©
Sommerkino unter freiem Himmel im Landschaftspark Duisburg-Nord, © Thomas Berns

Open Air Kinos


Die schönsten und beliebtesten Kinos unter freiem Himmel in NRW

Schlossgärten, Industriedenkmäler, Rennbahnen oder Schwimmbäder: Im Sommer verwandeln sich viele Plätze Nordrhein-Westfalens in Open-Air-Kinos. Manche von ihnen laden wochenlang allabendlich zum gemeinsamen Filmgenuss unter freiem Himmel ein, andere gibt es nur für wenige Tage. Die einen setzen auf Blockbuster, die anderen auf Klassiker oder Arthouse-Kino. Ein ganz besonderes Erlebnis sind sie allerdings allesamt.

Ein wiederkehrendes Highlight sind die Filmschauplätze NRW. Sie sind quasi ein wandelndes Kino, das immer an anderen Orten im Land Halt macht – Voraussetzung: der Ort ist ungewöhnlich für ein Kino. Mal geht es in Schlösser, mal ins Stadion oder auch mitten in die Stadt auf den Marktplatz. Die Filme, die bei diesen Gelegenheiten gezeigt werden, sind jeweils genau auf den Schauplatz abgestimmt. Abgerundet wird alles durch das passende Rahmenprogramm sowie einen Kurzfilm aus NRW. Der Eintritt ist immer kostenlos.  
www.filmschauplaetze.de

©
Das Freifluftkino auf dem Gelände des Unesco Welterbe Zollvereins liegt direkt neben dem Werksschwimmbad, © Thomas Willemsen

Industriekulisse


Pure Ruhrpottromantik

Landschaftspark Duisburg-Nord

Die atemberaubenden Kulisse der Industriekultur Nordrhein-Westfalens wird im Sommer ebenfalls zum Kino. Das Stadtwerke-Sommerkino im Landschaftspark Duisburg-Nord ist zweifelsohne eines der Top-Highlights unter den Open-Air-Kinos in NRW. Inmitten des Areals um einen stillgelegten Hochofen sind jedes Jahr aktuelle Filme, Klassiker und Kultfilme zu sehen. Die ganz besondere Stimmung wird gekrönt durch die farbenprächtige Illumination der Industrieanlagen. Wer das Spektakel einmal selbst erleben möchte, muss allerdings schnell sein - viele Vorstellungen sind rasch ausverkauft.
www.stadtwerke-sommerkino.de

Welterbe Zollverein, Essen

Auch Essens Unesco-Welterbestätte, die Zeche Zollverein, zieht seit 2014 das Publikum mit seinem eigenen Open-Air-Kino an. Die gezeigten Filme widmen sich immer einem bestimmten Thema, wie beispielsweise dem Wasser oder der Luft. Nach diversen Bauarbeiten öffnet das Kino im Sommer 2017 wieder Tor und Tür für Filmfans mit einem Herz für Industriekultur.
www.zollverein.de/openairkino

Zeche Ewald, Herten

Vor echter Ruhrgebietskulisse steht auch das Hertener Open-Air-Kino – im Schatten des Förderturms der Zeche Ewald und mit Blick auf die Halde Hoheward. Gezeigt werden hier vor allem Blockbuster.
www.hertener-sommerkino.de

Drehscheibe am Ringlokschuppen, Mülheim an der Ruhr

Industriekultur gibt es auch in Mülheim, zwar keine ruhrgebietstypische Zechenromantik, dafür aber Eisenbahnromantik. Der Ringlokschuppen, der heute für viele unterschiedliche kulturelle Veranstaltungen genutzt wird, war früher das Nachtquartier von Dampflokomotiven. Auf der Drehscheibe davor steht heute ein kleines, aber feines Open-Air-Kino, das mitten im Park der früheren Mülheimer Landesgartenschau, der Müga, liegt. Der Eintritt ist frei.
www.ringlokschuppen.de

©
Sion Sommerkino am Rheinauhafen Köln, © Bay Cologne

Rund ums Wasser


Kino am kühlen Nass

Rheinauhafen, Köln

In Köln ist es der Yachthafen, der im Sommer zum Open-Air-Kino transformiert wird. Besucher können sich aussuchen, ob sie lieber von der Freitreppe oder vom Strandkorb aus auf die schwimmende Leinwand schauen möchten. Die Bandbreite der hier gezeigten Filme reicht von Komödien bis zu Dramen und Dokumentationen. Außerdem stellen die Veranstalter ein abwechslungsreiches Begleitprogramm zusammen, in dem Comedians, Musiker oder Poetry-Slammer regelmäßig ihr Bestes geben.
www.koeln.openairkino.de

