©
Tagen im Grünen, © Tourismus NRW e.V., Dominik Ketz

Ta­gen im Grü­nen

Busi­ness ab­seits von der Hek­tik des All­tags

In Nord­rhein-West­fa­len las­sen sich Ge­schäft und Er­ho­lung gut ver­bin­den – durch zahl­rei­che Ta­gungs­mög­lich­kei­ten in der Na­tur.

Nordrhein-Westfalen besteht nicht nur aus großen Städten. Weit mehr als ein Viertel des Landes ist von Wald und Wasser bedeckt; die zahlreichen Naturparks nehmen fast 40 Prozent der Landesfläche ein. Wer also gerne abseits von Hektik und Stress im Grünen tagt, ist in NRW genau richtig.

Zahlreiche Veranstaltungsorte in der Eifel, im Sauerland, im Rhein-Erft-Kreis oder auch in der Region Siegen-Wittgenstein bieten die Vorteile des naturnahen Tagens: morgens arbeiten, nachmittags etwa beim Wandern oder im Hochseilgarten die frische Luft und die idyllische Landschaft genießen und dadurch neue Kraft tanken. Selbst mitten in den Metropolen an Rhein und Ruhr ist das möglich, denn auch hier finden sich grüne Oasen, die fürs entspannte Tagen wie geschaffen sind.

Trotz ihrer teils ländlichen Lage sind alle Regionen in Nordrhein-Westfalen gut zu erreichen. Dafür sorgen nicht nur die gut ausgebauten Autobahn- und Bahnnetze. Auch die Flughäfen im Land, allen voran die großen Airports in Düsseldorf und Köln, tragen entscheidend dazu bei, dass selbst Gäste aus dem Ausland rasch an ihr Ziel gelangen.

Impressionen & Videos

Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Tagen im Grünen, © Tourismus NRW e.V., Dominik Ketz
Tagen im Grünen: besondere Locations für entspannte Seminare, © Tourismus NRW e.V., Dominik Ketz
Tagen im Grünen: mit dem Laptop draußen in der Natur arbeiten, © Tourismus NRW e.V., Dominik Ketz
Tagen im Grünen, © Tourismus NRW e.V., Dominik Ketz

Zu Deinen Filterkriterien können wir leider keine Treffer anbieten.


Bitte ändere Deine Suche / Filterung.