©
Veranstaltungen der lit.COLOGNE finden auch in der Kölner Philharmonie statt, © Langhorst

lit.CO­LO­GNE


Das größ­te Li­te­ra­tur­fes­ti­val Eu­ro­pas

Je­des Jahr im Früh­ling trifft sich auf der lit.CO­LO­GNE in Köln das Who is Who der zeit­ge­nös­si­schen Li­te­ra­tur. Auch für Kin­der gibt es ein brei­tes Pro­gramm.

Die lit.COLOGNE ist ein Paradies für Literaturfans oder solche, die es werden wollen. Jedes Jahr im Frühling trifft sich hier das Who is Who der zeitgenössischen Literatur. Dabei bewegt sich das Kölner Festival ohne Berührungsängste von der Hochkultur über die Bestsellerlisten bis zum Boulevard.

Nobelpreisträger sind im Programm ebenso zu finden wie Sachbuch-Stars oder Krimiautoren. Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 hat sich die Veranstaltung zum größten Literaturfestival Europas entwickelt. Kein Genre bleibt an den vielfältigen Veranstaltungstagen außen vor.

Buntes Programm mit Themenabenden

Literarisches Frühstück auf einer Rheinfähre, dann zur Krimilesung ins Polizeipräsidium und schließlich zur festlichen Hörbuchpreisverleihung ins WDR-Funkhaus – so könnte ein gelungener Tagesausflug nach Köln zur lit.COLOGNE aussehen.

Ein besonderes Kunststück gelingt den Machern mit ihren Themenabenden, zu denen auch Nicht-Autoren eingeladen werden, etwa Modezar und Büchersammler Karl Lagerfeld oder der Aktionskünstler Ai Weiwei.

Ein Tipp: Wer einen Besuch plant, sollte sich schon frühzeitig um Tickets kümmern, denn viele Veranstaltungen sind schon Wochen im Voraus ausverkauft.

Auch für Kinder hat die lit.COLOGNE einiges zu bieten, genauer gesagt die lit.kid.COLOGNE. Ihr Programm ist für ganz unterschiedliche Altersgruppen geeignet.

 

Termin 2020:
10. bis 21. März
www.lit-cologne.de

Impressionen & Videos


Lass Dich inspirieren: Dein NRW in Bildern

Die lit.COLOGNE ist das größte Literaturfestival Europas, © Alice Schauhoff
Veranstaltungen der lit.COLOGNE finden auch in der Kölner Philharmonie statt, © Langhorst