Rheinterrassen, Düsseldorf

Die weltweit größte hydraulische Leinwand steht in Düsseldorf am Rhein – oder besser gesagt: im Rhein. Sie sorgt für entspannte Open-Air Kinoabende auf den Rheinterrassen - und das für eine große Besucherzahl. Die illuminierte Düsseldorfer Stadtsilhouette mit dem Rheinturm, der Rheinbrücke, der Altstadt dem Medienhafen und dem majestätischen Rhein bezaubern auch abseits der Leinwand.
www.openaircinema-duesseldorf.de

Seebühne Westfalenpark, Dortmund

Die Seebühne im Dortmunder Westfalenpark ist schon lange als Bühne für Klassik-Inszenierungen bekannt. Seit einigen Jahren wird sie aber auch als Open-Air-Kino genutzt, das nicht nur höchsten Filmgenuss, sondern auch einen schönen Abend im Grünen verspricht. Die Zuschauer sitzen direkt am See und schauen hinüber auf die Leinwand am anderen Ufer - und das mitten in einem üppigen Park von großem Baumbestand. Gezeigt werden sowohl aktuelle Filme als auch Klassiker.
www.psd-bank-kino.de

Elsebad, Schwerte

Im Schwimmbad Filme gucken geht in Schwerte, denn das Elsebad verwandelt sich im Sommer freitags abends in ein Open-Air-Kino. Falls es regnet, wird das Kino unter das Dach der Festhalle verlegt.
www.elsebad.de

©
Das Open-Air-Kino in Herne findet im Innenhof des Barockschlosses Strünkede statt, © Thomas Schmidt Stadt Herne

Schlösser und andere historische Gemäuer


Königliches Kino

Schlosshof Strünkede, Herne

Schlösser gehören zu den besonders beliebten Kino-Gastgebern, genau wie Burgen und andere historische Gemäuer. In Herne zum Beispiel wird das Wasserschloss Strünkede regelmäßig zum Kinosaal. Gezeigt werden vor dem Barockschloss meist Blockbuster, Komödien oder auch Überraschungsfilme.
www.herne.de

Schloss Münster, Münster

Im Sommer verlegt das Cineplex-Kino den Kinosaal unter freien Himmel, vor das Münsteraner Schloss. Wer früh da ist, ergattert vielleicht noch einen Liegestuhl und kann von dort aus Blockbuster, Arthouse- und Kultfilme genießen.
www.cineplex.de

Schlosspark, Siegen

Siegen bietet Open-Air-Kino vor dem illuminierten Oberen Schloss. Unter anderem sind aktuelle Blockbuster zu sehen. Als besonderen Service gibt es Thermo-Sitzkissen und Fleece-Decken für kühlere Abende.
www.openairkino-siegen.de

Burg Dinslaken, Dinslaken

Rathaus, Standesamt und Stadtarchiv - so seriös geht es in der Burg zu, wenn nicht gerade Open-Air-Kino-Zeit ist. Von Anfang Juni bis Ende August verwandelt die Gruppe "Filme mit Freunden" den Burghof in ein charmantes Kino, das außer feiner Filme auch Konzerte und Köstlichkeiten für seine bis zu 250 Gäste bereit hält. 
www.filmemitfreunden.de

Burg Wilhelmstein, Würselen

In Würselen bei Aachen dient Burg Wilhelmstein, die um 1300 als Grenzfeste errichtet wurde, als Kinokulisse. Zu sehen sind im Open-Air-Kino keine Blockbuster, sondern eher Filmschätze abseits des Mainstreams.
www.burg-wilhelmstein.com

Brückenkopfpark, Jülich

Jülich in der Eifel macht im Sommer seinen Brückenkopfpark zum Freiluftkino-Saal. Vor einem rund 200 Jahre alten Festungsbau aus der Zeit der französischen Besatzung werden hier nach Einbruch der Dunkelheit die schönsten Filme des vergangenen Kinojahres gezeigt.
www.juelich.de

Ravensberger Park, Bielefeld

Seit 1996 werden in Bielefeld im Ravensberger Park im Sommer Filme unter freiem Himmel gezeigt. Auf der Fläche des Historischen Museums gibt es von Mitte Juli bis Ende August immer von dienstags bis samstags filmischen Open-Air-Genuss.
www.lunakino.de

Historische Altstadt, Monschau

Zwar nicht in historischen Gemäuern, dafür aber in der historischen Altstadt gibt es für Besucher in Monschau ein besonderes Kinoerlebnis. Mitten auf dem Marktplatz vor idyllischer Fachwerkkulisse werden an vier Abenden ausgewählte Filme gezeigt – und das kostenfrei. Sitzmöglichkeiten können mitgebracht werden. 
www.monschau.de

