©
Ruhrfestspiele Recklinghausen, © Ruhrfestspiele Recklinghausen

Ruhr­fest­spie­le


Das äl­tes­te Thea­ter­fes­ti­val Eu­ro­pas

In­ter­na­tio­na­les Pro­gramm, Schau­spiel der gro­ßen deutsch­spra­chi­gen Büh­nen und Im­pul­se der jun­gen Sze­ne: Das äl­tes­te Thea­ter­fes­ti­val Eu­ro­pas fin­det jähr­lich in Reck­ling­hau­sen statt und ist ein Pu­bli­kums­ma­gnet.

„Stadt der Ruhrfestspiele“ nennt sich Recklinghausen. Tatsächlich kann die Kreisstadt am Rande des Ruhrgebiets stolz auf ihr Theaterfestival sein – handelt es sich doch um eines der bedeutendsten und traditionsreichsten Theaterfestivals des Landes und außerdem um das älteste Europas.

Hamburger Theaterleute fuhren im Nachkriegswinter 1945/46 ins Revier, um Kohlen für ihre Theater zu erbitten. Beeindruckt von der Hilfsbereitschaft der Bergleute bedankten sie sich im folgenden Sommer mit einem Gastspiel. Das war die Geburtsstunde der Ruhrfestspiele.

Kulturmetropole im nördlichen Ruhrgebiet

Während der jährlichen Festspielzeit vom 1. Mai bis Mitte Juni verwandelt sich Recklinghausen seitdem in eine internationale Kultur- und Theatermetropole. Seit der Festival-Spielzeit 2019 ist Olaf Kröck Intendant der Ruhrfestspiele. Zusammen mit seinem Team denkt er die Ruhrfestspiele als einen offenen Ort der Begegnung, an dem die Besucher und Künstler in einen Austausch über drängende Fragen der Zukunft treten können.

Es gibt kaum einen bedeutenden Regisseur, der noch nicht im Festspielhaus Recklinghausen inszeniert hat. Koproduktionen gibt es jedoch nicht nur mit den führenden Häusern und Ensembles des Landes wie mit dem Hamburger Schauspielhaus oder dem Berliner Ensemble, sondern zunehmend auch mit Häusern und Künstlern aus dem (europäischen) Ausland. Zeitgenössische Tanzproduktionen internationaler Künstler prägen zunehmend den Spielplan. Arbeiten der #JungenSzene, Bildende Kunst sowie neue Diskursformate suchen darüber hinaus die Auseinandersetzung mit relevanten politischen Fragen.

Die stark körperliche, visuelle, internationale Sprache des zeitgenössischen Zirkus ist kultur- und generationsübergreifend. Dieser Aspekt wird von den Ruhrfestspielen aktiv gelebt und unter dem Begriff „Neuer Zirkus“ weitergeführt. Regelmäßig zu Gast sind international führende Gruppen und Kompagnien dieses Genres.

Bekannte Schauspielerinnen und Schauspieler lesen literarische Texte, die sich mit der thematischen Ausrichtung der jeweiligen Ruhrfestspielsaison auseinandersetzen. 2019 wurde zudem eine neue Reihe im Bereich Literatur initiiert: Die Ruhrfestspiele laden regelmäßig bekannte Autorinnen und Autoren zum Gespräch mit dem Literaturkritiker und Moderator Denis Scheck ein.

Kinder- und Jugendtheater als zentrale Säule

Die Ruhrfestspiele, die der Wunsch antreibt, Festspiele für alle zu sein, verstehen Kinder- und Jugendtheater als zentrale Säule der Festspiele. Rund um einen vielfältigen Spielplan, der für alle Altersstufen Stücke bereithält, schaffen die Ruhrfestspiele zudem ein breitgefächertes theaterpädagogisches Vermittlungsangebot.

Der intensive Zuspruch der Ruhrfestspiele zeigt, dass Theaterkunst, die sich mit Inhalten der Gegenwart beschäftigt, große Zuschauergruppen erreichen kann. Es sind Inhalte und mutige ästhetische Setzungen des Theaters, die auf große Neugierde und Offenheit treffen. Die Lust auf eine Auseinandersetzung mit Gegenwartsthemen machen den aktuellen Erfolg der Ruhrfestspiele aus.

 

Nächster Termin:
www.ruhrfestspiele.de

 

Impressionen & Videos


Lass Dich in­spi­rie­ren: Die Ruhr­fest­spie­le in Reck­ling­hau­sen in Bil­dern

Die Ruhrfestspiele in Recklinghausen sind für ihre ungewöhnlichen Produktionen bekannt, © German Antón
Die Ruhrfestspiele bestätigen jedes Jahr aufs Neue ihren Ruf als experimentierfreudiges Festival, © German Antón
Das Ruhrfestspielhaus liegt im grünen Stadtgarten von Recklinghausen, © Ferdinand Ullrich
Schauspielern und Publikum merkt man bei den Ruhrfestspielen die Leidenschaft für die Kunst an, © Andreas Pohlmann
Ruhrfestspiele Recklinghausen, © Ruhrfestspiele Recklinghausen
Ruhrfestspiele Recklinghausen, © Ruhrfestspiele Recklinghausen
Ruhrfestspiele Recklinghausen, © Ruhrfestspiele Recklinghausen
Nationale und internationale Stars wagen sich bei den Ruhrfestspielen auf die Bretter, die die Welt bedeuten., © Andreas Pohlmann