Europas fliegen: Der Dortmunder Flughafen macht es möglich.


Der Dortmund Airport ist der drittgrößte Verkehrsflughafen in Nordrhein-Westfalen und befindet sich direkt im Herzen des Ruhrgebietes. Zentral gelegen, mit attraktiven Verkehrsanbindungen erfreut sich der Flughafen seit Jahren steigender Beliebtheit – sowohl bei Privat- als auch bei Geschäftsreisenden. Zu den Fluggesellschaften am Platz, gehören unter anderem airBaltic, easyJet, Eurowings/Germanwings, Ryanair, SunExpress und Wizz Air. Der Dortmunder Flughafen verbindet Metropolen in ganz Europa, rund zwei Millionen Passagiere werden im Jahr am Flughafen Dortmund abgefertigt.

Fluggäste, die bereits ab Dortmund geflogen sind, schätzen vor allem den guten Service, das übersichtliche Terminal und die kurzen Wege. Flugreisende mit Behinderungen oder eingeschränkter Mobilität erreichen zudem im Terminal alle Ebenen und Bereiche barrierefrei. Bei Bedarf kann zusätzlich der kostenlose Begleitservice (PRM-Service) in Anspruch genommen werden. Hilfebedürftige Passagiere werden dabei, von Ankunft am Flughafen bis hin zum Einstieg ins Flugzeug, durch fachkundiges Personal betreut.

Weitere Informationen zu den besonderen Serviceleistungen für Flugreisende mit Behinderungen oder eingeschränkter Mobilität gibt es auf der Webseite des Flughafens: www.dortmund-airport.de

unbedingt weitersagen

>> INFOS ZUR BARRIEREFREIHEIT


Das Wichtigste im Überblick

Zertifiziert nach dem bundesweiten Kennzeichnungssystem "Reisen für Alle"

Der Flughafen Dortmund wurde am 03. Dezember 2015 durch einen zertifizierten Erheber evaluiert und durch die Prüfstelle mit dem Zertifikat „Barrierefreiheit geprüft“ barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung teilweise barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung ausgezeichnet und darf das Kennzeichen von April 2016 bis März 2019 führen. 

Barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung

Der Betrieb erfüllt zahlreiche Anforderungen ganz oder teilweise. Für einen ersten Überblick haben wir folgende Angaben zusammengestellt. Ein ausführlicher Bericht steht im Bereich Download zur Verfügung.

  • Alle Parkhäuser und Parkplätze verfügen über Stellflächen für Menschen mit Behinderung.
  • Das Parkhaus P1 liegt direkt am Terminalgebäude. Hinweis der Betreiber: Die Abholung durch den Begleitservice für Menschen mit Behinderung (PRM-Service, passengers with reduced mobility) kann nur aus dem Parkhaus P1 (Ebene 1) erfolgen.
  • Bushaltestellen befinden sich direkt vor dem Terminal. 
  • Für abfliegende Passagiere sind Pick-up-Punkte vorhanden, von denen aus der Begleitservice (PRM-Service) kontaktiert werden kann. Weitere umfassende Informationen unter http://www.dortmund-airport.de/barrierefreies-reisen. 
  • Das Terminal sowie alle Ebenen und Bereiche und Räume sind über stufenlos zugänglich (u.a. über Aufzüge und Rampen). 
  • Die Hauptaufzüge zwischen den Ebenen 0,1 und 2 (Ankunfts-, Abflughalle und Galerie) haben eine Kabinengröße von mindestens 110 cm x 140 cm.
  • Die Aufzüge in den Bereichen der Gates bzw. Warteräume können nur in Begleitung des Flughafenpersonals genutzt werden und haben teilweise eine Kabinengröße von weniger als 110 cm x 140 cm. 
  • Türen und Durchgänge sind mindestens 90 cm, Flure mindestens 150 cm breit. 
  • Services und Hilfsmittel: Leihrollstühle, Gehhilfen und Tragestühle (kostenfrei); Fahrdienst und Gepäcktransport zum bzw. vom Flughafen (kostenpflichtig).

Teilweise barrierefrei für Menschen mit Sehbehinderung

Der Betrieb erfüllt zahlreiche Anforderungen ganz oder teilweise. Für einen ersten Überblick haben wir folgende Angaben zusammengestellt. Ein ausführlicher Bericht steht im Bereich Download zur Verfügung.

  • Für abfliegende Passagiere sind folgende Pick-up-Punkte vorhanden, von denen aus der Begleitservice (PRM-Service) kontaktiert werden kann: Alle Check-In-Schalter und der Informationsschalter auf der Abflugebene (Ebene 1) sowie über die Rufsäule vor dem Eingangsbereich des Terminals. 
  • Ankommende Passagiere werden vom Begleitservice (PRM-Service) direkt im Flugzeug abgeholt. 
  • Induktive Höranlagen sind am Informationsschalter in der Abflughalle (Ebene 1) und Ankunftshalle (Ebene 0) vorhanden.
  • Die Ebenen des Terminals sind per Treppen oder Aufzug erreichbar. Im Aufzug zwischen den Ebenen erfolgt die Bestätigung eines Notrufs nur akustisch, aber nicht optisch. 
  • Bei Feueralarm gibt es nicht in allen Räumen (z.B. einige WCs) ein zusätzliches Blinkund Blitzsignal.

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Weitere Infos


Was Du noch wissen solltest

Du hast eine Anfrage


Wende Dich gerne direkt an »Flughafen Dortmund GmbH«

Deine Kontaktdaten

Bitte die mit einem * markierten Felder ausfüllen.

Plane Deine Anreise


Dein Ziel: Flugplatz 21 / 44319 Dortmund

Per Google Maps

Mit der Deutschen Bahn

powered by Deutsche Bahn AG