©
Das OpenAirport Kino am Düsseldorfer Flughafen, © fotografie giulio coscia

Landebahn und Rennbahn


Außergewöhnliche Kulissen

Flughafen, Düsseldorf

Eine spektakuläre Kulisse wartet auf Open-Air-Kinofans am Düsseldorfer Flughafen. Während der Betrieb weiterläuft werden hier auf der Flughafenterrasse Filme geschaut. Und damit trotz Lärms niemand etwas verpasst, erhalten alle Besucher Funkkopfhörer. Besonders ist: Besucher können während des Films zwischen dem deutschen und dem Originalton wechseln. Zudem werden zwei Filme in 3D gezeigt.
www.dus.com

Rennbahn, Krefeld

Auch Krefeld setzt bei seinem jährlichen Open-Air-Kino auf eine außergewöhnliche Kulisse. Hier am Niederrhein entsteht das Freilichtkino nämlich dort, wo sonst Pferde um die Wette galoppieren: Auf der Rennbahn. Ganze sechs Wochen lang sind hier jeden Abend Filme unter freiem Himmel zu sehen. Da die Tribüne nicht nur gepolstert, sondern auch überdacht ist, startet das Programm auch bei Schmuddelwetter. Wer möchte, kann sich für den gemütlichen Kinoabend auch einen Strandkorb reservieren.
www.swk-openairkino.de

©
Mondscheinkino am Hermannsdenkmal im Teutoburger Wald, © Denkmalstiftung Landesverband Lippe

Und sonst?


Weitere Kino-Highlights

Internationale Stummfilmtage, Bonn

Ein ganz besonderes Kinoerlebnis bieten auch die Internationalen Stummfilmtage in Bonn. Das liegt jedoch weniger an der Kulisse, als am Kinoerlebnis selbst: Wie der Name bereits verrät, stehen hier tonlose Filme auf dem Programm. Wie früher üblich wird der Kinoabend im Arkadenhof der Universität jedoch mit Livemusik untermalt. Der Eintritt ist frei.
www.internationale-stummfilmtage.de

Mondscheinkino, Detmold

Das Hermannsdenkmal im Teutoburger Wald ist tagsüber ein beliebtes Ausflugsziel. Im Sommer leuchtet dann am Abend die Landmarke über einer Riesenleinwand: Hier werden Stummfilme mit Livemusik, erfolgreiche Arthouse-Hits und aktuelle Blockbuster gezeigt. Auf der Naturbühne mit 999 Plätzen im Wald herrscht dann eine einzigartige Stimmung.
www.waldbuehne-am-hermannsdenkmal.de

Alte Feuerwache, Wuppertal

In Wuppertal heißt das Open-Air-Kino nicht Tunnelflimmern, sondern Talflimmern. Geflimmert wird auf der Freilichtbühne im Innenhof der Alten Feuerwache im schönen Stadtteil Elberfeld. Gezeigt wird eine Mischung aus Kultfilmen und Gassenhauern.
www.talflimmern.de

Fiege Kino-Open-Air, Bochum

Eine echte Institution im Ruhrgebiet ist das Fiege Open-Air-Kino. Seit vielen Jahren werden hier im Sommer in gemütlicher Lounge-Atmosphäre aktuelle Filme und Klassiker unter freiem Himmel gezeigt. Bands und andere Künstler sorgen für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.
www.fiegekino.de

Biergarten Vier Linden, Düsseldorf

Fast familiär ist das Open-Air-Kino im Düsseldorfer Biergarten Vier Linden. Mitten im Südpark wird die Leinwand aufgebaut. Getränke gibt es vor Ort, Essen kann man sich selbst mitbringen – oder den kostenfreien Grill nutzen.
www.biergarten-vierlinden.de

Hier gibt es weitere Ausflugstipps für den Sommer

Schloss Corvey Kaiserkirche im Westwerk, © André Menne, Peter Wieler
©

Kultur an kühlen Orten

Wakeboarden Winterberg, © Ferienwelt Winterberg
©

Action auf dem Wasser

Höhlensee in der Dechenhöhle Iserlohn, © Dechenhöhle und Deutsches Höhlenmuseum Iserlohn
©

Höhlen, Tunnel und Stollen

Zeltstadt KulturPur in Hilchenbach-Lützel, © KulturBüro! Siegen-Wittgenstein
©

Festivalsommer 2019

Hochseilklettern im Landschaftspark Duisburg-Nord, © Ruhr Tourismus GmbH
©

Sommerferien in NRW

Sommerkino unter freiem Himmel im Landschaftspark Duisburg-Nord, © Thomas Berns
©

Open Air Kinos

Werksschwimmbad Zeche Zollverein, © Jochen Tack, Stiftung Zollverein
©

Freibäder und Badeseen

Servicebereich für Journalisten, Blogger & Co.


Pressebilder, Kontakte & weitere Infos

weiterlesen