©
Mufflonrücken mit Schokoladen-Pfeffersoße, geschmorter
Urkarotte und Zweierlei von der Kartoffel, © Patrick Büscher

Muff­lon­rü­cken mit Ur­ka­rot­te und Kar­tof­fel


Wild­re­zept der Ge­nuss-Bot­schaf­ter An­dre­as und Pa­trick Bü­scher

Un­se­re Ge­nuss-Bot­schaf­ter für die Re­gi­on Teu­to­bur­ger Wald emp­feh­len für die Herbst­ta­ge ein def­ti­ges Ge­schmacks­er­leb­nis mit hei­mi­schen Wild.

Ur­ka­rot­te:

  • 2 Ur­ka­rot­ten

Die Ur­ka­rot­ten schä­len und längs in dün­ne Schei­ben schnei­den. (Das Re­zept funk­tio­niert auch mit an­de­ren Ka­rot­ten­sor­ten.)


Kar­tof­feln:

  • 400 g mög­lichst gleich gro­ße Kar­tof­feln

mit Scha­le ko­chen, pel­len und in gleich gro­ße Schei­ben schnei­den. Die Schei­ben in Mehl wäl­zen und in But­ter­fett aus­ba­cken.


Kar­tof­fel­schaum:

  • 50 g Speck ge­wür­felt
  • 30 g Zwie­bel­wür­fel
  • 70 g Kar­tof­feln ge­schält und fein ge­wür­felt
  • 150 ml Sah­ne

Speck­wür­fel mit den Zwie­beln an­schwit­zen, die Kar­tof­feln da­zu­ge­ben und mit der Sah­ne auf­gie­ßen. Die Kar­tof­feln in der Sah­ne gar­kö­cheln las­sen und mit Salz und Pfef­fer ab­schme­cken. Die Kar­tof­fel­so­ße mit ei­nem Stab­mi­xer auf­schäu­men.


Schmor­fond:

  • 50 ml Zi­tro­nen­saft
  • 20 ml Aga­ven­dick­saft
  • et­was Chi­li
  • 10 g fri­scher Ing­wer
  • 50 ml Ge­mü­se­fond
  • 50 g But­ter
  • Salz, Pfef­fer

Den Fond auf­ko­chen, die Ka­rot­ten­schei­ben in den hei­ßen Fond le­gen und ca. 5 Mi­nu­ten im ge­schlos­se­nen Topf schmo­ren.


Muff­lon­rü­cken:

  • 600 g Muff­lon­rü­cken­fi­let (al­ter­na­tiv Reh- oder Hirsch­rü­cken)
  • Salz, Pfef­fer

Muff­lon scharf an­bra­ten und da nn im auf 80 Grad vor­ge­heiz­ten Ofen ca. 20 Mi­nu­ten zie­hen las­sen. Für die So­ße den Bra­ten­fond mit 250 ml Rot­wein an­gie­ßen und ein­ko­chen las­sen. 100 g gu­te Voll­milch­scho­ko­la­de in
der re­du­zier­ten So­ße auf­lö­sen und mit Pfef­fer ab­schme­cken.

Al­les zu­sam­men auf vor­ge­wärm­ten Tel­lern de­ko­ra­tiv an­rich­ten.

An­dre­as und Par­tick Bü­scher sind Ge­nuss-Bot­schaf­ter für den Teu­to­bur­ger Wald. Was Nord­rhein-West­fa­len als Ge­nuss­land so ein­zig­ar­tig macht, be­rich­ten Sie in ei­nem In­ter­view.

Büschers, © Tourismus NRW e.V., Dominik Ketz

Den Ge­nuss in der Re­gi­on Teu­to­bur­ger Wald ent­de­cken


Prä­sen­tiert von den Ge­nuss-Bot­schaf­tern An­dre­as und Pa­trick Bü­scher, Chef­kö­che in Bü­scher's Ho­tel und Re­stau­rant.

weiterlesen